Für viele hört sich das Geld verdienen mit Kryptowährung enorm kompliziert und aufwendig an. Zu oft werden auch Beispiele gezeigt, in denen richtige Experten stundenlang Daytrading betreiben oder ICOs einkaufen. Dabei gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten ein Passives Einkommen mit Kryptowährung zu generieren, bei dem nur wenig Zeit und Aufwand von Nöten ist. Ein paar der bekanntesten Beispiele stellen wir Dir in diesem Artikel vor.

Passives Einkommen mit Kryptowährung

Nicht jede Methode um Passives Einkommen mit Kryptowährung aufzubauen, ist dabei gleich aufwendig oder kompliziert und verspricht denselben Erfolg. Es gibt sicher noch eine Menge weiterer Methoden, wir wollen Dir hier nur einen kleinen Einblick geben. Anschließend solltest Du aber am Besten für Dich selbst ausprobieren, welche Höhe von Aufwand Du bereit bist zu investieren und wie zufrieden Du schließlich mit dem Outcome bist.

Exchange Coins

Das Prinzip der Exchange Coins gehört zu den Verfahren für die fast kein Aufwand nötig ist. Wenn Du Kryptowährung wie z.B. Kucoin oder Binance besitzt, kannst Du mithilfe der zugehörigen Token einen Gewinn erwirtschaften. Über diese Token kannst du nämlich an den Gebühren, die bei Exchanges und Abhebungen entstehen, beteiligt werden, da meist eine geringe Prozentrate and Token Holder ausgezahlt wird. Die Höhe dieser Rate ist dabei natürlich von der Menge der Token abhängig die Du besitzt.

Dividenden Coins

Dividenden Coins sind eine risikoarme Variante um Passives Einkommen mit Kryptowährung zu erwirtschaften, die außerdem auch noch wenig Aufwand benötigen. Denn hierbei kann man durch das Halten originaler Kryptowährung Dividenden in Form anderer Coins ausgezahlt bekommen. Dabei wird die Menge der alten Coins in ein bestimmtes Verhältnis zu den neuen Coins gesetzt. Schließlich werden die neuen Coins oftmals dazu genutzt, Gebühren im Netzwerks zu begleichen. Die alten Coins werden dabei dann als Equity verwendet.

Staking

Auch beim Staking erhältst Du Belohnungen für das reine Halten von Coins. Denn auf diese Weise hilfst du dem Netzwerk sich selbst zu sichern, indem Du deine Coins vom Verkaufsmarkt fern hältst. Im Gegenzug wirst du am Gewinn durch Miningebühren beteiligt und kannst Dir auf diese Weise ohne viel zu tun einen Passiven Nebenverdienst aufbauen.

Airdrops

Das Verfahren der Airdops ist ein wenig aufwendiger als das der bereits vorgestellten Verfahren, verspricht gleichzeitig aber auch Abwechslung.

Viele Block Chain Startups versuchen auf dem hart umkämpften Markt Fuß zu fassen, in dem sie ihre Bekanntheit durch das Verschenken kleiner Mengen an Token steigern. Die Token haben dabei zwar meist einen kleinen Wert und liegen in der Regel unter 10 Dollar, bei ein wenig Glück und dem Setzen auf das richtige Projekt kann sich daraus aber schnell vielmehr entwickeln. Im Gegenzug für die geschenkten Token verlangen die Startups oftmals nicht mehr als die Erfüllung einer Aufgabe im Social Media Business, wie z.B. das Teilen eines Tweets.

Wer hierbei direkt an mehreren Airdrops teilnimmt, kann sich so einen vielversprechenden Nebenverdienst aufbauen, der nur wenig Zutun verlangt und schnell durchführbare Aufgaben besitzt.

Referrals

Das Prinzip der Freundschaftswerbung ist ja bereits allseits bekannt und hat auch bei der Kryptowährung keinen Stopp gemacht. Viele Websites wie z.B. Binance haben Programme entwickelt bei denen Du durch die Vermittlung von Nutzern eine Belohnung erhältst. Diese wird meist in Coins ausgezahlt die auf der Exchange gehandelt werden. Einige Systeme arbeiten dabei mit festen Beträgen während andere eine Prozentrate als Belohnung aufgesetzt haben.

Allerdings ist beim Prinzip “Referrals” zu beachten, dass sich ein Passives Einkommen mit Kryptowährung hier meist nur erwirtschaften lässt, wenn man bereits eine beachtliche Menge an Usern vermitteln kann, z.B. in dem man seine Follower zur Nutzung aufruft.

Passives Einkommen durch ein Webprojekt über Projektify

Kryptowährung ist dementsprechend also auch eine Möglichkeit Passives Einkommen zu generieren. Wenn Du genau auf der Suche nach einer solchen Option bist, dann bist Du bei Projektify genau richtig! Unser Verein bietet Dir eine kostenlose Plattform für den An-und Verkauf von Webprojekten aller Art. Hier kannst Du neben Kaufoptionen für Passives Einkommen auch jede Menge andere spannende Webprojekte erwerben. Wenn Du mehr erfahren willst, dann hier entlang!

Aber auch wenn Du denkst, dass es an der Zeit ist Dich von Deinem Webprojekt freizusagen und neue Projekte anzugehen, können wir Dir dabei behilflich sein. Auf unserem Portal kannst Du nämlich auch Verkaufsangebote völlig kostenfrei inserieren. Wie genau das funktioniert, erfährst Du hier.

Gerne beraten wir Dich außerdem mit unseren regelmäßigen Blog-Artikeln auch zu verschiedenen Themen rund ums Online Business und das Verwalten von Webprojekten. Wir fokussieren uns dabei besonders auf die Themen Nebenberufliche Selbstständigkeit, Insolvenz und Unternehmensnachfolge. Lies Dich also gerne auch mal durch unsere anderen Artikel.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Pixabay

 

Wie findest du das?

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen