Du würdest Dir gerne etwas nebenbei verdienen und reich durchs Internet werden? Wenn Du mit dem Gedanken spielst eine eigene Website aufzubauen, dann erhältst Du in diesem Artikel wertvolle Tipps wie Du Passives Einkommen durch eine eigene Website erwirtschaften kannst.

Passives Einkommen durch eine eigene Website – was bedeutet das?

Wenn Du Dir garnicht so sicher bist, was Passives Einkommen überhaupt bedeutet, dann hier nochmal ein kleiner Exkurs:

Passives Einkommen ist, wie der Name schon sagt, Einkommen das passiv verdient wird, also ohne aktives Zutun. Natürlich kannst Du dir denken, dass dies nicht so hundertprozentig stimmen kann – aber fast! Bei Passiven Einkommen baust Du Dir deine Verdienstmöglichkeit zunächst so weit auf, dass Du anschließend regelmäßig Einnahmen erzielst ohne weiter großartig etwas dafür zu tun. Zum Beispiel in dem Du eine Website aufbaust und anschließend Werbung schaltest. Die Werbung bringt Dir dann einen monatlichen Betrag ein, ohne das Du etwas dafür tust.

Das war jetzt die extra kurze Erklärung. Wenn Du noch mehr Infos zu diesem Thema brauchst, dann lies doch auch unseren Lexikoneintrag zu Passiven Einkommen. Und wenn Du Dich zu diesem Thema zusätzlich auch noch persönlich mit einem Experten austauschen und diesem ein paar wichtige Fragen stellen möchtest, dann gelangst Du hier zu unserem Service “Reich werden im Internet”.

Nun stellt sich allerdings die Frage, wie man Passives Einkommen nun ganz genau durch eine eigene Website erwirtschaften kann?! Hier ein paar Ideen:

Nischenseite

Nischenseiten sind besonders deshalb so lohnenswert, wenn es darum geht Passives Einkommen durch eine eigene Website zu verdienen, weil Du relativ wenig Startvolumen benötigst. Hast Du einmal eine vielversprechende Nische gefunden, kannst Du bereits mit vergleichsweise wenig Content bereits relativ weit oben in Google Anzeigen ranken. Dadurch machst Du dich gleich sehr attraktiv für Unternehmen, die gerne extern Werbung schalten wollen. Wie genau diese Werbemaßnahmen dann aussehen könnten, kannst Du weiter unten bei Affiliate Marketing und Adsense Marketing erfahren.

Blog

Eine weitere Möglichkeit wie Du ganz einfach und schnell Passives Einkommen durch eine eigene Website verdienen kannst, ist das Betreiben eines eigenen Blogs. Dabei ist es natürlich wichtig, dass Du schaffst hohen Traffic auf deiner Seite zu generieren. Auf diese Weise eröffnest Du dir selbst die Chance attraktiv für das Schalten externer Werbung zu werden. Infolgedessen hast Du dann nämlich die Möglichkeit Kooperationen mit Firmen einzugehen, deren Produkte oder Dienstleistungen thematisch zu deiner Website passen. Kooperationen können dabei zum Beispiel in Form von Bannern oder ähnlicher Werbung erfolgen, für dessen online stellen Du im Gegenzug dann eine monatliche Pauschale erhältst.

Aber auch mithilfe von Affiliate Marketing oder Adsense Marketing kannst du auf deinem Blog online Geld verdienen.

Affiliate Marketing

Als Affiliate arbeitest Du meist mit einem größeren kommerziellen Partner zusammen. Du verdienst dabei Passives Einkommen durch eine eigene Website, indem Du Verlinkungen zu Produkten oder Dienstleistungen dieses Partners auf einer Seite setzt. Dies können zum Beispiel Links zu Waren sein, die thematisch zu dem Text deines Blogs passen. Schaffst Du es dabei einen großen Traffic auf deiner Seite zu generieren, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass viele deiner Leser über deine Verlinkungen die Produkte oder Dienstleistungen des kommerziellen Anbieters kaufen. Dies hat natürlich auch für Dich Vorteile, denn Du verdienst auf Basis einer Provision direkt am Verkauf mit.

Adsense Marketing

Adsense Marketing funktioniert im Vergleich zu Affiliate Marketing ein bisschen anders. Hierbei kannst Du Dich mit deiner Seite bei Google’s Adsense Programm registrieren. Durch einen Algorithmus wird Dir anschließend  Werbung von externen Unternehmen, also z.B. in Form von Werbebannern, zugeordnet. Natürlich passt auch diese Werbung thematisch zu deiner Website. Du verdienst anschließend also Passives Einkommen durch eine eigene Website, indem Du diese Banner und Das auf deiner Seite ausstellst.

Online Geld verdienen mit Projektify

Nun, da Du Dir einen Überblick über die Möglichkeiten für Passives Einkommen durch eine eigene Website verschaffen konntest, willst Du sicher so schnell wie möglich loslegen. Mit diesem Anliegen bist Du bei Projektify genau richtig! Unser Verein bietet dir als kostenlose Plattform Unterstützung beim An-  und Verkauf von Webprojekten. Schau doch bitte für mehr Details gleich mal in unsere Anzeigen!

Aber auch wenn Du ein schon bestehendes Webprojekt verkaufen willst, können wir Dich unterstützen. Bei uns kannst Du kostenlos ein Verkaufsangebot erstellen. Klicke dafür einfach hier.

Gerne beraten wir Dich außerdem mit unseren regelmäßigen Blog-Artikeln auch zu verschiedenen Themen rund ums Online Business und das Verwalten von Webprojekten. Wir fokussieren uns dabei besonders auf die Themen Nebenberufliche Selbstständigkeit, Insolvenz und Unternehmensnachfolge. Lies Dich also gerne auch mal durch unsere anderen Artikel.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Pixabay

Wie findest du das?

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen