Passiv Geld verdienen im Internet ist eine lukrative Sache und immer mehr Nischenseiten entstehen von Tag zu Tag. Nun möchtest du auch du eine Nischenseite aufbauen? Wir haben dir hier einige Tipps zusammengestellt um dir dabei zu helfen.

Was ist eine Nische

In unseren Projektify Lexikon findest du mehr Informationen, was eine Nischenseite ist. Eine kurze Definition wollen aber dir aber dennoch hier geben: Wie der Name andeutet, fokussiert sich die Nischenwebsite auf eine spezielle Nische, durch die Einnahmen generiert werden. Die Nischenwebsite befasst sich mit einer speziellen Thematik aus der eine bestimmte Zielgruppe abgeleitet werden kann.

Du hast also eine sehr kleine und sehr spezielle Thematik, welche sich ganz speziell mit einer sehr kleinen Zielgruppe befasst, welche oft für größere Unternehmen nicht attraktiv ist, da diese zu klein ist. Beispiel wären Rubik Cubes, welche vielleicht 1000 Interessenten pro Monat haben.

1. Schritt: Nische überlegen

Wie findest du nun eine solche Nische? In der folgenden Abbildung haben wir dir einige Fragen zusammengestellt. Diese Fragen solltest du dir zuerst stellen und diese auch in Stichpunkten für dich beantworten. Natürlich kannst du die Antworten im Verlauf deiner Nischenseite schärfen. Wenn wir bei Projektify eine Nische finden wollen, dann schreiben wir unsere Idee meist auf einen Bierdeckel. Mehr Platz braucht eine gute Idee nämlich oft nicht.

Nischenseite aufbauen startupidee

2. Schritt: Nische finden

Nun musst du die passende Nischen noch finden. Gib deine Ideen dazu bei Google ein und schau was sich in den Ergebnissen findet. Lass uns dies am Beispiel Kinderspielzeug kaufen aufzeigen. Du siehst, dass es bereits zahlreiche Seiten dafür gibt. Nun scolle nach unten und schaue auf:  Ähnliche Suchanfragen zu kinderspielzeug kaufen. Hier findest du Vorschläge wie:

  • spielzeug für mädchen
  • spielzeug für jungs
  • kinderspielzeug ab 4
  • kinderspielzeug gebraucht

Nun gibt du diese Vorschläge beim Google Keywordplaner ein. Du siehst, dass diese Keywords ein gutes Suchvolumen haben. Deine Nischenseite könnte also spezialisiert Spielzeug für Jungs oder Mädchen anbieten. Du kannst dich nun für eines der beiden entscheiden. Deine Domain wäre dann auch z.B. spielzeug-fuer-jungs.de. Nun hast du deine Nische gefunden und kannst direkt loslegen!

Tipp: Schau in unsere Nischenidee Checkliste!

3. Schritt: Affiliate finden

Ein neues Geschäft im Internet ist Affiliate, was sich super in Verbindung mit Nischenseiten umsetzen lässt. Im Projektify Lexikon wird Affiliate Marketing genauer erklärt, deswegen hier wieder eine kurze Definition: Affiliate-Marketing beschreibt einen Teilbereich des Online Marketings. Bei dieser Form des Provisionsgeschäfts geht es darum, mittels der eigenen Website Vermittlungsprovisionen beworbener Produkte oder Dienstleistungen zu verdienen.

Ein gutes Beispiel ist Amazon. Du kannst die Produkte von Amazon auf deiner Webseite verkaufen und bekommst dafür Provision. Eine tolle Sache oder? Du hast kein Risiko mit Warenkauf oder Stress mit dem versenden der Pakete. Durch deine zugeschnittene Seite hast du jedoch mehr Informationen zu dem Produkt als Amazon, weswegen es deine Kunden lieber bei dir kaufen. So kannst du Affiliate und deine Nische perfekt verbinden. Schau deswegen immer ob für deine Nische ein Affiliate Programm existiert.

Lesetipps:

Alternative: Nische finden mit Projektify

Du suchst eine Nische aber es fällt dir nichts ein und die Affiliate Programme sind alle schon durch andere Seiten abgedeckt? Dann kannst du auch einfach bei Projektify schauen und dir eine bestehende Nischenseite kaufen. Dann kannst du auf einer guten aufbauen und die Seite sind meist ohne Umsätze noch sehr günstig zu kaufen. Schau doch mal in unsere Anzeigen!

Wenn Du Dich zu diesem Thema zusätzlich auch noch persönlich mit einem Experten austauschen und diesem ein paar wichtige Fragen stellen möchtest, dann gelangst Du hier zu unserem Service “Reich werden im Internet”.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!