Das professionelle Erstellen von Websites, in die viele Funktionen wie Shops oder ähnliches integrierte werden sollen, ist oft ein von langer Hand geplantes Unterfangen. Um dabei den Überblick nicht zu verlieren und womöglich an einem früheren Planungsschritt erneut anzusetzen, verwenden viele Profis SCRUM für ihre Webprojekte.

Das Erreichen eines Zieles bei einem Webprojekt erfordert viele Einzelschritte, die Webentwickler und auch andere Experten mit SCRUM effizient abwickeln können. SCRUM selbst ist ein Vorgehensmodell. Es wird im Speziellen zur agilen Softwareentwicklung verwendet. Der Vorteil ist, dass man verschiedenen Teams faktisch unabhängig voneinander am selben Projekt arbeiten lassen und diese am Ende zusammenführen kann.

Man kann auch, dank der lückenlosen Dokumentation jedes Einzelschrittes bei einem Webprojekt, immer wieder von einem vergangenen Punkt neu beginnen, sollte man in eine Entwicklungssackgasse geraten sein.

Wie funktioniert SCRUM im Detail?

SCRUM ist eines der umfangreichsten und detailliertesten Vorgehensmodelle. Diese Details stehen für eine perfekt ausgeschilderte Straße zum Projekterfolg. Innerhalb des Modells beschreiben vier Ereignisse, drei Artefakte und drei Rollen den Kern. Die drei Rollen zum Beispiel betreffen den Auftraggeber (Product Owner), das Entwicklerteam und denjenigen, bei dem alle Fäden zusammenlaufen (Scrum Master).

Die Abwicklung des Vorgehens bei SCRUM beruht auf empirischen, inkrementellen und iterativen Ansätzen. Empirisch bedeutet, auf der Erfahrung fußender Erkenntnisgewinn. Inkrementell beschreibt ein eigenes Vorgehensmodell in der Softwareentwicklung, welches über Trail and Error zum Erfolg führt. Iterativ ist der Erkenntnisgewinn dann, wenn er durch ständiges Wiederholen des gleichen Vorgangs erlangt wird – wie zum Beispiel beim Training von Sportarten.

Schlussendlich liegt die Stärke von SCRUM in drei weiteren Punkten – Transparenz, Überprüfung und Anpassung. Alles was gemacht wird, kann von allen Teammitgliedern eingesehen werden. Alles wird überprüft und am Ende werden die Ergebnisse auf dem Weg zum Ziel diesem Weg angepasst.

Was kompliziert klingt, kann vorbehaltlos in SCRUM-Kursen, SCRUM-Trainings und SCRUM-Schulungen erlernt, probiert und gefestigt werden.

Du möchtest  für Dein Webprojekt die Hilfe eines Profis in Anspruch nehmen? Probiere doch dazu gleich mal unseren Service zur Freelancerberatung aus. Hier kannst Du Dich von einem erfahrenen Experten beraten lassen.

Mit Projektify zur eigenen Website

Nun, da Du Dir einen Überblick über die Vorteile einer Online Beratung zum Aufbau eines Onlineshop verschaffen konntest, willst Du sicher so schnell wie möglich loslegen. Mit diesem Anliegen bist Du bei Projektify genau richtig! Unser Verein bietet dir als kostenlose Plattform Unterstützung beim An-  und Verkauf von Webprojekten. Schau doch bitte für mehr Details gleich mal in unsere Anzeigen!

Aber auch wenn Du ein schon bestehendes Webprojekt verkaufen willst, können wir Dich unterstützen. Bei uns kannst Du kostenlos ein Verkaufsangebot erstellen. Klicke dafür einfach hier.

Gerne beraten wir Dich außerdem mit unseren regelmäßigen Blog-Artikeln auch zu verschiedenen Themen rund ums Online Business und das Verwalten von Webprojekten. Wir fokussieren uns dabei besonders auf die Themen Nebenberufliche Selbstständigkeit, Insolvenz und Unternehmensnachfolge. Lies Dich also gerne auch mal durch unsere anderen Artikel.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Pixabay

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen