Ein Startup aufzubauen ist mit einer Menge Spaß und Aufregung verbunden. Gleichzeitig bedeutet es aber auch, dass man sich als Gründer einem großen Risiko aussetzt. Schließlich geht es hierbei oftmals um die Existenz des Unternehmers, die auf dem Spiel steht. Gerade auch im Online Bereich wo es viele Fallen gibt und schnell Problematik auftauchen können, fahren Gründer gut damit sich Hilfe in Form einer Online Startup Beratung zu holen.

Tipps, die Du beim Gründen beachten solltest

Gerade die Anfangsphase strotzt oftmals von Energie und Motivation. Jungunternehmer wollen am liebsten sofort loslegen und lassen dabei die richtige Planung gerne mal ein bisschen schleifen. Um blöde Fehler zu vermeiden und trotzdem schnell loslegen zu können, haben wir daher ein paar wichtige Tipps für Dich gesammelt.

Teile deine Idee

Viele Jungunternehmer scheuen sich davor ihre Startup Idee laut auszusprechen, bevor die ganze Planung etwas konkreter geworden ist. Zu groß die Angst, jemand könnte die Idee schlecht reden oder gar klauen. Bei den meisten die so agieren, stellt sich oftmals heraus, dass sie selbst nicht hundertprozentig von ihrer Idee überzeugt sind. Aber wie kannst Du ein erfolgreiches Online Business aufbauen und Kunden gewinnen, wenn Du vermutlich selbst das Produkt nicht kaufen würdest?

Nicht immer kommt einem gleich die beste Idee in den Kopf und nicht immer handelt es sich dabei um eine Innovation. Was aber viel wichtiger ist, ist das Du für dein Produkt oder deine Dienstleistung brennst. Auch wenn es schließlich erst die zehnte Eingebung ist. Schließlich zählt doch nicht, dass Du der erste auf dem Markt bist. Wenn Du erfolgreich sein willst, musst Du nur der Beste werden. Facebook war sicher auch nicht das erste soziale Netzwerk, aber eine lange Zeit das Beste. Seine Idee zu teilen, zeugt nicht nur von Überzeugung, sondern kann Dir auch sicherlich einige Türen öffnen.

Erstelle einen Plan

So lästig es auch erscheinen mag, sich einen strukturierten Plan aufzustellen ist das A und O. Überlege Dir genau wie dein Geschäftsmodell aussehen soll. Finde einen Namen, reserviere eine Domain und überlege Dir die Zielgruppe. Anschließend kannst Du noch mehr ins Detail gehen. Mache Dir Skizzen zu den einzelnen Seiten deiner Webseite, schreibe auf was dein Produkt oder deine Dienstleistung hervorhebt und warum der Kunde sie kaufen sollte. Noch genauere Details zu diesem Punkt erfährst Du außerdem hier.

Sei offen für Veränderungen

Auch wenn die zehnte Eingebung für Dich vielversprechend klang. In der Praxis stellt sich anschließend oftmals heraus, dass eben doch nicht alles Gold ist was glänzt. Das heißt aber nicht, dass dein Startup scheitern muss. Häufig entwickeln sich junge Unternehmen in der Anfangszeit noch extrem. Vielleicht beginnst Du als Verkäufer für Programmierkurse und endest schließlich als Unternehmensberater in diesem Bereich. Bleib offen für Veränderungen, denn nur selten entspricht dein anfänglicher Plan am Ende auch hundertprozentig dem Ergebnis.

Suche nach Investoren

Schließlich ist es natürlich auch essentiell die richtigen Investoren zu finden. Dabei gibt es so viele verschiedene Möglichkeiten sein Startup zu finanzieren, dass man bei der Fülle der Angebote schnell überfordert werden kann. Woher soll man als Gründer auch wissen, welche Finanzstrategie am besten zum eigenen Unternehmen passt und wie man überhaupt an Kredite rankommt? Mehr zu diesem Thema erfährst du in einem unserer anderer Artikel, klicke dafür einfach hier.

Generell solltest Du für die Suche nach Investoren mehr Zeit einplanen als Du zunächst erwartest. Menschen oder Unternehmen mit Geld warten nicht auf Dich und wollen zunächst einmal von deiner Idee überzeugt werden. Dazu gehört auch, dass Du zunächst einmal einen sogenannten “Runway” planst. Das entspricht der Zeitspanne, die Du benötigen wirst, bis dein Startup Gewinne einfahren wird. Sei dabei ruhig großzügig, denn erfahrungsgemäß planen die meisten Gründer hier viel zu gutgläubig. Davon abhängig solltest Du schließlich Deinen Budgetbedarf planen. So kannst Du Investoren einen Überblick geben. Sie sehen auf einen Blick, ob sich dein Bedarf mit ihren Vorstellungen deckt. Entscheidungen können auf diese Weise deutlich schneller getroffen werden und Du sparst Dir vertane Zeit für hoffnungslose Pitchs.

Wie gehe ich sicher, diese Tipps auch gut umzusetzen?

Klar, die Tipps hören sich leichter an, als sie sich umsetzen lassen. Und gerade als Anfänger weiß man oftmals nicht wo man überhaupt mit der Planung und Umsetzung anfangen soll. Genau deshalb ist es meist empfehlenswert auf die Hilfe von Profis zu setzen. Auch wenn die Investition für eine Online Startup Beratung im ersten Moment hoch erscheinen mag, wenn Du es wirklich willst und ernst meinst, dann kannst Du hierbei eine Menge mitnehmen. Gerade wenn es darum geht Fehler zu vermeiden, die große finanzielle Auswirkungen haben könnten, ist man manchmal besser beraten von vornherein ein wenig zu Investieren um die ganz großen Summen später zu vermeiden.

Online Startup Beratung bei Projektify

Du willst Dir nun professionell mittels einer Startup Beratung helfen lassen, weißt aber nicht an wen Du Dich wenden sollst? Eigens dafür hat Projektify den Service “Gründungsberatung online” ins Leben gerufen, den Du nun nutzen kannst. Das ist aber nicht das Einzige. Wenn Dich gerade noch mehr Fragen beschäftigen, wie z.B. zu Finanz-, Rechts- oder Steuerthemen dann kannst Du auch gerne unsere weiteren Services nutzen. Dafür geht es hier entlang!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Pixabay

Wie findest du das?

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen