Die Frage, wie viel Geld mit AdSense umsetzbar ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. In unserem Artikel “Ab wann lohnt sich AdSense für die eigene Website?” haben wir bereits einige Punkte beleuchtet. Grundlegend sind dem Umsatz mit Google AdSense jedoch keine Grenzen gesetzt, sofern Deine Website viel Traffic generiert, Du die Online-Werbeanzeigen gut platzierst und die jeweiligen Ads mit einem hohen CPC vergütet werden.

Reich werden mit AdSense? Wie viel Geld sich wirklich verdienen lässt

Den Traum online Geld zu verdienen und eventuell sogar reich zu werden hegen viele Menschen dort draußen, doch nur die wenigsten schaffen es wirklich. Als Webseitenbetreiber ist AdSense sicher eine der vielen Möglichkeiten, die Online-Präsenz nachhaltig zu monetarisieren und vielleicht sogar ein passives Einkommen im Internet aufzubauen.

Ob und wie viel Geld mit AdSense verdient werden kann, hängt davon ab, wie viel Traffic Du generierst. Grundlegend kann man sagen, dass mehr Seitenaufrufe (am besten von individuellen Besuchern) auch mehr AdSense Umsätze bedeuten. Möchtest Du durch AdSense an die richtig großen Kohlen ran, musst Du mittels einer guten SEO schon sehr viele Besucher auf deine Website locken; und das auch, wenn die Werbeanzeigen, die Google auf Deiner Website schaltet, mit einem hohen Klickpreis (CPC – Cost-per-Click) vergütet werden.

AdSense Umsatz: ein Rechenbeispiel

Hast Du monatlich etwa 10.000 Seitenaufrufe und eine Klickrate von 1 % (und das ist schon viel – im Schnitt liegen AdSense Klickraten vllt. bei 0,5 %), würde das 100 Klicks auf Deine AdSense Anzeigen bedeuten. Bei einem (hypothetischen) Durchschnitts-CPC von 15 Cent verdienst Du dann monatlich nach Adam Riese 15 Euro. Dein RPM (Revenue-per-mille bzw. Ertrag pro 1.000 Seitenaufrufen) läge in diesem Fall bei 1,50 Euro.

Zwar spielen zahlreiche Faktoren bei der Höhe der AdSense Umsätze eine Rolle, doch dieses Beispiel zeigt, dass der Traum vom schnellen Geld im Internet mit einer eigenen Website und AdSense zwar möglich, aber nicht so einfach ist. Schaffst Du es dank guter Suchmaschinenoptimierung, hoher Aktivität auf Social-Media-Kanälen und guten Inhalten, viele Besucher auf Deine Seite zu locken, kommst Du Deinem Traum von hohen AdSense-Umsätzen schon näher. Weiterführend solltest Du die Platzierung der Anzeigen regelmäßig überprüfen, um die Klickrate zu erhöhen.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Freepik

Projektify ist ein Marktplatz für den An- und Verkauf von Webprojekten. Wir haben bereits selbst erfolgreich ein StartUp verkauft und kennen die potentiellen Schwierigkeiten. Mit unserem Verein, möchten wir anderen Gründern eine kostenlose Plattform für den Handel bieten und zudem über Wissenswertes im Zusammenhang mit (Online-)Unternehmen informieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen