Oft werden wir gefragt, was eigentlich Deutschland von den USA in Sachen Startup Kultur unterscheidet. Woran es bei Gründern in Deutschland noch hapern soll, sei kalifornischer Gründergeist und der Mut ins Risiko zu gehen. Auch soll scheitern noch nicht etabliert in Deutschland sein. So sagte schon Christian Lindner (FDP, dümmlicher Zwischenruf): Und wenn man scheitert, dann ist man sich Spot und Häme sicher!”. Doch Deutschland muss sich hier nicht verstecken mit Unicorns wie Hellofresh, Zalando, Delivery Hero, Home24 und Soundcloud zeigt die deutsche Startup Szene beindruckend ihre Muskeln. Doch wie steht es speziell im Markt um den An- und Verkauf von Webprojekte und Startups?

Flippa als Pendant zu Projektify in den USA

Flippa wurde 2009 gegründet und hatte bereits 2015 mehr als 140 Millionen Dollar an Verkäufen mit Webseiten Domains und App verzeichnet. Den meisten Umsatz macht Flippa jedoch aktuell mit Domains. Bekannt wurde die Seite als das Startup Planetrx für 1,2 Mio. Dollar verkauft worden ist und die Domain StockPhoto.com für 250.000 Dollar. Ein besonderer PR-Moment war die Domain RomneyRyan.com für 8,5 Mio. Dollar zu Zeiten der Wahl des US-Präsidenten 2012. Jedoch wurde die Domain erst im Folgejahr für 250.000 über Go-Daddy verkauft.

Insgesamt zeigt sich, dass der aktuell größte Erfolg von Flippa über Domains läuft und der Verkauf von Startups und Webprojekten aktuell in der Growth-Phase steht. Doch wie sieht es in Deutschland aus und was ist der entscheidende Unterschied?

Projektify als Pendent zu Flippa in Deutschland

Deutschland hat eine lange Geschichte was Innovationen, Forschung, Wissenschaft und Technologie betrifft und wir sind alle fest davon überzeugt, dass sich diese Geschichte fortsetzen wird. Seit 2012 gibt es einige Portale, welche Webseiten verkauft haben. Wir haben Projektify 2015 gegründet und können nach einem Jahr ebenfalls knapp 2,5 Mio. Euro an Webprojektverkäufen auf unsere Schultern schreiben.

Jedoch funktioniert der Markt in Deutschland entscheidend anders. Während in den USA oft gerne aus emotionalen Gründen gekauft wird, wird in Deutschland mehr Wert auf Zahlen und Informationen gelegt. Somit ist es unsere Aufgaben durch Blogartikel und Hilfe bei der Anzeigenerstellung gezielt darauf zu achten, dass du deine Anzeige ausreichend erstellen kannst.  Auch ist der Verkauf eines Unternehmens oder die Auflösung in Deutschland recht umfangreich, sodass wir auch hier Abhilfe geschaffen haben mit. u.a. den Musterkaufverträgen und Fallstudien.

Fazit: Man kann die USA nicht einfach nach Deutschland kopieren

Die kalifornische Kultur zu exportieren, um sie hier nachzuahmen, ist der falsche Weg. Das Silikon Valley ist nicht kopierbar. Dies ist auch nicht nötig. Deutschland hat bereits eine Kultur der Gründung nur eben anders. Auf diese stellen wir uns bei Projektify ein und bieten umfangreiche Hilfe durch unseren Blog, Fallstudien sowie Musterverträgen. Lies auch mehr über den USP von Projektify.

Auf Projektify kannst du kostenlos Startups ansehen oder verkaufen. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und möchten Unternehmensnachfolge und Gründung in Deutschland und Frankreich fördern. Aus diesem Grund ist unser Service auch vollkommen kostenlos. Schau in unsere Anzeigen oder stell dein Webprojekt bei uns kostenlos ein! Lies auf jeden Fall auch den Artikel  wie du den Wert einer Webseite ermitteln kannst.

Außerdem bieten wir neuerdings auch verschiedene Services an, bei denen Du Dich von unseren Experten bei allen Fragen und Angelegenheiten direkt online beraten lassen kannst. Hier findest Du alle Services in der Übersicht.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Projektify ist ein Marktplatz für den An- und Verkauf von Webprojekten. Wir haben bereits selbst erfolgreich ein StartUp verkauft und kennen die potentiellen Schwierigkeiten. Mit unserem Verein, möchten wir anderen Gründern eine kostenlose Plattform für den Handel bieten und zudem über Wissenswertes im Zusammenhang mit (Online-)Unternehmen informieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen