Nun ist es soweit: Du hast deine passende Idee für eine Nischenseite und möchtest nun eine Nischenseite aufbauen. Doch wie solltest du Vorgehen und welche Technologien können dir dabei helfen? In diesem Artikel möchten wir einige Tipps geben, wie du eine Nischenseite Schrittweise aufbauen kannst.

Was ist eine Nischenseite

Laut unseren Projektify Lexikon ist eine Nischenseite nichts anderes wie ein gewöhnliche Seite, nur dass sie auf etwas spezialisiert ist. Meist behandelt sie ein Thema tief gehend oder betreibt nur ein bestimmtes Produkt. Du findest mittlerweile zahlreiche solcher Seiten im Internet. Als Beispiel kannst du Domains wie rubik-cube-kaufen.de oder fidget-spinner-kaufen.de sehen. Hier wird nur ein Produkt sehr speziell beworben. Auch verfügen diese oft über eine geringere Zielgruppe von 1000 – 10.000 interessierten Nutzern pro Monat, welche das Zielkeyword suchen.

Warum eine Nischenseite aufbauen?

Mit einer Nischenseite hast du die Chance dir ein passives Einkommen bei wenig Konkurrenz aufzubauen. Du kannst zwar meist nicht davon leben, hast aber aufgrund der geringen Konkurrenz oft wenig Arbeit im Nachgang und die wenn du überlegst, dass z.B. eine Nischenseite 20 Euro macht, dann müsstest du nur 100 Nischenseiten aufbauen um dir ein gutes Einkommen zu sichern.

Nischenseite aufbauen

In diesem Absatz zeigen wir einige Erklärungen zum Aufbau deiner Nischenseite. Wir gehen dabei grob auf rechtliche, technische und inhaltliche Aspekte sowie die Monetarisierung ein. Am Ende findest du eine Checkliste, welche dir diese und weitere Punkte weiter zusammenfasst.

Domain finden

Also erstes solltest du deine passende Domain festlegen, welche in der Regel dein Hauptkeyword beinhaltet wie z.B. fidget-spinner.de oder cola-flaschen-kaufen.de. Du kannst eine Domain bei jedem Hoster für meist 10 Euro buchen. Wenn deine Domain nicht frei ist, dann probiere andere Endungen wie .net oder .com sowie einige der neuen Endungen wie .blog, .tips oder .shop.

Hoster und Technologie finden

Anschließend suchst du deine Technologie aus. Es macht immer Sinn ein CMS System zu verwenden wie WordPress, Joomla oder Typo3. Grundsätzlich ist die Zukunft von WordPress im CMS Benchmark Vergleich am rosigsten, weil einfach die Verbreitung am größten und somit die Anzahl bestehender Plugins und Themes am höchsten ist. TYPO3 zeichnet sich dagegen durch die hierarchische Struktur und einen sehr aufgeräumten Editor aus. Joomla  manifestiert sich im objektbasierten Aufbau. Dadurch kann der Entwickler jedwede Option entwickeln und einbinden, die für die individuelle Anpassung des CMS notwendig oder zielführend ist. Für eine kleine Nischenseite ist WordPress meist sehr gut geeignet.

Design und Impressum

Suche dir anschließend über Google ein passenden Template, denn das Auge kauft mit. Es gibt zahlreiche kostenlose Templates, welche oft vollkommen ausreichen. Generiere dir anschließend (Google Impressum generieren) ein Impressum und Datenschutzvereinbarungen.

Inhalte generieren

Schreibe nun einige tolle Texte, welche Informationen zu deinen Produkt geben. Besonders gut kommen folgende Formate an:

  • Produktbewerbungen
  • Produktvergleiche
  • Anwendungsfälle für das Produkt
  • Produkterklärungen

SEO

Die Auffindbarkeit deiner Seite bei Google ist wichtig um den notwendigen Traffic auf deine Seite zu bekommen. Nur wenn jemand auf deiner Seite ist, kann er auch deine Produkte kaufen. Du solltest also dein SEO nun optimieren. Hierzu haben wir zwei Artikel für dich bereit gestellt.

Lesetipps:

Geld verdienen

Nun hast du deine Seite aufgebaut und ersten Traffic und möchtest damit auch Geld verdienen. Das ist vollkommen klar. Du kannst neben deinen Affiliate Links auch Google Adsense Werbung einbinden oder einfach weitere Produkte verkaufen. Schau für mehr Informationen in unser Whitepaper zur Monetarisierung einer Webseite.

Tipp: Schau in unsere kompakte Checkliste Nischenseite aufbauen

Nischenseite bei Projektify kaufen

Du kennst das Problem vieler Nischenseiten: Zeitmangel. Der Aufbau einer Nischenseite ist schwer und du musst einige Zeit in diese stecken. Du kannst natürlich auch einfach schon ein bestehendes Projekt kaufen und damit auf erste Erfolge aufbauen. Schau doch mal in unsere Anzeigen!

Außerdem hast Du Die Möglichkeit Dich auf dem Weg der Gründung von einem Experten online begleiten zu lassen. Nutze dafür einfach unseren Service zur Gründungsberatungoder den Service zum Aufbau eines Webprojekts.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner: Kopfhörer. Vielen Dank!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen