Auch bei kleineren Unternehmen wird das Thema “Social Media im Mittelstand” gerne aufgegriffen und anfangs auch häufig enthusiastisch umgesetzte, dennoch geht vielen Organisationen anschließend schnell die Luft aus. Wie sich genau dies vermeiden lässt, wollen wir in diesem Artikel anhand der folgenden Tipps erklären.

5 Tipps für ein erfolgreiches Social Media im Mittelstand

Social Media ist mittlerweile weit mehr aus nur das reine Posten irgendeines Contents auf einer beliebigen Plattform. Stattdessen muss auch oder gerade insbesondere im Mittelstand die richtige Strategie für eine gelungene Umsetzung gefunden werden.

Tipp 1: Die passende Grundlage schaffen

Zunächst einmal ist es auch im Social Media Marketing wichtig, das passende Fundament, also eine ausgeklügelte Strategie zu entwickeln, statt einfach wild drauf los zu starten. Einhergehend mit der geplanten Kampagne müssen daher mess- und nachvollziehbare Ziele gesteckt werden, an denen Du dich mit deinen Inhalten immer wieder orientieren kannst. Gut ist beispielsweise, wenn Du über deine Kampagne nachvollziehen kannst, woher die Besucher auf deine Seite gekommen sind und inwiefern deine Marketingmaßnahmen darin involviert waren.

Gleichzeitig solltest Du dein Social Media Profil aber auch mit anderen Steckenpferden, wie deiner Unternehmenswebsite oder deinem Account auf einer Karrierewebsite verknüpfen um einen roten Faden und ein leichtes Wiederfinden deiner Brand für deine Kunden zu gewährleisten.

Tipp 2: Genügend Ressourcen zur Verfügung stellen

Darüber hinaus ist eine erfolgreiche Social Media Strategie aber auch kein One-Hit-Wonder, sondern benötigt regelmäßigen Input und gezielte Pflege, was wiederum ein gewisses Maß an Ressourcen voraussetzt. Fanpage, Gruppen und natürlich auch deine Hauptseite solltest Du regelmäßig mit neuen, aktuellen und kreativen Inhalten füllen, um den stetigen Kontakt mit deiner Zielgruppe aufrecht zu erhalten. Je nach Größe deines Unternehmens kann es sich daher lohnen eine Person speziell für diese Aufgabe einzustellen bzw. den Bereich Social Media klar als Rolle zuzuordnen.

Tipp 3: Die richtige Plattform auswählen

Es ist jedoch egal, wie gut deine Kampagne geplant und wie aktiv Du auf deinem Social Media Profil unterwegs bist – wenn Du die falsche Plattform für deine Marketing-Maßnahmen ausgewählt hast, dann wirst du mit Social Media im Mittelstand wohl dennoch nicht erfolgreich. Denn nicht nur Zeit, auch der richtige Ort spielen eine entscheidende Rolle. Du solltest Dich also online insbesondere dort aufhalten , wo auch deine Zielgruppe hauptsächlich vertreten ist. Und genau dafür musst Du diese zunächst ausreichend analysieren und eventuell auch zu Beginn ein wenig austesten, wo die Reaktionen auf Deine Beiträge am stärksten sind.

Tipp 4: Den Kunden gezielt ansprechen

Dennoch reicht es nicht nur den passenden Ort, also das richtige Portal für ein erfolgreiches Social Media im Mittelstand zu finden. Darüber hinaus solltest Du zudem eine Strategie entwickeln, bei der du die Interaktion mit dem Kunden förderst und diesen gezielt ansprichst, um den größtmöglichen Erfolg zu erringen. Das betrifft dabei nicht nur die Art von Inhalten, die Du postest, sondern auch wie Du den Kunden im Posting ansprichst, welche Verknüpfungen du zu deinem Produkt herstellen kannst, wie viel Transparenz gefordert ist und natürlich auch zu welchen Zeiten du posten und wie stark werbeträchtig Du dabei sein kannst.

Tipp 5: Konstant auf Inhalte reagieren

Schlussendlich heißt es dann auch wieder hier, wie schon bei Tipp 2: am Ball bleiben. Schließlich lebt Social Media von der Interaktion. Reagiere also schnell und gekonnt auf deine Community, in dem Du regelmäßig Fragen beantwortest, Gewinnspiele, Umfragen, Mini-Quizzes oder auch andere Arten von Kommunikation und Zusammenspiel mit dem Kunden förderst. Damit wirkst Du nicht nur äußerst professionell, sondern bleibst dem Kunden auch langfristig mit deiner Marke im Kopf.

Zum eigenen Webprojekt mit Projektify

Vielleicht bist Du aber auch noch garnicht im Besitz eines eigenen Webprojekts und überlegst wie Du ein solches erwerben kannst? Mit diesem Anliegen bist Du bei Projektify genau richtig! Unser Verein bietet dir als kostenlose Plattform Unterstützung beim An-  und Verkauf von Webprojekten. Schau doch bitte für mehr Details gleich mal in unsere Anzeigen!

Aber auch wenn Du ein schon bestehendes Webprojekt verkaufen willst, können wir Dich unterstützen. Bei uns kannst Du kostenlos ein Verkaufsangebot erstellen. Klicke dafür einfach hier.

Gerne beraten wir Dich außerdem mit unseren regelmäßigen Blog-Artikeln auch zu verschiedenen Themen rund ums Online Business und das Verwalten von Webprojekten. Wir fokussieren uns dabei besonders auf die Themen Nebenberufliche Selbstständigkeit, Insolvenz und Unternehmensnachfolge. Lies Dich also gerne auch mal durch unsere anderen Artikel.

 

Wie findest du das?

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen