Sie schießen wie Pilze aus der Erde: Blogs sind beliebter denn je. Wer einfach und schnell sein Wissen, die eigenen Interessen, seine Erfahrungen oder aber auch nur seinen Alltag mit anderen Teilen will, kann dies mit einem eigenen Blog ganz leicht Realität werden lassen. Bei vielen entsteht relativ schnell der Wunsch den hobbymäßigen Zeitvertreib zu einer ernstzunehmenden Einnahmequellen weiter zu entwickeln. Aber lohnt sich ein eigener Blog überhaupt? Und wie viel Geld kann man damit eigentlich verdienen?

Für wen sich ein eigener Blog lohnt

Ein eigener Blog ist genau dann die richtige Entscheidung, wenn Du in erster Linie Spaß am Schreiben hast. Das Entwickeln von kreativem Content sollte dabei auf Deine Interessen und Dein Wissen  ausgelegt sein. Ein eigener Blog macht nämlich nur dann Sinn, wenn Du auch etwas geeignetes zu Sagen hast. Nur wenn Du über seine Themengebiete ausreichend Bescheid weißt und Deine Leidenschaft oder Deine individuelle Art auch in deinen Texten widerspiegeln kannst, hat dein Blog Erfolgspotenzial.

Das ist die persönliche Seite der Medaille. Wenn wir uns nun die geschäftlichen Aspekte ansehen, dann macht ein eigener Blog in vielerlei Hinsicht Sinn. Eine eigene Website ist in erster Linie eine Plattform auf der Du Traffic generieren kannst. Das ist nicht nur gut, damit viele Leute deine Texte lesen, sondern du kannst damit auch Geld verdienen. Wer mit seinem Blog viel Traffic generiert und so stetig neue Kunden gewinnt, kann dies z.B. für Affiliate oder Adsense Marketing nutzen.

Aber auch wenn Du nebenbei einen Online Shop, Dropshipping oder die Vermarktung eines eigenen E-books betreibst sind diese Parameter bedeutsam. Zusätzlich ist es wichtig, dass Du hier mit spannendem Content Deine Kunden langfristig an Deine Seite bindest. So erzielst Du nicht nur kurzfristig höhere Einnahmen, sondern kannst Dir langfristig eine Marke aufbauen. Das ermöglicht es Dir geschäftlich aus immer neuen Möglichkeiten zu schöpfen und deine Einnahmen kontinuierlich zu steigern.

Verdienstmöglichkeiten mit eigenem Blog

Damit Du Dir ein genaueres Bild davon machen kannst, was Einnahmetechnisch gesehen mit einem eigenen Blog möglich ist haben wir Dir folgende Grafik erstellt.

Wie Du siehst verdienen mehr als 80 Prozent der Befragten weniger als 500 Euro monatlich mit ihrem eigenen Blog. 13 Prozent generieren immerhin zwischen 500 und 2000 Euro pro Monat. Nur 5 Prozent erzielen Einnahmen von mehr als 2000 Euro monatlich und können somit allein vom Bloggen leben.

Fazit

Wie Du siehst ist ein eigener Blog nur in wenigen Fällen ein guter Ersatz für einen klassischen Job.
Letztendlich sollte das Geld verdienen mit eigenem Blog sowieso erst einmal nicht das Hauptziel beim Aufziehen einer eigenen Website sein. Vielmehr solltest Du Dich auf den Spaß am Schreiben und der stetigen Entwicklung von neuem Content orientieren. Nicht jeder Blog wird immer erfolgreich und je krampfhafter Du versuchst ihn genau in diese Richtung zu pushen, desto mehr bleibt Deine Leidenschaft und der Spaß auf der Strecke. Und zwanghaft wirst Du keinen guten Content entwickeln.

Fang also erst einmal locker aber mit Konzept an und schau wohin der Weg Dich führt. Ein Blog ist eine gute Möglichkeit nebenberuflich Geld zu verdienen. Manchmal schaffen Betreiber sogar den Absprung in die Selbstständigkeit und können gut von ihrem eigenen Blog leben. Das ist aber eher die Ausnahme.

Eigenen Blog kaufen oder verkaufen auf Projektify

Wenn Du schon immer selbst mit einem Blog online Geld verdienen wolltest und Du eine Nebenberufliche Selbstständigkeit im Netz in Betracht zieht, dann bist Du bei uns genau richtig. Als kostenlose Plattform für den An-und Verkauf von Webprojekten aller Art bieten wir Dir professionelle Hilfe zu allen Fragen rund ums Thema Online Geld verdienen. Schau Dich doch mal auf unserer Seite um oder gelange hier direkt zu den Kaufanzeigen. Wenn du dein Projekt verkaufen willst, dann geht es hier entlang zur Inseraterstellung.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Freepik

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen