Ob du ein Webprojekt alleine oder zu zweit verwalten willst, hängt neben deinen Zielen auch von deinem Charakter und deinen Fähigkeiten ab. In diesem Artikel kannst du mehr über die Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten erfahren.

Wer eine zündende Geschäftsidee hat der muss sich irgendwann der Frage stellen, ob er ein Webprojekt alleine oder zu zweit mit einem Partner führen will. Diese Entscheidung fällt dabei vielen Unternehmern nicht leicht, da man von beiden Varianten profitieren kann. Gleichzeitig ergeben sich aber auch Risiken, wie z. B. Konflikte zwischen den Partnern oder fehlendes Wissen beim Sologründer, die bei einer Festlegung beachtet werden sollten.

Wenn es Dir schwerfällt genau abzuwägen, welche Möglichkeit besser zu Dir und Deinem Vorhaben passt, dann kann Dir unser Vergleich der beiden Varianten bei der Entscheidung behilflich sein.

Vergleich Sologründer vs. Gründung im Team

Nicht nur finanziell ergeben sich bei einem Webprojekt alleine oder zu zweit erhebliche Unterschiede. Besonders im Hinblick auf firmeninternes Know How, Entscheidungsspielräume und zwischenmenschliche Beziehungen differenzieren sich beide Varianten enorm voneinander.

Vorteile als Sologründer

Ein besonders großer Vorteil als Sologründer ist mit Sicherheit seine Unabhängigkeit. Wenn Du ein Unternehmen alleine führst, musst Du keine Absprachen treffen. Du kannst die Strategie wählen und den Weg einschlagen den Du für richtig hältst. Dadurch ist Deine Firma nicht nur flexibler, sondern kann auch schneller auf Veränderungen reagieren. Daraus ergibt sich auch, dass Du ohne Partner nicht in Businesskonflikte geraten kannst, die Entscheidungsprozesse im Unternehmen häufig stark verlangsamen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist ausserdem der finanzielle Aspekt. Als Sologründer sind Firmengründungen oft preiswerter zu realisieren. Gleichzeitig musst Du Dir späteren Gewinne nicht teilen.

Der Aufbau deines Unternehmens und sein Werdegang sind schlussendlich nur auf Dich zurückzuführen. Alles was Du erreichst, ist einzig und allein durch Deine Arbeit entstanden. Die Gefühle von Stolz, das Ansehen und den Erfolg kannst du ganz allein genießen.

Vorteile der Gründung im Team

Auch wenn es sich nun wahrscheinlich so angehört hat als wäre eine Sologründung das Non Plus Ultra. Ganz so ist es dann doch nicht. Auch das Gründen zu Zweit hat einige herausstechende Vorteile und bietet seinen Umsetzen viele Chancen. Während du als Sologründer das Risiko und die Verantwortung eines eigenen Webprojekts allein tragen musst, kannst Du dies hier mit einem Partner teilen. Das macht Deine Arbeit deutlich entspannter und nimmt den Druck aus schwierigen Situationen. Gleichzeitig können Belastung und Pflichten gleichmäßig untereinander aufgeteilt werden, sodass nicht einer von den vielen Aufgaben innerhalb eines Unternehmens überwältigt wird.

Ein weiterer ganz wichtiger Punkt ist, dass mehrere Gründer oder Unternehmer auch immer mehrere und diverse Fähigkeiten und breitgefächertes Wissen mit ins Unternehmen bringen. Während man als Sologründer also oftmals auf externes Know How vertrauen muss, kann man hier von betriebsinternen Experten profitieren, die das gleiche Ziel vor Augen haben.

Auch wenn Gewinne geteilt werden müssen und Unternehmensgründungen oft kostspieliger sind. Bei der Gründung zu Zweit können Finanzierung und auch Verbindlichkeiten zu gleichen Teilen umgelegt werden. Als Sologründer muss man diese Kosten hingegen alleine tragen.

Fazit

Für welche Variante Du Dich auch entscheidest, ob es sich dabei um die richtige Auswahl handelt, weißt Du schlussendlich sowieso immer nur im Nachhinein. Manchmal lohnt es sich auch als Sologründer zu beginnen und erst nach einem gewissen Firmenwachstum einen Partner hinzuziehen. Oder aber man beginnt als Team und entwickelt sich im Laufe der Zeit auseinander, sodass man ab einem gewissen Zeitpunkt als alleiniger Inhaber besser gestellt ist.

Egal ob Ihr ein Webprojekt alleine oder zu zweit beginnt, wichtig ist nur, dass ihr im Moment der Entscheidung zufrieden mit der Wahl seid und diese am besten zu eurem Vorhaben passt. Was Die Zukunft bringt kann man sowieso nicht wissen, sich darüber den Kopf zu zerbrechen bringt also äußerst wenig. Steckt diese Energie also lieber in euer Webprojekt.

Als Gründer oder bereits etablierelter Unternehmer interessierst du Dich bestimmt auch weiterführend für Themen wie Rechtsfragen, Nebenberufliche Selbstständigkeit oder vielleicht sogar für eine Unternehmensnachfolge. Auch dazu kannst Du auf Projektify viele spannende Blogartikel finden.

Webprojekt alleine oder zu zweit kaufen über Projektify

Egal ob allein oder im Team. Wenn am Anfang der nebenberuflichen Selbstständigkeit die Gedanken zu einem eigenen Webprojekt immer wieder im Kopf kreisen, dann ist man bei uns genau richtig. Als kostenlose Plattform für den An-und Verkauf von Webprojekten aller Art bieten wir professionelle Hilfe zu allen Fragen rund ums Thema Online Geld verdienen. Schau Dich doch mal auf unserer Seite um oder gelange hier direkt zu den Kaufanzeigen. Wenn Du allerdings schon ein eigenes Webprojekt besitzt und es nun gewinnbringend verkaufen willst, dann geht es hier entlang zur Inseraterstellung.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Freepik

Wie findest du das?

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen