Diese Frage stellen wir uns von Projektify auch ziemlich häufig. Denn auch wir versuchen natürlich ein gutes Content Marketing zu betreiben und das bedeutet für uns in erster Linie regelmäßig gute Artikel zu schreiben und zu veröffentlichen. Wie entscheiden wir aber nun, ob ein Artikel kurz oder doch eher lang wird? Die Antwort darauf möchten wir Dir in diesem Beitrag geben.

Das ist wichtig bei Artikeln für ein gutes Content Marketing

In erster Linie ist garnicht mal dir Länge des Artikels das Hauptkriterium. Viel wichtiger ist stattdessen, dass dein Artikel Qualität besitzt und auf deine Zielgruppe zugeschnitten ist. Das bedeutet, dass du in deinen Beiträgen also jene Themen behandelst, die deine Leser auch interessieren und die im Zusammenhang mit deiner Website stehen. Wenn Du Dir als Anfänger nicht sicher bist, worüber Du schreiben sollst, dann lohnt es sich auch immer mal bei Wettbewerbern vorbeizuschauen und sich inspirieren zu lassen. Blogs die bereits länger erfolgreich laufen können zudem auch immer ein Indiz auf die optimale Länge Von Artikeln geben. In manchen Branchen ist es beispielsweise üblich längere Artikel zu posten und ein abweichen von der Norm muss schon wirklich als Alleinstellungsmerkmal akzeptiert werden, damit deine Website auch zahlreichen Traffic aufbauen und ein gutes Content Marketing umsetzen kann.

Wenn Du Dich allerdings in einer Branche befindest, wo sowohl kürzere als auch längere Artikel sinnvoll sind, dann solltest Du Deine Entscheidung immer einerseits vom Thema und andererseits von der Nachfrage seitens deiner Leser abhängig machen. Gut ist es dabei auch, wenn Du Dir immer wieder die Vorteile beider Optionen vor Augen führst.

Vorteile kurzer Artikel

  • kurze Artikel sind zeitsparend und manchmal auch leichter zu verfassen, da man hier nicht so weit im Thema ausholen muss.
  • kürzere Artikel werden meist von weitaus mehr Menschen gelesen als lange
  • wenn Du nur kurze Artikel verfasst, schaffst Du in der gleichen Zeit viel mehr Beiträge und kannst somit noch öfter neuen Content veröffentlichen

Vorteile länger Artikel

  • längere Artikel können oftmals ein Alleinstellungsmerkmal sein
  • mit längeren Artikeln kannst du insbesondere breite Themen viel besser ausführen und einen qualitativ hochwertigere Content schaffen
  • längere Artikel ranken derzeit auch besser bei Google
  • durch das bessere Ranking ist es zudem auch besser Affiliate-Links, Werbebanner und Co in längere Artikel einzubauen
  • Was es sonst noch für ein gutes Content Marketing zu beachten gibt

Grundsätzlich solltest Du Dich aber natürlich auch an einigen anderen Parametern orientieren. So rankt Google längere Artikel momentan sehr gut, gleichzeitig sind kürzere Beiträge aber meist dann besser, wenn Sie vorwiegend von unterwegs aus auf dem Smartphone gelesen werden. Denn hier haben die meisten nur wenig Zeit und wollen möglichst schnell die wichtigsten Fakten nachlesen können. Oder aber du baust eine Artikel Reihe auf, bei der Du in einem Hauptartikel auf vertiefende Beiträge verlinkst und somit mehrere kürzere Artikel statt einem langen zur Verfügung stellst.

Fazit

Du siehst es gibt kein Patentrezept, wie Du am besten agieren solltest. Wichtig ist auf jeden Fall, dass Du zunächst einmal Deine Zielgruppe und Deine Nische genau analysiert. Anhand dessen Kannst Du dann entscheiden welche Artikellänge sich für dein Content Marketing besser eignet. Ab und zu macht es zudem Sinn von der eigentlichen Struktur abzuweichen und zum Beispiel auch mal längere Beiträge zu verfassen. Besonders dann, wenn das Thema sehr gross und die Nachfrage nach mehr Informationen hoch ist.

Ein eigenes Webprojekt mithilfe von Projektify

Wenn Du schon immer selbst mit einem Webprojekt durchstarten wolltest, dann bist Du bei uns genau richtig. Als kostenlose Plattform für den An-und Verkauf von Webprojekten aller Art bieten wir Dir professionelle Hilfe zu allen Fragen rund ums Thema Online Geld verdienen. Schau Dich doch mal auf unserer Seite um oder gelange hier direkt zu den Kaufanzeigen.

Wenn du dein Projekt verkaufen willst, dann geht es hier entlang zur kostenlosen Inseraterstellung.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Pixabay

 

Wie findest du das?

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen