Beim Aufbau einer Firma haben Unternehmer häufig vieles im Kopf, rechtliche Aspekte gehören dabei aber nicht immer dazu. Dabei ist dies ein ganz wichtiger Aspekt und entscheidender Bestandteil wenn es ums Gründen geht. Da viele Unternehmer aber vor genau diesem Bereich noch immer viel Respekt haben ist es kein Wunder, dass Sie hierbei gerne Experten zur Hilfe ziehen. Oftmals werden dann Suchanfragen wie “Gründung Anwalt” oder ” Startup Anwalt” gegoogelt um sich fachlichen Rat einzuholen. Wenn auch Du vorhast einen Anwalt beim Aufbau deines Unternehmens zu kontaktieren, dann kann Dir unsere Übersicht zu den wichtigsten Rechtsfragen vielleicht eine gute Hilfe sein.

Die 5 wichtigsten Rechtsfragen

Im folgenden haben wir Dir 5 Themengebiete zusammengefasst, die Du unbedingt für deine Gründung mit dem Anwalt besprechen solltest.

Geschäftsidee

Bevor Du startest deine Zeit oder sogar Kapital zu investieren, solltest du bezüglich deiner Gründung mit dem Anwalt unbedingt deine Geschäftsidee detailliert besprechen. Denn auch wenn deine Idee vielversprechend klingen mag, bedeutet dies nicht gleich, dass sie auch rechtlich zulässig ist. Manchmal ist so zum Beispiel ein Teil des Verkaufsverfahrens in manchen Gebieten gesetzlich verboten, was eine Realisierung illegal machen würde. Ein Experte kann Dir hierbei aber behilflich sein, eine abgewandelte und vor allem legale Alternative zu entwickeln.

Gesellschaftsvertrag

Viele Notare bieten und nutzen vorgefertigte Musterformulare wenn es um den Gesellschaftsvertrag geht. Dies ist aber nicht immer von Vorteil. Schließlich ist es häufig der Fall, dass Gesellschafter im Zuge der Gründung verschiedene Einlagen, Ideen oder Dienstleistungen erbracht haben. Dementsprechend unterschiedlich ist in der Regel dann auch die Verteilung von Rechten, Pflichten und Privilegien. Viele Unternehmer besitzen aber nicht unbedingt den rechtlichen Background dies rechtlich korrekt zu erfassen. Wenn es also um solch heikle Themen geht solltest Du bezüglich der Gründung mit dem Anwalt genau besprechen, wie man ein solches Dokument am besten professionell aufsetzt.

Rechtsform

Aber auch die Rechtsform ist ein wichtiger Aspekt der Gründung. Obwohl sie häufig eher spontan und willkürlich oder den Investoren gefallend getroffen wird, wäre es häufig von Vorteil gewesen, sich im Vorhinein tiefergreifende Gedanken zu machen. So kann zum Beispiel die Akzeptanz verschiedener Rechtsformen in unterschiedlichen Gebieten der Welt stark variieren. Wenn ein Unternehmer also schon von Anfang an plant auch internationale Geschäfte zu machen, sollte er sich informieren, welche Rechtsform für seinen Tätigkeitsbereich am sinnvollsten ist.

Vermeidung von Scheinselbstständigkeit

Ein ganz besonders wichtiger Aspekt mit dem sich viele Unternehmer zu wenig auseinandersetzen ist die Scheinselbstständigkeit. Gerade zu beginn wo das Kapital klein und die Einnahmen noch gering sind, scheint es verlockend Selbstständige zu engagieren, um sich Kosten, wie z.B. für soziale Abgaben zu sparen. Um eine Scheinselbstständigkeit zu vermeiden, sollten Gründer hierbei ganz besonders darauf achten, dass der Selbständige keine unselbstständige Leistungen wie in einem Arbeitsverhältnis erbringt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGBs zählen als rechtlich bindender Bestandteil des Vertrages und sollten daher nicht aus Kostengründen einfach aus dem Internet übernommen werden. Schließlich handelt es sich hier um die Zusammenfassung von Rechten und Pflichten zwischen Kunde und Unternehmen, die jede Unternehmung individuell gestaltet. Copy & Paste von Vorlagen kann hier also ein hohes Risiko bedeuten, dass sich leicht vermeiden lässt. Insbesondere dann, wenn Du  bezüglich deiner Gründung mit dem Anwalt eine auf dein Unternehmen maßgeschneiderte Version erstellst.

Du würdest gerne noch mehr Infos zu Rechtsthemen erhalten oder Deine Fragen einem echten Experten stellen? Dann nutze doch dazu gleich mal unseren Service zur Rechtsberatung. Mehr dazu findest du hier.

Gründen mithilfe von Projektify

Du willst selbst gründen oder ein schon bestehendes Unternehmen erwerben? Mit diesem Anliegen bist Du bei Projektify genau richtig! Unser Verein bietet dir als kostenlose Plattform für den An-  und Verkauf von Webprojekten Unterstützung in genau diesem Bereich. Schau doch bitte für mehr Details gleich mal in unsere Anzeigen!

Aber auch wenn Du ein schon bestehendes Webprojekt verkaufen willst, können wir Dich unterstützen. Bei uns kannst Du kostenlos ein Verkaufsangebot erstellen. Klicke dafür einfach hier.

Gerne beraten wir Dich außerdem mit unseren regelmäßigen Blog-Artikeln auch zu verschiedenen Themen rund ums Online Business und das Verwalten von Webprojekten. Wir fokussieren uns dabei besonders auf die Themen Nebenberufliche Selbstständigkeit, Insolvenz und Unternehmensnachfolge. Lies Dich also gerne auch mal durch unsere anderen Artikel.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Pixabay

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen