Du sitzt, wie so oft, bei deinem Job im Büro und eigentlich taugt es dir aber du überlegst dir, wie du neben dem Beruf noch ein zweites Standbein im Internet aufbauen kannst und nebenberuflich etwas dein Einkommen erhöhen kannst? In diesem Artikel zeigen wir dir einige Möglichkeiten, wie du mit passiven Einkommen durchstarten kannst!

Lesetipp: Checkliste nebenberufliche Selbstständigkeit

Onlineshop aufbauen

Die erste Möglichkeit wäre, dir einen Onlineshop als zweites Standbein im Internet aufzubauen. Du kannst dabei Produkte günstig einkaufen und diese wieder verkaufen. Hauptaufgabe wird das Einrichten deines Onlineshop sowie das Marketing als auch die Logistik. Dies ist neben dem Vollzeitjob oft eine ziemliche Belastung, weswegen wir dir dies nicht weiter aufführen wollen, sondern dir direkt das Affiliate Marketing näher bringen wollen.

Lesetipp: Onlineshop aufbauen

Affiliate Projekte

Affiliate Marketing bedeutet, dass du keine eigenen Produkte verkaufst, sondern Produkte von z.B. Amazon in deine Webseite einbindet. So lagerst du Logistik aus, da Lagerung und Versand z.B. Amazon übernimmt. Du bist also ein Verkäufer von Fremdprodukten. Häufig behandeln Affiliates, als Nischenseite ein bestimmtes Produkt wie z.B. Popkornmaschinen und erklären diese ausführlich. Du verkaufst also ein bestehendes Produkt aber bietest detaillierte und bessere Informationen dazu.

Lesetipp: Affiliate Website aufbauen

Blog und Adsense

Du kannst statt Produkten auch einfach durch Werbung Geld mit deinem Blog verdienen. Du verdienst dort durch sogenannte AD-Clicks. Das bedeutet, dass sich eine Werbeanzeige auf den Blog befindet und du bei jedem Klick Geld bekommst. Bei Google ist das abhängig vom gebotenen Klickpreis des Werbetreibenden. Ein bekanntes Programm ist Google AdSense.

Du kannst natürlich auch in deinem Blog nebenbei noch Produktlinks über Affiliate kombinieren oder einen Onlineshop mit Blog zusammen führen. Es kann nie Schaden deine Seite mit ausreichend Content zu versorgen. Du kannst in unserem Artikel noch mehr Informationen finden, wie du mit einem Blog Geld verdienen kannst.

Lesetipp: Geld verdienen mit Blog

Website kaufen

Als Alternative kannst du auch eine Website im Internet kaufen. Du kannst dann direkt auf die vorhanden Umsätze aufbauen und machst direkt Gewinne vom ersten Tag an. Wichtig ist allerdings, dass die Rendite stimmt (Kaufpreis zu Gewinn). Ob sich so eine Website lohnt, kannst du in unserem Renditerechner rausfinden.

Wir bieten bei Projektify eine große Anzahl an Blogs, Onlineshop, Affiliate Projekten und Startups an. Alle verfügen jeweils über viel oder wenig Umsatz. Du kannst also problemlos unsere Anzeigen durchstöbern und vielleicht findest du ja etwas?

Außerdem hast Du auf Projektify die Möglichkeit Dich beim Kauf eines Webprojekts professionell von einem unserer Partner begleiten zu lassen. Nutze doch dazu gleich unseren Service “Webprojektkauf Beratung“.

Tipp: Schau in unsere Webprojekte 


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen