Den Preis für ein Webprojekt festlegen, ist häufig die Königsdisziplin, wenn es um den Verkauf des eigenen Unternehmens geht. Schließlich möchte man als Verkäufer einerseits eine gerechtfertigte Summe für das eigene Projekt erhalten und andererseits genug Interessenten für eine Veräußerung versammeln. Das Problem hierbei ist häufig, dass die Vorstellungen von Verkäufer und Interessent nicht selten weit auseinander liegen. Dass es außerdem in der Praxis keine festgeschriebene Methode zur Ermittlung für den Preis für ein Webprojekt gibt, erschwert die Situation zusätzlich. Um trotzdem einen Deal abzuschließen und einigermaßen auf den gleichen Nenner zu kommen, spielt das Verfahren zur Ermittlung des Verkaufspreises eine entscheidende Rolle.

Gerade wir von Projektify erhalten dabei immer wieder Anfragen, in denen uns Verkäufer um Hilfe bei der Festlegung für einen Preis für ein Webprojekt bitten. Genau aus diesem Grund haben wir eigens eine Studie zu diesem Thema durchgeführt.

Tipp: Beim Anlegen deines Webprojekt hilft dir unser Preisrechner. Du musst also diese komplexen Formeln nicht verstehen, da es unser System automatisch für dich berechnet.

Hinweis: Solltest du Schulden oder Güter besitzen dann musst du den Wert natürlich dementsprechend noch vom Preis abziehen oder hinzunehmen.

Studie zur Ermittlung des Preis eines Webprojekts

Bei unserer Studie haben wir uns der Daten aus den Verkäufen auf unserer Plattform, sowie einer Online-Befragung bedient. Dafür haben wir eine Auswertung der letzten 203 Webprojektverkäufe und der Ergebnisse der Befragung durchgeführt. Ziel der Studie war dabei die Bildung von Zusammenhängen und Multiples zur Preisfindung von Webprojekten. Für unsere Auswertung und die anschließende Erstellung einer Berechnungsgrundlage haben wir daher die Variablen Preis, Traffic und Gewinn des Webprojekts herangezogen. Daraus haben sich schließlich 3 verschiedene Berechnungsmöglichkeiten ergeben, die auf verschiedenen Ausgangssituationen beruhen:

  • Webprojekt ohne Gewinn, aber mit Traffic
  • Webprojekt mit Gewinn, aber unabhängig von Traffic bzw.
  • Webprojekt mit Gewinn aber abhängig von Traffic
  • Webprojekt ohne Gewinn und ohne Traffic

Fall 1: Webprojekt ohne Gewinn aber mit Traffic

Unter den 203 ausgewerteten Webprojektverkäufen waren viele Fälle bei denen zwar kein Gewinn, dafür aber Traffic vorhanden war. Entgegen der allgemeinen Annahme, das lediglich der Gewinn über den Veräußerungspreis entscheidet, spielt auch der Traffic eine entscheidende Rolle. Schließlich bringt dieser potenzielle Kunden auf die Website und dient daher als Grundstein für spätere Gewinne. Webprojekte ohne Gewinn aber mit Traffic bieten daher ebenfalls ein Potenzial, welches ausgeschöpft werden sollte. Es gilt dabei der Preis für den Traffic.

Anhand folgender Grafik lässt sich dabei die Streuung erkennen, die anzeigt, wie sich der Verkaufspreis für Webprojekte ohne Gewinn, aber mit Traffic (pro Monat) bei bereits erfolgreichen Veräußerungen verteilt hat:

Preis pro Besucher (in Euro)

Unsere Auswertung hat dabei für die Streuung folgendes ergeben:

  • Min: 0,1 Euro pro Besucher
  • Max: 2,5 Euro pro Besucher
  • Median: 1 Euro pro Besucher

Es zeigt sich deswegen, dass die meisten Webprojekte, welche noch keinen Gewinn haben den monatlichen Traffic als Grundlage verwenden und dabei zwischen 0,10 und 2,50 Euro pro Besucher verlangen. Dabei empfehlen wir 1 Euro pro Besucher zu nehmen. Daher empfiehlt Projektify die Anwendung folgender Formel:

Traffic * 1 Euro = Preis

Fall 2: Webprojekt mit Gewinn

Der typische Fall beim Verkauf von Webprojekten ist natürlich die Veräußerung von Webprojekten mit Gewinn. Dabei haben wir diese Art von Webprojekten bei unserer Auswertung nach zwei Klassen kategorisiert: unabhängig und abhängig von Traffic.

Fall 2.1: Webprojekt mit Gewinn unabhängig vom Traffic

Im Fall eines Webprojekts mit Gewinn aber ohne Angabe von Traffic, werden zur Ermittlung eines Verkaufspreises Multiples genutzt.

Beim multiplen Verfahren werden dafür wichtige Kennzahlen in Relation zum Unternehmenswert gesetzt. Vorteil dabei ist, dass man eine schnelle Einschätzung über einen möglichen Verkaufspreis erhält. Grundsätzlich funktioniert das Multiplikatorverfahren so, dass sich beim Unternehmenswert des Webprojekts am Marktpreis vergleichbarer Unternehmen (Peer Group) orientiert wird . Die Peer Groups stellen dabei verschiedene Branchen mit eigenen Multiples dar. Mehr Informationen zum multiplen Verfahren erhältst du hier.

Das Ergebnis unserer Auswertung von Webprojekten mit Gewinn aber ohne Angabe von Traffic hat dabei folgende Streuung ergeben. Dabei wir die Relation des Gewinn eines Jahres zum Verkaufspreis ermittelt.

Multiples pro Webprojekt

preis-pro-besucher

Unsere Auswertung hat dabei für die Streuung folgendes ergeben:

  • Min: 0,3 Multiples pro Webprojekt
  • Max: 4 Multiples pro Webprojekt
  • Median: 0.98 Multiples pro Webprojekt

Dabei zeigt sich, dass oft knapp der Gewinn eines Jahres der Verkaufspreis ist. Auf Grundlage dieser Ergebnisse empfiehlt Projektify daher die Anwendung folgender Formel:

0,98 * Gewinn = Preis

Fall 2.2 Webprojekt mit Gewinn abhängig vom Traffic

Mit zusätzlicher Angabe von Traffic kann ein Webprojekt hingegen noch genauer bewertet werden, denn dabei kann das Potenzial berechnet werden. Dieses entspricht dabei dem Gewinn pro Besucher. Dabei wird also vor Berechnung des Multiple das Potenzial berechnet (Gewinn pro Besucher). Dieses sollte laut der Streuung wie folgt sein:

Gewinn pro Besucher

multiples-pro-webprojekt

Unsere Auswertung hat dabei für die Streuung folgendes ergeben:

  • Min: 0,1 Euro pro Besucher
  • Max: 2,4 Euro pro Besucher
  • Median: 0,34 Euro pro Besucher

Daraus ergibt sich dann folgende Rechnung:

 Gewinn / Traffic = Gewinn proBesucher (GpB)

Dies entspricht dabei dem Gewinn pro Besucher (kurz: GpB) und basiert auf der Streuung in der obigen Grafik. Der GpB zeigt also dementsprechend das Potenzial. Dieses kann natürlich den Wert steigern oder mindern. Denn man hohe Gewinne generieren kann, dient dies als sicherer Indikator dafür, dass das die Webseite von hohem Wert ist. Denn auch im wahren Leben sind meistens die Kneipen gut besucht, in denen sich die Kunden wohlfühlen.

Zur Ermittlung einer Berechnungsgrundlage haben wir das GpB der Webprojekte untersucht und konnten daraus Kategorien festlegen:

Multiple lukrativer Webprojekte (GpB ist über oder gleich 0,34)

Webprojekte mit Potenzial (GpB ist unter 0,34)

gewinn-pro-user

Nun nimmt man den GpB und rechnet wie folgt:

  • GpB => 0,34: Gewinn * 1,4 = Preis
  • 0,25 > GpB  > 0,33: Gewinn * 1 = Preis
  • GpB < 0,25: Gewinn * 0,7 = Preis

Dies hat eine Auswertung der Webprojekte ergeben. So haben Webprojekte mit einem Gewinn über 0,34 Euro pro Besucher auch höhere Preis erzielt als andere Webprojekte. So kannst du also deinen Preis noch besser berechnen.

Fall 3: Webprojekt ohne Gewinn und ohne Traffic

Für alle Webprojekte ohne Gewinn und Traffic empfehlen wir hingegen unseren Preisrechner. Diese rechnet aufgrund von 5 Kriterien den Preis deines Webprojekts.

Zum Webprojektpreisrechner: Wert der Website berechnen

Webprojekt verkaufen auf Projektify

Auch Du überlegst Dein Webprojekt zu verkaufen? Mit diesem Anliegen bist Du bei Projektify genau richtig! Unser Verein bietet Dir als kostenlose Plattform Unterstützung beim An-  und Verkauf von Webprojekten. Bei uns kannst Du kostenlos ein Verkaufsangebot erstellen. Klicke dafür einfach hier.

Aber auch wenn du im Gegenteil ein Webprojekt erwerben möchtest, können wir Dir weiterhelfen. Schau doch bitte für mehr Details gleich mal in unsere Anzeigen!

Gerne beraten wir Dich außerdem mit unseren regelmäßigen Blog-Artikeln auch zu verschiedenen Themen rund ums Online Business und das Verwalten von Webprojekten. Wir fokussieren uns dabei besonders auf die Themen Nebenberufliche Selbstständigkeit, Insolvenz und Unternehmensnachfolge. Lies Dich also gerne auch mal durch unsere anderen Artikel.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Pixabay

Wie findest du das?

Projektify ist ein Marktplatz für den An- und Verkauf von Webprojekten. Wir haben bereits selbst erfolgreich ein StartUp verkauft und kennen die potentiellen Schwierigkeiten. Mit unserem Verein, möchten wir anderen Gründern eine kostenlose Plattform für den Handel bieten und zudem über Wissenswertes im Zusammenhang mit (Online-)Unternehmen informieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen