Du bist Besitzer/in einer Website, die Du beispielsweise hier bei Projektify gekauft hast und möchtest das Design des Webprojekts nun ein wenig erneuern? Vielleicht startest Du aber auch mit einem ganz neuen Projekt und möchtest nun für ein klares Außenbild und eine stimmige Corporate Identity deiner Homepage sorgen? Neben einer klaren Farbgebung gehört dann vor allem eines dazu: Ein cooles Logo! Dieses ist nicht nur für deine Homepage, sondern auch für die angeschlossenen Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter, Instagram und Co relevant. Schließlich soll jeder direkt die Verbindung zu deiner Haupt-Website erkennen.

“So weit so gut, aber wie komme ich nun an ein professionelles, stimmiges und vor allem günstiges Logo?” Wir erklären es dir gerne und sagen dir zudem, worauf Du beim Logo-Design für Webseiten im Besonderen achten solltest.

Fertiges Logo kaufen

Mittlerweile bietet das Internet verschiedene Plattformen, auf denen Du bereits existierende Logos kaufen kannst, die schlichtweg nur noch personalisiert werden. Bei sehr geringem Budegt ist dies sicher eine gute Möglichkeit, möchtest Du dich langfristig von der Konkurrenz abheben und vermeiden, dass jemand anderes ein ähnliches Logo hat, sei dir von dieser Möglichkeit an ein Logo für deine Website zu kommen abgeraten.

Günstiges Logo erstellen lassen

Plattformen wie Fiverr, der Marktführer im Segment, bieten Grafikern die Möglichkeit, ihre Leistungen einem breiten Publikum anzubieten. Die Preise für Logos sind hier verschwindend gering: Bereits ab 5 USD bekommst Du hier hochwertige Logos für deine Website, mit denen Du garantiert Eindruck machst. Doch Vorsicht: Häufig greifen die Designer auf Stockmaterial zurück. Bedeutet: Indem die Grafiker vorgefertigte Formen etc. nutzen, die eventuell auch bereits in anderen Logos Anwendung fanden, hast Du an dieser Stelle das gleiche Problem, wie bei komplett fertigen Logos. In den meisten Fällen kannst Du jedoch sicher sein, ein ganz eigenständiges Logo zu bekommen, das sicher noch niemand anderes hat. Unser Tipp: Ein paar Euro bzw. Dollar mehr ausgeben, lohnt sich! Die Preise bleiben bei Fiverr und Co trotzdem unschlagbar günstig.

Logo bei Agentur in Auftrag geben

Die dritte Möglichkeit, ein tolles Logos für deine Website zu bekommen, ist, dieses bei einer Grafik- oder Werbeagentur in Auftrag zu geben. Zwar sind die Preise meist gesalzen, doch dafür darf man auch einige Nacharbeiten und eine hohe Originalität erwarten. Für kleine Webprojekte und StartUps sprengen Design von teuren Werbeagenturen jedoch häufig das Budget. Und mehr noch: Manch freiberuflicher Grafiker, der seine Dienste im Internet auf Plattformen wie Fiverr anbietet, leistet oft bessere Arbeit zu einem günstigeren Preis!


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen