Immer wieder raten Experten, dass eine optimierte Seitengeschwindigkeit für den SEO Erfolg essentiell sei. Aber wie wichtig ist eine kurze Ladezeit wirklich und welchen Einfluss hat sie auf die Suchmaschinenoptimierung?

Welche Dauer von Ladezeit dabei als schnell angesehen wird, unterscheidet sich dabei im Netz aber enorm. Die einen sprechen von einer schnellen Seitengeschwindigkeit, wenn es die Nutzer zufriedenstellt. Andere hingegen jonglieren mit genauen Zahlen zwischen 1,5 und 3 Sekunden für das Herunterladen einer Seite.
Wir wollen versuchen mit diesen Artikel ein bisschen Licht ins Dunkel für Dich zu bringen. Deshalb klären wir im Folgenden unter anderem welcher Zusammenhang zwischen Page Speed und dem Google Ranking besteht. Aber auch wie du am einfachsten eine optimierte Seitengeschwindigkeit für den SEO Erfolg erreichen kannst.

Welche Bedeutung hat eine optimierte Seitengeschwindigkeit für den SEO Erfolg?

Da die Zufriedenheit der Nutzer häufig auch zum großen Teil davon abhängig ist, wie schnell sie bei einer Recherche mit Google Suchergebnissen versorgt werden, entschied Google bereits 2010 die Ladezeit mit ins SEO-Ranking einfließen zulassen.
Besonders auch durch die vermehrte mobile Nutzung via Smartphones und Co hat sich diese Entscheidung als richtig erwiesen.
Damit jeder in der Lage ist eine optimierte Seitengeschwindigkeit für den SEO Erfolg umzusetzen, hat Google daher das hauseigene Page Speed Tool entwickelt. So können Webseiten Betreiber eine Auswertung der Ladezeit ihrer Homepage durchführen und Mithilfe einer Optimierung den Traffic auf der eigenen Seite erhöhen.

Korrelation zwischen Page Speed und Google Ranking

Seit 8 Jahren führt Google nun Page Speed als eigenen Ranking Faktor an. Kein Wunder, hat doch die Dauer der Ladezeit auch große Auswirkungen auf den Traffic der Seite und die Zufriedenheit der Kunden. Experten haben diesen Faktor daher mit den Jahren zu einem immer bedeutsameren Parameter gekürt.

Ob diese hohe Kategoriesierung allerdings berechtigt ist, steht bisweilen unter weit verbreiteten Zweifeln. Dies liegt vor allem daran, dass Google nur wage Angaben in der genauen Beschreibung von Page Speed gibt. So rankt Google nur die Ladezeit die benötigt wird um eine Webseite im Server zu laden, nicht aber die Dauer des Crawlens durch den Google-Bot.

Maßnahmen zur Optimierung der Ladezeit für den SEO Erfolg

Um eine bessere Performance im SEO Bereich zu realisieren, zeigen wir Dir nun einige Tipps und Tricks wie Du die Ladezeit Deiner Seite verkürzen kannst.

HTTP/2

Wenn Du bereits eine SSL Verschlüsselung verwendest, kann es sinnvoll für Dich sein auf HTTP/2 umzusteigen. Das neue Internetprotokoll verhindert das einzelne Daten hintereinander geladen werden. Auf diese Weise werden unnötige Verzögerungen ganz simpel reduziert.

Gzip – Komprimierung

Wenn deine Seite die technischen Anforderungen für eine Gzip-Komprimierung erfüllt, kann dies eine gute Option für Dich sein. Um das übertragene Datenvolumen zu reduzieren, werden hierbei nämlich Inhalte vor der Übersendung komprimiert.

Javascript Dateien

Eine weitere Möglichkeit der Optimierung stellt auch die Auslagerung von Javascript Dateien dar. Denn diese verlängern den HTML-Code meist nur unnötig. Ein weiterer Nachteil liegt darin, dass diese bei jedem neuen Aufruf einer mit der Domain verbundenen URL immer wieder neu heruntergeladen werden müssen.
Um dieses Problem zu umgehen, macht es daher Sinn die Javascript Dateien in ein oder mehrere Scripte auszulagern. So kannst Du ganz einfach die Ladezeit deiner eigenen Website verkürzen.

Bildgröße

Eine entscheidende Rolle bei einer langsamen Seitengeschwindigkeit spielen häufig auch nicht angepasste Bilder. Viele Webseiten Betreiber skalieren ihre Bilder nur. Dies hat zur Folge, dass die Grafiken zwar HTML- oder CSS Code verkleinert, aber trotzdem in ihrer ursprünglichen Größe geladen werden.
Es lohnt sich daher, die Bilder immer in der Größe einzustellen, in der Sie letztendlich auch dem Besucher angezeigt werden sollen.

Plug-ins

Besonders Nutzer von WordPress Seiten haben häufig eine große Sammlung von Plug-ins, die die Ladezeit extrem verlangsamen können. Du solltest also stets die Funktionalität und den Vorteil jedes zusätzlichen Plug-ins in Frage stellen und genau entscheiden, welches dieser Werkzeuge Du wirklich brauchst.

SEO Erfolg mit Projektify

Wenn Du schon immer online Geld verdienen wolltest und Du eine Nebenberufliche Selbstständigkeit im Netz in Betracht zieht, dann  ist Du bei uns genau richtig. Als kostenlose Plattform für den An-und Verkauf von Webprojekten aller Art bieten wir Dir professionelle Hilfe zu Fragen rund um verschiedene Themenbereiche. Schau Dich doch mal auf unserer Seite um oder gelange hier direkt zu den Kaufanzeigen. Wenn du dein Projekt verkaufen willst, dann geht es hier entlang zur Inseraterstellung.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Freepik

Wie findest du das?

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen