Du hast keine Zeit mehr für dein Online Unternehmen oder musst es aus anderen Gründen abgeben? Probleme bei der Unternehmensnachfolge sind dabei keine Seltenheit. In diesem Artikel erzählen wir mehr dazu und geben Tipps wie Du diese Hindernisse umgehen kannst.

Die größten Probleme bei der Unternehmensnachfolge

Probleme bei der Unternehmensnachfolge haben oftmals vielerlei Ursachen. Das liegt nicht zuletzt auch häufig daran, dass viele Unternehmer hohe Ansprüche an ihre Nachfolger stellen und diese sich wiederum häufig nicht genügend respektiert fühlen. Um beide Seiten dabei zu vereinen, lohnt es sich die häufigsten Probleme und die passenden Lösungen dazu näher zu beleuchten.

Die fehlende Bereitschaft

Nicht selten scheitern erfolgreiche Unternehmensnachfolgen an der Bereitschaft des Unternehmers. Manchmal fühlen sich diese eigentlich innerlich noch garnicht bereit dazu ihr Geschäft abzutreten. Sie stehen dann häufig mit sich selbst im Konflikt, was sich wiederum auch negativ auf die Beziehung zu ihrem Nachfolger auswirken kann.

Mögliche Lösung: Unternehmer und Nachfolger sollten von Anfang an bezüglich dieses Themas in Kommunikation stehen. Vielleicht können sich beide auf die Möglichkeit einigen, dass der Unternehmer nicht gleich alle Verantwortung abgibt, sondern sein Geschäft schrittweise antritt. Eine andere Variante könnte sein, die volle Verantwortung zwar sofort an den Nachwuchs zu übergeben, aber zukünftig trotzdem als Ratgeber und eine Art Stakeholder miteinbezogen zu werden. Beide Seiten können hierbei von einem Wissenaustausch mit verschiedenen Ansichten profitieren.

Das fehlende Vertrauen

Erfahrene Unternehmer fühlen sich oftmals auchunersetzlich. Sie können sich nicht vorstellen, dass Andere das Unternehmen ebenfalls erfolgreich führen können und intervenieren immer wieder bei der Nachfolgeentscheidung.

Mögliche Lösung: Eine Lösung ist hier nur zu finden, wenn der Unternehmer darauf vertraut, dass nicht nur er zu einer guten Unternehmensführung fähig ist. Das bedeutet auch, dass man bei der Nachfolgeübertragung loslassen und dem Nachwuchs Freiräume öffnen muss. Nur weil jemand vielleicht andere Ansichten als man selbst hat, muss dies nicht heißen, dass diese falsch oder weniger gut sind.

Die Unsicherheit

Eine weitere Ursache für Probleme bei der Unternehmensnachfolge können auch fehlende Absprachen sein. Wenn keiner weiß, woran er ist oder wieviel er vom Anderen erwarten kann, führt dies schnell zu Unsicherheiten und Missverständnissen. Dies ist besonders bei fremden Nachfolgern der Fall.

Mögliche Lösung: Genaue Absprachen sollten hier aus beiderseitigem Interesse getroffen werden. Eine Idee wäre beispielsweise einen strategischen Plan aufzustellen, wann wieviel Verantwortung übertragen wird und wer zu welchen Zeitpunkt welche Aufgaben übernimmt. Das setzt bei fremden Nachfolgern auch manchmal eine vorherige Kennenlernphase voraus um das nötige Vertrauen aufbauen zu können.

Das Familienproblem

Das Familienproblem ist wohl eines der klischeehaftesten Hindernisse bei der Unternehmensübertragung. Viele Eltern wünschen sich, dass ihre Kinder einmal das eigene Unternehmen weiterführen. Nicht immer verfolgt der Nachwuchs aber die gleichen Interessen. Entscheiden sich Kinder aber doch in das Familienunternehmen einzusteigen, fühlen sie sich überfordert. Von Beginn an als der zukünftige Chef gesehen zu werden, kann schnell dazu führen, dass sich Junioren unter Druck gesetzt fühlen.

Mögliche Lösung: Eltern sollten akzeptieren, wenn ihre Kinder nicht die gleichen Leidenschaften verfolgen, auch wenn dies schwer sein mag. Kein Unternehmen kann erfolgreich geführt werden, wenn die Verantwortlichen nicht für ihr Geschäft brennen. Auf der anderen Seite müssen Familien in denen ein Generationenwechsel geplant ist, noch stärker kommunizieren. Gemeinsam sollte versucht werden den Druck zu senken und zunächst Hand in Hand das Familienunternehmen zu führen.

Der fehlende Sinn für Individualität

Ein weiteres großes Problem bei der Suche nach einem Nachfolger ist meist, dass Unternehmer die perfekte Lösung suchen. Da jedes Unternehmen anders und Situationen völlig gegensätzlich sein können, ist die Suche nach dem EINEN Weg meist aussichtslos.

Mögliche Lösung: Best Practice Beispiele sind gute Hilfen, aber sie sind eben auch nur Beispiele. So individuell wie jedes Geschäft und die zugehörigen Menschen sind, so individuell sollten auch die Lösungsansätze sein. Das bedeutet, dass strategische Pläne auch immer offen für Veränderungen sein müssen und nie als fixer Plan festgesetzt werden sollten.

Unternehmensnachfolge mit Projektify finden

Du bist auf der Suche nach einer Unternehmensnachfolge? Du kennst allerdings niemandem, dem Du dein Webprojekt anvertrauen möchtest? Kein Problem, wir können Dir behilflich sein. Projektify ist eine kostenlose Plattform für den An-und Verkauf von Webprojekten aller Art. Du kannst dein Projekt einfach auf unserer Webseite einstellen und zusammen finden wir deinen passenden Nachfolger. Nicht nur Du kannst so jemanden finden, der für dein Webprojekt genauso brennt, sondern auch Käufer haben die Chance tolle Ideen zu ihren eigenen zu machen. Außerdem bieten wir Dir auf unserem Blog noch weitere Informationen zu Themen rund ums Geld verdienen im Netz. Schau dich einfach mal um!


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Freepik

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen