Du hast eine eigene Website und möchtest die Reichweite dieser ausbauen? Dann kommst du nicht umhin dich mit dem Thema der SEO, der Suchmaschinenoptimierung auseinander zusetzten.

Grundsätzlich wird zwischen der On-Page SEO und Off-Page SEO unterschieden. Die On-Page SEO fokussiert sich auf die interne Optimierung der Website. Hierzu gehören vor allem qualitative Inhalte in Verbindung mit passenden Keywords und internen Verlinkungen. Bei der Off-Page SEO spielt der Aufbau der eigenen Website eine hintergründige Rolle. Wichtiger sind viel mehr andere Websites und Strategien, wie du auf diesen deine eigene Website vermarkten kannst und somit eine bessere Rankingposition bei den gängigen Suchmaschinen erzielst. Gerade für Nischenwebsites bietet die Off-Page SEO eine gute Möglichkeit um eine höhere Reichweite zu erzeugen.

Wir zeigen dir hierfür die beiden wichtigsten Off-Page Rankingfaktoren für deine Website: Backlinks und Social Media.

 

Off-Page Optimierung durch Backlinks


Den wohl wichtigste Rankingfaktor bei der Off-Page SEO stellen Backlinks dar. Backlinks sind Hyperlinks auf einer Website, die auf eine andere führen. In der Regel handelt es sich um Websiteempfehlungen, da diese eine ähnliche Thematik wie die besuchte Website behandeln. Um die Bekanntheit deiner Website zu erhöhen, solltest du möglichst viele Backlinks zu deiner Website auf anderen Plattformen haben. Hierbei gilt die Regel desto höher die Website bei Suchmaschinen wie Google rankt, desto rentabler ist ein Backlink für dich.

Beachte jedoch das es sich um Websites handeln sollte, die mit der Thematik deiner in Verbindung steht. Wenn du also eine Food-Blog hast, sind beispielsweise Backlinks auf Gourmetseiten oder Ernährungsratgeberseiten sinnvoll. Also finde zunächst für dich heraus welche Websites für deine Thematik „hochrangig“ sind.

Um Backlinks zu bekommen sind vor allem qualitative Inhalte wichtig. Empfehlenswert ist auch der Kontaktaufbau zu anderen Bloggern und Plattformbetreiber aus demselben Themenbereich. Dies kann dir auch in anderen Situationen von Nutzen sein. Zudem hast du die Möglichkeit über Portale wie Backlinkseller ganz einfach Backlinks entgeltlich zu erwerben.

 

Social Media als Off-Page Rankingfaktor


Unter Social Media werden alle gängigen Internetplattformen verstanden, die der Kommunikation und Vernetzung von Benutzern dienen. Die wohl bekanntesten sind Facebook, Twitter und Instagram. Für die Off-Page SEO sind die sozialen Medien ein wichtiger Rankingfaktor. Wenn du Inhalte deiner Website auf Social Media Plattformen teilst, kannst du somit die Klickzahl deiner Website steigern. Jeder Beitrag bedeutet ein Backlink zu deiner Website. Wichtig ist hierbei auch wieder ein qualitativer Inhalt der Posts.  Zudem solltest du bei deinen Social Media Kanälen äußerst präsent sein und regelmäßig neue Inhalte teilen.

Social Media Tools, wie Blog2Social können dir diese Arbeit erleichtern. Mit jedem neuen Eintrag auf deiner Website kannst du festlegen wann und auf welchen Social Media Kanälen dieser Inhalt geteilt werden soll. So geben dir diese Tools meist auch die beste Uhrzeit für deine Veröffentlichung an, wodurch du mehr Benutzer erreichen kannst.

Möchtest du mehr über die wichtigsten Rankingfaktoren der On-Page SEO erfahren? Dann klicke hier.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Freepik

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen