Wie viele andere hast auch du dich für eine Selbstständigkeit im Internet entschieden aber du weißt nicht so richtig wie du dies bewerkstelligen sollst? Kein Problem! Wir zeigen dir in unserem Beitrag welche Möglichkeiten sich dir im Internet bieten.

Lesetipp: Checkliste nebenberufliche Selbstständigkeit

Erster Schritt: Wie möchte ich Einnahmen erzielen?

Zunächst einmal stellt sich die Frage wie du Geld im Internet durch deine Selbstständigkeit verdienen möchtest. Grundsätzlich bieten sich dir zwei Möglichkeiten: aktives oder passives Einkommen. Bei dem aktiven Einkommen erhältst du durch deinen aktiven zeitlichen Arbeitsaufwand eine Vergütung. Aktives Einkommen bekommst du beispielsweise als Angestellter. Im Falle des passiven Einkommens generierst du Einnahmen nicht durch aktive Arbeit, vielmehr tätigst du eine einmalige Investition und bekommst hierdurch regelmäßige Einnahmen, ohne weiter tätig zu werden. Eine ausführliche Erklärung zum passiven Einkommen findest du auch in unserem Projektify Lexikon.

Aus dieser Erklärung heraus erkennst du bereits wovon deine Entscheidung abhängt: von der zeitlichen Komponente. Möchtest du einen geringeren zeitlichen Aufwand, dann bist du mit einer passiven Einkommensgenerierung besser bedient.

 

1. Möglichkeit: Selbstständig mit aktiven Einnahmen

Eine aktive Form der Selbstständigkeit ist der Onlineshop. Hier bietest du aktiv Waren und Dienstleistungen an und verkaufst diese an deine Zielgruppe. Hier solltest du dir überlegen was genau du anbieten möchtest und wer somit Teil deiner Zielgruppe bildet. Dementsprechend kannst du dir bessere Strategien einfallen lassen, wie du die SEO deines Onlineshops besser gestaltest. Durch eine geeignete OFF-Page SEO, beispielsweise über bestimmte Social Media Kanäle kannst du die Bekanntheit deines Onlineshops steigern.

Diese Form der Selbstständigkeit eignet sich besonders gut, wenn du gerne Produkte und Dienstleistungen verkaufst und nicht vor den zeitlichen Anforderungen der mit dem Versand einhergeht zurückschreckst.

 

2. Möglichkeit: Selbstständig mit passiven Einnahmen

Möchtest du lieber kreativ arbeiten? Dann bietet sich dir die Möglichkeit einen Blog zu erstellen und diesen mit qualitativen Einträgen bestücken. Auch hier ist eine richtige SEO äußerst wichtig um die Bekanntheit zu steigern. Desto höher eine Seite bei gängigen Suchmaschinen wie Google rankt desto einfacher kannst du mit deiner Website Geld verdienen.

Tipp: Mehr zum Thema SEO-Optimierung findest du hier.

Um konkrete Einnahmen zu erzielen kannst du Werbebanner auf deiner Website platzieren. Mittel eines Backlinks wird somit eine andere Website beworben. Mit jedem Klick auf den Werbebanner erhältst du somit eine Vergütung. Über Google AdWords kannst du so beispielsweise Werbekunden für deine Website finden.

Du kannst auch konkret eine Affiliate-Website aufbauen und durch Affiliate-Marketing Geld verdienen. Bei dieser Art von Marketing handelt es sich um ein Provisionsgeschäft, bei der du auf deiner Website eine andere bewirbst. Hierbei ist es wichtig das deine Website und die beworbene thematisch miteinander verknüpft sind. Beispielsweise kannst du wenn du einen Food-Blog hast, Küchenutensilien- oder Gourmetlebensmittelwebsites bewerben. Mit jedem Klick erhöht sich deine Provision. Auch hier ist es wichtig die Reichweite deiner Website zu steigern.

Solltest du kein Interesse an dem eigenen Aufbau einer Website haben, kannst du auch bereits bestehende Webseiten kaufen. Egal ob Blog oder Affiliate-Website in unserer Kategorie Webprojekte kaufen wirst du sicherlich fündig!

Tipp: Schau in unsere Anzeigen!


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Freepik

Melanie unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen