Sie werden immer zahlreicher und beliebter: E-Books. Wie auch Du mit einem eigenen E-Book Geld verdienen kannst und Tipps wie Du dabei von der Idee bis zum fertigen Manuskript vorgehst, wollen wir Dir in diesem Artikel erläutern.

Wie kann ich mit einem E-Book Geld verdienen?

Der Grundgedanke hinter einem E-Book ist meist, durch die Weitergabe und Analyse des eigenen Wissens oder eigener Erfahrungen einen Mehrwert für andere Menschen zu schaffen und im besten Falle auch noch mit diesem E-Book Geld verdienen zu können. Im Folgenden werden wir Dir nun zeigen, worauf Du bei der Erstellung eines E-Books achten solltest.

1. Spannende Themen suchen und realistische Ziele setzen

Bevor Du einfach drauf los schreibst solltest Du Dir zunächst die Zeit nehmen um Themen zu finden, die Dich persönlich interessieren und bei denen Du dir vorstellen kannst ein ganzes Buch zu füllen. Fehlende Leidenschaft beim Verfassen deines E-Books ist nicht nur Qual für dich, sondern auch uninteressant für potenzielle Käufer.

Hast du erstmal ein gutes Thema gefunden, solltest Du Dir für die Erstellung realistische Ziele setzen. Auch ein E-Book schreibt sich nicht über Nacht und etappenweise zu Planen bietet sich hier eher an als jetzt schon an das letzte Kapitel zu denken.

2. Zielgruppe festlegen und Mehrwert finden

Nun kommt der Punkt an dem Du Dich fragen solltest, an wen Du dein Werk überhaupt richten möchtest. Was interessiert deine Zielgruppe ganz besonders und wie schreibst du in einem passenden Stil? Die Beantwortung dieser Fragen und Gedanken über die Art des Mehrwerts sollten ganz oben auf deiner To-Do-Liste stehen. Möchtest du deinen Lesern nur aus deiner Sicht berichten und Platz für eigene Interpretation lassen oder gibst du sofort Handlungsempfehlungen mit auf den Weg? Je nachdem, was besser zu Thema und Zielgruppe passt, kann die richtige Entscheidung hier einen grossen Einfluss darauf haben wie erfolgreich Du mit Deinem E-Book Geld verdienen wirst.

3. Planen und validieren

Wenn Du alle vorherigen Punkte erfolgreich abgearbeitet hast, kann es nun konkreter werden. Bevor Du jetzt allerdings jedes Kapitel bis ins kleinste Detail planst, solltest Du in Erwägung ziehen Deine Idee erst einmal validieren zu lassen. Das bedeutet, dass Du Mithilfe einer Plattform, bspw. MailChimp, eine Landing Page erstellt auf der du deine Idee erläuterst und anderen Nutzern die Möglichkeit gibst sich für dein E-Book im Voraus zu registrieren. Dadurch erhältst Du einen Überblick wie groß das Interesse für deine Idee ist und kannst ggf. nochmal an deinem Plan feilen bevor du zum nächsten Schritt der Planung übergehst.

4. Gedanken in Worte fassen

Im letzten Schritt der Umsetzung heisst es eigentlich nur noch mit dem schriftlichen Teil zu beginnen, der voraussichtlich die meiste Zeit in Anspruch nehmen wird. Schreibe am besten erstmal drauf los, bis Du ein Gefühl bekommst was sich gut anhört und wie Du strukturierter vorgehen kannst. Danach ist es dann wichtig, dass du dabei und vor allem authentisch bleibst. Außerdem solltest Du versuchen möglichst ablenkungs- und unterbrechungsfrei zu arbeiten, damit sich dein Werk flüssig lesen lässt und qualitativ gut genug ist, so dass Du mit deinem E-Book Geld verdienen kannst.

5. Mit deinem eigenen E-Book Geld verdienen

Dein fertiges Werk steht und ist bereit zum Download. Wie aber kommst Du jetzt an passives Einkommen? Du kannst selbst entscheiden, ob Du Dein E-Book lieber über eine eigene Webseite zum Verkauf anbieten möchtest oder ob du es über eine von zahlreichen Plattformen, wie z.B. xinxii.com, vermarkten willst. Da Du dich auf Verkaufsportalen nicht selbst mit der Verkaufsabwicklung oder rechtlichen Bestimmungen befassen musst, wird hier allerdings in der Regel eine Provision als Gegenleistung fällig.

Geld verdienen im Internet mit Projektify e.V.

Dich interessieren auch andere Möglichkeiten um im Internet Geld zu verdienen? Wie wäre es mit dem An- oder Verkauf eines Webprojekts? Projektify e.V. bietet Dir dazu eine kostenlose Plattform. Schau doch direkt mal in unsere Anzeigen! Klicke dafür einfach hier.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Freepik

Wie findest du das?

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen