Du träumst davon, erfolgreich selbstständig im Internet zu werden? Dann kann Dir unser Schritt-für-Schritt Plan in die Online-Selbstständigkeit bestimmt weiterhelfen.

Verdienstmöglichkeiten im Internet als Haupteinnahmequelle zu nutzen, sollte man nicht über den Zaun brechen. Auch hier gibt es einige Dinge und Tücken zu beachten und ein Vorgehen nach genauer Planung ist dabei genauso sinnvoll, wie bei der Offline-Selbstständigkeit auch.

Schritt für Schritt erfolgreich selbstständig im Internet

Auch wenn sich unsere Reihe “Schritt-für-Schritt” nennt, solltest Du beachten, dass zu einer Online-Selbstständigkeit noch viel mehr gehört. Wir möchten hier nur einige der wichtigsten Bereiche abdecken und genauer analysieren. Wenn Du Dich für einen Hauptjob im Internet entscheidest, solltest Du vorher unbedingt noch weitere Informationen einholen.

1. Eigene Eignung überprüfen

Bevor Du erfolgreich selbstständig im Internet startest, solltest Du unbedingt überprüft haben, ob Du überhaupt für die Selbstständigkeit und alle damit verbundenen Aufgaben geschaffen bist und ob Dir die Online-Arbeit überhaupt wirklich Spaß bereitet. Kündige also nicht gleich deinen regulären Job, sondern baue Dir besser zunächst einmal eine nebenberufliche Selbstständigkeit auf. Wenn Du anschließend merkst, dass Du immer noch voll und ganz Dein eigener Chef sein willst und eine für Dich attraktive Verdienstmöglichkeit im Internet gefunden hast, kannst Du immernoch in die vollständige Selbstständigkeit übergehen.

2. Verdienstmöglichkeit finden

Wenn Du Dir zu hundert Prozent sicher bist, dass eine Online-Selbstständigkeit der richtige Weg für Dich ist, solltest Du Dich im nächsten Schritt nun für eine oder am besten mehrere Verdienstmöglichkeiten im Internet entscheiden. Gerade wenn Du planst, deinen Lebensunterhalt auf diese Weise zu verdienen, bietet es sich an, mehrgleisig zu fahren. Gerade auch im Internet ist es schwer auf seriöse Weise sehr viel Geld zu verdienen. Arbeitest Du jedoch an mehreren kleineren Projekten gleichzeitig, summieren sich die Einnahmen automatisch zu einer größeren Summe. Wenn Du mehr über verschiedene Möglichkeiten erfahren willst, dann klicke hier.

3. Businessplan aufstellen

Sind Testphase durchlaufen und Verdienstmöglichkeit ausgewählt, solltest Du Dich nun auf das Erarbeiten eines Businessplans fokussieren. Da Du Deine Online-Arbeit zu Deinem Hauptberuf machen und nicht nur als zusätzlichen Nebenverdienst tätigen willst, solltest Du Dir unbedingt Dein genaues Vorgehen detailliert erarbeiten. Überlege Dir, mit welchen Maßnahmen Du am vielversprechendsten erfolgreich selbstständig im Internet werden kannst, welche zukünftigen Ziele Du verfolgst und wie Dein Business wachsen kann. Auch über Finanzierung, Förderungen, Vermarktung, Webseitengestaltung etc. solltest Du nun genauer nachdenken.

4. Administrative Aufgaben erledigen

Dein Businessplan ist erarbeitet und Du bist startklar? Super, dann fehlt nur noch der administrative Teil der Selbstständigkeit. Das bedeutet neben einem weiteren Brainstorming auch eine Menge Papierkram. Zunächst einmal musst Du Dir natürlich noch Firmennamen und Logo, eventuell auch Slogan überlegen. Vielleicht möchtest Du neben einer eigenen Webseite auch offline für deine Arbeit werben und musst hierfür Werbemittel organisieren.

Hauptteil dieses Schrittes ist aber mit Sicherheit der Papierkram. Neben Gewerbeanmeldung und Entscheidung für eine Unternehmensform, gehört dazu auch der Gang zu diversen Ämtern. So wie auch das Aufstellen von Verträgen, der Abschluss von Versicherungen sowie Sortimentsplanung oder Preiskalkulation.

5. Typische Anfangsfehler vermeiden

Normalerweise braucht es eine gewisse Anlaufzeit bis das Geschäft einmal so richtig anläuft. Manche haben allerdings sofort das Glück gute Einnahmen zu erzielen. Davon sollte man sich allerdings nicht täuschen lassen. Gerade als Selbstständiger sind die Gewinne oft schwankend und Tiefs können dabei genauso schnell auftreten wie erfolgreiche Zeiten.

Auch wird die Finanzierung auf lange Zeit gesehen häufig unterschätzt. Viele Existenzgründer schließen Kredite ab die sie lange und mit hohen Zinsen zurück zahlen müssen ohne vorher genau zu hinterfragen, wieviel Einnahmen monatlich überhaupt umgesetzt werden können und ohne die Schwankungen dabei zu beachten. Denn Kredite müssen auch dann zurückgezahlt werden, wenn der Profit nur mäßig fließt.

Viele Jungunternehmer vergessen auch nach der anfänglich detaillierten Planung den Markt und die Nachfrage regelmäßig auf Änderung zu überprüfen. Wer sein Sortiment, seine Dienstleistungen oder seinen Webauftritt dabei aber nicht kontinuierlich neuen Standards und Trends anpasst, der verliert schneller Kunden und Marktanteil als er wieder zurückgewinnen kann.

Erfolgreich selbstständig im Internet mit Projektify

Vielleicht willst Du Dir aber auch gar nicht selbst ein Webprojekt von Grund auf neu aufbauen, sondern lieber ein shh on bestehendes käuflich erwerben. Projektify ist dafür genau der richtige Ansprechpartner. Als kostenlose Plattform bieten wir unseren Usern nicht nur regelmäßig Artikel und Blogeinträge zu aktuellen Themen des Online-Businesses, wie zu Unternehmensnachfolge, Passiven Einkommen und vielem mehr. Sondern wir betreuen auf unser Seite auch den An-  und Verkauf von Webprojekten verschiedenster Art und bieten dabei auch weiterführende Unterstützung in genau diesem Bereich. Wenn Du also interessiert bist, ein Webprojekt zu erwerben, dann schau doch für mehr Details gleich mal in unsere Anzeigen!

Aber auch, wenn Du ein schon bestehendes Webprojekt verkaufen willst, können wir Dich unterstützen. Bei uns kannst Du kostenlos ein Verkaufsangebot erstellen. Klicke dafür einfach hier.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Pixabay

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen