Du hast dich auf Projektify angemeldet, ein passendes Webprojekt für deine Bedürfnisse gefunden, einen guten Preis ausgehandelt und nun auch alle Zugangsdaten, Dateien und Infos vom Verkäufer. Da stehst du nun und möchtest natürlich erfolgreich weitermachen und gut in dein neues Unternehmen starten. 3 Anhaltspunkte und Tipps geben wir dir in diesem Artikel mit an die Hand, damit dein Start ins neue Unternehmen ein voller Erfolg wird und du den Schritt nicht bereust.

Verstehe die Abläufe und Zusammenhänge deiner Webseite

Nur wenn du alle Zusammenhänge richtig analysierst, kannst du Optimierungspotential erkennen und ausführen. Beschäftigte dich bis ins kleinste Detail mit allem, was deine neue Webseite bzw. deine Unternehmung in Sachen Webprojekt ausmacht.

Verändere nicht zu viel auf einmal – Never change a winning team

Klar – du hast das Webprojekt gekauft, weil es bereits läuft oder du großes Potential darin siehst: Jetzt möchtest du natürlich so viel wie möglich optimieren und ändern. Neue Möglichkeiten der Monetarisierung, neues Design und Co. Aber hier solltest du ganz langsam und bedächtig vorgehen. Vielleicht funktioniert die Webseite so wie sie ist bereits ganz gut – und wie heißt es so schön: „Never change a winning team.“ Verschrecke nicht die Besucher mit zu vielen Änderungen, sondern schau nach und nach, wo genau Optimierungsbedarf besteht und Potential ausgebaut werden kann.

Analysiere und verstehe deine Zielgruppe

Design, Sprache und Co deiner Webseite bzw. deines Unternehmens (kurz: Corporate Identity) sollten exakt auf die Zielgruppe angepasst sein. Hast du einen Online.Shop, solltest du analysieren, welche Produkte gut laufen und welche Kategorien nicht so sehr. Entweder setzt du den Fokus auf die umsatzstarken Produkte oder versuchst deine Zielgruppe zu erweitern. Um immer genau den richtigen Ton zu treffen und deine Besucher auch zu erreichen, empfehlt sich eventuell die Expertise eines SEO Experten, sowie Texters. Zusätzlich kannst du z.B. mit Google Analytics deine Zielgruppe analysieren und schauen, wo die Stärken und Schwächen liegen.

Mach dir einen Plan und gehe bedächtig vor

Wenn du die 3 groben Anhaltspunkte grob beachtest, wirst du nicht viel falsch machen. In jedem Fall solltest du die Ruhe bewahren und erst einmal analysieren, bevor du weitere Schritte unternimmst. Wenn du im Laufe des Prozesses weiter Fragen hast, kannst du dich gerne an einen unserer Partner wenden oder lesen wie du deine Webseite nach dem Kauf optimieren kannst. Zusätzlich findest du in unserem Blog bereits zahlreiche Informationen die dir weiterhelfen können oder unseren Concierge Service, welcher dir alle Fragen rund um Webprojekte beantwortet.

 

 

Projektify ist ein Marktplatz für den An- und Verkauf von Webprojekten. Wir haben bereits selbst erfolgreich ein StartUp verkauft und kennen die potentiellen Schwierigkeiten. Mit unserem gemeinnützigen Verein, möchten wir anderen Gründern eine kostenlose Plattform für den Handel bieten und zudem über Wissenswertes im Zusammenhang mit (Online-)Unternehmen informieren.
Wie findest du das?