Wenn etwas derzeit im Trend liegt, dann wohl Apps. Wir haben sie in zahlreicher Menge auf unseren Endgeräten und nutzen sie fast täglich. Eine gute Basis also um von der Nutzer- auf die Anbieterseite zu wechseln und dabei ein lukratives Einkommen mit eigener App zu generieren.

Dabei ist es aber leider nicht immer nur damit getan, eine App einfach im Apple App Store oder Google Play Store zum Download anzubieten. Um das eigene Produkt bekannt zu machen, müssen einige strategische Maßnahmen ergriffen werden. Wie genau Du dein Marketing dabei bestreiten kannst und welche Tipps bei der Vermarktung hilfreich sein können, erfährst Du hier!

Einkommen mit eigener – App  die Vermarktung

Um dein Produkt erfolgreich zu machen und ein Einkommen mit eigener App umzusetzen, muss die Vermarktung stimmen. Im folgenden erklären wir Dir worauf es dabei besonders ankommt.

Tagging

Bei der Auswahl zum Download neuer Apps nutzen die meisten User die Bestenlisten von Apple App Store und Google Play Store. Auf der Suche nach speziellen Apps verwenden viele jedoch häufig die Suchleiste, indem sie einen passenden Begriff eingeben. Damit dein Produkt dort unter den ersten Anzeigen gefunden wird, ist es sinnvoll, bei der eigenen App Tags zu verwenden. Dies hat den Vorteil, dass dein Produkt so oft wie möglich bei Suchen angezeigt wird. Um zu erfahren, welche Tags Du besonders oft verwendet solltest, kannst Du Programme wie Google’s Keyword Tool zur Hilfe ziehen.

Social Media

Nicht selten kommt es vor, dass manche Apps für eine Weile einem regelrechten Hype verfallen und große Fangemeinden hinter sich bilden. Um deine App in solchen Momenten auch selbst noch weiter nach vorne zu bribgen, kannst Du Social Media nutzen, um viel Content um dein Produkt herum aufbauen. Verschiedene Maßnahmen, wie Influencer, Blog Artikel oder Teaser zu App Neuheiten können dort schnell und einfach an eine große Masse gesendet werden.

Klassische Werbemittel

Manchmal erreicht der Hype um eine App sogar solch eine Tragweite, dass dein Produkt auch in den  klassischen Medien erscheint. Für Entwickler ist dies oftmals sehr erstrebenswert, da die Reichweite nochmals deutlich weiter und breiter gefächert ist. Gerade auch im Hinblick darauf, dass App Hypes häufig durch Mundpropaganda entstehen, ist diese Form des Advertisement ein großer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte jeder App.

Die richtige Marketingstrategie – Tipps und Tricks

Auch bei der Marketingstrategie gibt es einige Tipps und Tricks, die den Erfolg deiner App zusätzlich pushen können. Einige davon haben wir Dir hier zusammengestellt.

Investitionen

Wenn deine App erstmal auf dem Markt ist muss sie natürlich auch noch bekannt werden. Dafür lohnt es sich häufig in verschiedenen Online Bereichen Werbung zu schalten. Da das Anzeigen  Von Werbebannern oder kurzen Videos auf YouTube aber sehr kostenintensiv ist, solltest Du Dir genau überlegen, welche Investitionen Dir lohnenswert erscheinen.

Überlege Dir also, wie Du die Zielgruppe für Deine App am besten findest und ganz wichtig, wo Du sie erreichst. Nur wenn Du Deine Werbemaßnahmen gezielt einsetzst, hat Deine Vermarktung Erfolgspotenzial.

Konkurrenz

Aber auch die Beachtung von Konkurrenz sollte in deiner Marketingstrategie eine wichtige Rolle spielen. Denn besonders der Bereich Social Media ist stark von Konkurrenz geprägt und dadurch gerade für Beginner und Unerfahrene kein leichtes Pflaster.

Wenn deine App eher einem Nischenbereich zuzuordnen ist, ist es häufig sinnvoll deine Zielgruppe über Kooperation mit Portalen anzusprechen. Aber auch die Nutzung von sogenannten Influencern kann dir Reichweite deiner App und ihren Bekanntheitsgrad in den Köpfen der Menschen enorm steigern.

Downloadzahlen

In erster Linie kommt es aber auch bei der Vermarktung von Apps immer auf den ROI, den Return on Investment, an. An dieser Kennzahl solltest Du Dich orientieren, wenn Du wissen willst, wieviel Umsatz dir eine konkrete Werbekampagne gebracht hat. Er hilft Dir aber auch dabei Deine Vermarktungsstrategie regelmäßig optimieren zu können.
Die notwendigen Informationen für die Berechnung des ROI erhältst du aus deinen Ausgaben sowie den Downloadzahlen deiner App.

Eigene App kaufen oder verkaufen über Projektify

Um ein Einkommen mit eigener App zu generieren, musst Du natürlich erst einmal eine solche besitzen. Bei Projektify bist Du damit genau richtig! Unser Verein bietet Dir eine kostenlose Plattform für den An-und Verkauf von Webprojekten aller Art. Hier kannst Du neben Kaufoptionen für Apps auch jede Menge andere spannende Webprojekte erwerben. Wenn Du mehr erfahren willst, dann hier entlang!

Aber auch wenn Du denkst, dass es an der Zeit ist Dich von Deinem Webprojekt freizusagen und neue Projekte anzugehen, können wir Dir dabei behilflich sein. Auf unserem Portal kannst Du nämlich auch Verkaufsangebote völlig kostenfrei inserieren. Wie genau das funktioniert, erfährst Du hier.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Freepik

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen