Du willst ein Webprojekt gründen und dich damit selbstständig machen? In der heutigen Zeit wo ein Großteil des Handels online stattfindet, sicherlich keine schlechte Idee! Dennoch solltest du gerade als Anfänger einige wichtige Dinge beachten. Aus diesem Grund haben wir dir einmal 6 wichtige Tipps herausgesucht, mit denen das Webprojekt gründen schließlich auch wirklich ein erfolgreicher Schritt werden kann.

1. Tipp: Netzwerke aufbauen und pflegen

Netzwerke sind eine gute Möglichkeit um die eigene Position nach Dem Webprojekt gründen langfristig zu festigen. Ganz egal ob es sich dabei um Gleichgesinnte im Netz oder Freunde und Familie handelt. Jeder Helfer zählt und kann maßgeblich zum Erfolg deiner Geschäftsidee beitragen. Du solltest also insbesondere zu Beginn immer nach Möglichkeiten Ausschau halten wie Du Dir über andere Unterstützung holen kannst und diese Verbindungen anschließend pflegen, damit Sie Dir dauerhaft hilfreich bleiben. Überlege Dir zum Beispiel Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen oder bitte Familie und Freunde ein wenig die Werbetrommel für dich zu rühren.

2. Tipp: Reichweite nutzen

Ein Webprojekt ist nur so für, wie die Menge an Menschen die es erreicht und überzeugt. Vielleicht hast Du ein wirklich innovatives Konzept entwickelt oder mithilfe von technischen Tools einen fortschrittlichen Onlineshop aufgebaut. Das bringt Dir jedoch alles nichts, wenn Du keine Menschen erreichst, denen Du dies auch zeigen kannst. Es ist daher essentiell. Für den Erfolg nach Dem Webprojekt gründen, dass Du Dir die Reichweite zu Nutze machst.

In der Anfangsphase solltest Du also unbedingt immer wieder Möglichkeiten suchen, wie Du auf ein Webprojekt aufmerksam machen kannst, beispielsweise in Dem Du Social Media Plattformen nutzt, andere Websiten für Kooperationen anschreibst oder regelmäßig zu bloggen beginnst.

3. Tipp: Zielgruppe analysieren

Du bist voll motiviert be Webprojekt gründen und alles läuft nach Plan, doch dann bleiben die Kunden aus. Das passiert nicht selten bei Neugründungen und liegt meist an zwei wesentlichen Problemen. Der Unternehmer kennt seine Zielgruppe nicht oder er macht diese nicht ausreichend auf sein Business aufmerksam. Während letzteres durch eine passende Marketingstrategie auf einem Zielgruppennahen Kanal leicht behoben werden kann, gestaltet es sich mit einer falsch definierten Zielgruppe deutlich schwieriger. Schließlich kann dein Webprojekt nur dann Erfolgreich werden, wenn du auch genügend Kunden akquirieren kannst. Dies ist aber nur dann möglich wenn auf deiner Seite eine Zielgruppe versammelt wird, die sich auvh wirklich für dein Produkt oder deine Dienstleistung interessiert.

Um dieses Problem zu lösen, solltest du zunächst klären welche Bedürfnisse dein Webprojekt befriedigt und anschließend überlegen, welcher Art von Kunden du damit einen Mehrwert bieten kannst. Auf Basis dieser Erkenntnis kannst du schließlich deine Zielgruppe herausfiltern. Diese solltest du ständig analysieren um dein Angebot optimal auf deine Kunden abstimmen zu können.

4. Tipp: Strategie festlegen

Ohne die richtige Strategie geht nichts. Überlege Dir genau was Du und was Deine Kunden möchten und wie Du diesen Nenner am effizientesten erreichen kannst. Manchmal ist es dabei am besten alles selbst zu machen, manchmal solltest Du aber vielleicht auch überlegen einige Aufgaben an externe Dienstleister abzugeben. Das kann insbesondere dann hilfreich sein, wenn Du dochot einer Aufgabe unsicher oder überfordert fühlst. Entwerfe hierfür am besten ein detailliertes Konzept, indem Du Kosten und Nutzen der einzelnen Möglichkeiten gegenüber stellst.

Ein guter Businessplan macht zudem auch immer dann Sinn, wenn Du noch auf der Suche nach passenden Investoren bist, um diese auch von Deiner Geschäftsideen, dem Webprojekt Gründen, überzeugen kannst.

5. Tipp: Selbstbewusst sein

Selbstbewusstsein ist besonders als Neugründer enorm wichtig. Damit das Webprojekt gründen auch wirklich zum Erfolg werden kann, musst du unbedingt selbst von Dir und Deiner Idee überzeugt sein. Nur wenn Du selbst voll und ganz hinter Deiner Arbeit stehst, wirst Du auch andere, zum Beispiel Mitarbeiter oder Kunden, davon überzeugen können. Zudem ist es natürlich auch häufig so, dass die Motivation mit der Zeit ein wenig nachlässt. Aber wenn du mit Überzeugung, Ehrgeiz und Leidenschaft bei der Sache bist, wird dich das nicht stoppen können.

6. Tipp: Geduldig bleiben

Zu guter Letzt empfehlen wir Dir, unbedingt geduldig zu bleiben. Erfolgreich wird man nicht über Nacht. Jeder fängt einmal klein an und investiert dann meistens erstmal eine ganze Menge Zeit und Schweiß, bevor das Geschäft überhaupt erstmal ins Rollen kommt. Setze Dir also realistische Ziele, so dass Du in deinen Erwartungen nicht enttäuscht wirst und denke immer daran, dass Du weiter am Ball bleiben musst, damit sich die harte Arbeit irgendwann auch auszahlen kann.

Fazit

Im Internet mit einer Geschäftsidee erfolgreich zu werden, erscheint so einfach. Das liegt sicherlich insbesondere an den vergleichsweise niedrigen Eintrittsbarrien, der Masse an Möglichkeiten sowie der zahlreich publizierten Erfolgsstories. Was dabei jedoch gerne übersehen wird, sind all jene Online Projekte die im Sand verlaufen und sich nie zu erfolgreichen Geschäften entwickeln. Natürlich gehört immer auch eine Portion Glück dazu, häufig liegt es bei gescheiterten Gründungen aber in erster Linie an der falschen Vorgehensweise. Genau aus dies Grund ist es so wichtig, dass Du die oben genannten Tipps bei deiner eigenen Umsetzung wirklich Ernst nimmst und damit stetig am Ball bleibst.

Ein eigenes Webprojekt mithilfe von Projektify

Wenn Du schon immer selbst mit einem Webprojekt durchstarten wolltest, dann bist Du bei uns genau richtig. Als kostenlose Plattform für den An-und Verkauf von Webprojekten aller Art bieten wir Dir professionelle Hilfe zu allen Fragen rund ums Thema Online Geld verdienen. Schau Dich doch mal auf unserer Seite um oder gelange hier direkt zu den Kaufanzeigen.

Wenn du dein Projekt verkaufen willst, dann geht es hier entlang zur kostenlosen Inseraterstellung.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Pixabay

Wie findest du das?

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen