Es gibt viele Möglichkeiten Online schnelles Geld zu verdienen, ohne viel dafür zu tun. Wer dabei aber moralisch und längerfristig Einnahmen erzielen will, der sucht häufig nach seriösen Möglichkeiten für den Aufbau von Passiven Einkommen.

Die Angebote im Internet mit wenig Zutun monatlich mehrere tausend Euro zu verdienen lauern an jeder Ecke. Groß ist oft die Versuchung hier zuzusagen. Meist entpuppen sich diese Anzeigen aber als Betrugsmaschen. Wer daher auf ehrliche Weise ohne viel Arbeit einen Nebenverdienst umsetzen möchte, für den haben wir in diesem Artikel ein paar Seriöse Möglichkeiten für den Aufbau von Passiven Einkommen zusammengefasst.

Möglichkeiten für den Aufbau von Passiven Einkommen

Bevor wir Dir nun ein paar Wege vorstellen, wie Du im Internet Passives Einkommen generieren kannst, solltest Du wissen, dass es noch viele weitere Varianten gibt. Falls Dir unsere zusammengetragenen Möglichkeiten also nicht zusagen, lies doch auch mal unsere anderen Artikel zu diesem Thema. Dafür klicke einfach hier oder hier.

Aber auch, wenn Du Dir garnicht so recht sicher bist, worum es sich bei Passiven Einkommen überhaupt handelt, dann kann Dir unser Lexikoneintrag zu Passiven Einkommen behilflich sein.

Eigener Blog

Ein ganz simpler Weg um sich ein Standbein mit Passiven Einkommen aufzubauen, ist das Anlegen eines eigenen Blogs. Wenn Du dort nämlich einen hohen Traffic generieren kannst, wird Deine Webseite automatisch sehr attraktiv für das Schalten externer Werbung. So kannst Du zum Beispiel Kooperationen mit Firmen eingehen, deren Produkte oder Dienstleistungen thematisch mit deinem Blog zusammenpassen. Diese Kooperationspartner stellen anschließend Banner und ähnliches als Werbung für sich selbst auf deiner Seite aus und bezahlen Dir dafür monatlich eine Miete.

Andererseits hast Du aber auch die Möglichkeit mit einem Blog Geld über Affiliate oder Adsense/Display Marketing zu verdienen. Wie genau das funktioniert, kannst Du hier nachlesen.

YouTube Videos

Aber auch Videos auf Youtube können eine lukrative Basis für Passives Einkommen darstellen. Hier kannst du entweder durch Kooperationen innerhalb deiner Videos für Produkte oder Dienstleistungen Dritter werben und dafür vergütet werden. Oder aber es werden vor bzw. Nach deinen Videos Werbeclips geschaltet.

Auch bei Youtube Videos ist das Wichtigste, dass Du genügend Traffic aufbaust sowie eine treue Community. Nur so erhältst Du regelmäßig genügend Klicks um für Werbepartner attraktiv zu bleiben.

Dropshipping

Beim Prinzip des Dropshipping bietest Du Produkte zum Verkauf an, die Du zuvor bei Deinem Lieferanten erworben hast. Sobald ein Kunde ein Produkt bestellt, wird Dein Lieferant informiert und sendet anschließend selbst die Ware an deinen Kunden. Obwohl Du also der Besitzer der Ware bist, kommst Du mit dieser nie in physischen Kontakt.

Auf diese Weise kannst Du Geld umsetzen, Dir aber neben der Lagerung auch die Kosten für den Versand sparen. Trotz alledem bist du in der Lage selbst über Pricing und Marketingmaßnahmen zu entscheiden.

Cashback

Eine eher weniger verbreitete, aber trotzdem effektive Möglichkeit zum Aufbau von Passiven Einkommen ist das Cashback Verfahren. Einige Spitze Zungen mögen jetzt vielleicht behalten, dass dies nicht wirklich zur Strategie von Passiven Einkommen zählt. Wenn man aber Produkte extra über Cashback Seiten erwirbt und dadurch ohne weiteres zutun automatisch Geld zurück erhält, kann man es irgendwie doch dazu zählen. Auch das Werben von Freunden kann Dir so regelmäßig ein paar Euros einbringen.

Aufbau von Passiven Einkommen mit Projektify

Projektify ist eine kostenlose Plattform für den An-und Verkauf von Webprojekten aller Art. Hier kannst Du auch viele Angebote für Webprojekte finden, die Dir den Aufbau von Passiven Einkommen erleichtern. Wenn Du Dich nun einmal durch unsere Anzeigen klicken möchtest, um auch für Dich das richtige Angebot zu finden, dann geht es hier entlang.

Wenn Du ganz Gegenteilig aber schon länger ein Webprojekt besitzt, welches Du nun gerne gewinnbringend veräußern möchtest, dann kannst Du hier ganz kostenlos und unverbindlich dein Verkaufsangebot erstellen.

Gerne beraten wir Dich außerdem mit unseren regelmäßigen Blog Artikeln auch zu verschiedenen Themen rund ums Online Business und das Verwalten von Webprojekten. Wir fokussieren uns dabei besonders auf die Themen Nebenberufliche Selbstständigkeit, Start up, Insolvenz und Unternehmensnachfolge. Lies Dich also gerne auch mal durch unsere anderen Artikel.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Pixabay

Wie findest du das?

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen