Ein Startup gründen ist nicht einfach. Denn wenn eines neben Leidenschaft, Motivation und beinharter Arbeitsmoral besonders wichtig ist, dann ist es wohl die eine zündende Idee. Der richtige innovative Gedanke zur richtigen Zeit spielt wohl mit die größte Rolle, wenn es um das Erfolgspotenzial eines Startups geht.

Wenn auch Du genau hier nicht weiterkommtst, dann bist Du in diesem Artikel genau richtig.

Ein Startup gründen – wann es sich lohnt

Ein Startup gründen ist nicht für Jeden der richtige Weg zum Erfolg. Denn ein solcher Schritt kann verschiedene Chancen und Risiken birgen, mit denen Du als Gründer umgehen können solltest. Welche genau das sind erklären wir hier:

Chancen

Startups haben oft einen familiären Charakter. Oftmals arbeitet man mit wenigen weiteren Menschen zusammen. Alle kennen sich, man zieht gemeinsam an einem Strang, verfolgt die gleichen Ziele. Kommunikations-und Entscheidungswege sowie Hierarchien werden oft kurz und flach gehalten.

Das Arbeitsklima ist oft von Druck aber auch Verständnis geprägt, da alle sich im Preis für Erfolg einig sind und man als Team gemeinsam etwas erreichen möchte. Aber such Wertschätzung und Anerkennung haben in Startups oft einen hohen Stellenwert.

Risiken

Die andere Seite der Medaille zeigt aber auch, dass das Arbeiten in Startups von verschiedenen Gefahren geprägt ist. Besonders zu Beginn wird einem viel Einsatz, wenig Freizeit und mengenweise Überstunden abverlangt. Bezahlung und Einkommen sind zunächst einmal schlecht und bis der erste Erfolg eintrifft, kann eine lange Zeitperiode vergehen.

Außerdem müssen Neugründer auch der eigenen Erwartungshaltung sowie dem Druck von außen standhalten, die gewünschten Erfolge auch zu realisieren. Eine oftmals große Konkurrenz und das Fehlen einer Erfolgssicherheit legen Startups dabei häufig große Steine in den Weg.

So findest Du Ideen zum Startup gründen

Wenn Dir partout keine Idee für ein eigenes Business einfallen will, dann kann Dir dieser 4-Schritte-Plan vielleicht weiterhelfen:

Ein Problem und eine passende Lösung finden

Ja Du hast richtig gelesen, was wir zunächst einmal brauchen, ist ein Problem. Überlegen Dir was Menschen in deiner Umgebung stört oder was sie brauchen. Was davon gibt es noch nicht oder nur in geringer Menge? Kannst Du Ihnen vielleicht durch eine innovative Idee eine Zeitersparnis schenken? Hast Du eine Idee für etwas unheimlich praktisches? Mit diesen Fragen findest Du schließlich eine Lösung zu genau diesem Problem. Das muss nicht immer ein Produkt sein. Auch Dienstleistungen oder Services können Basis für ein Startup sein.

Der einfachste Weg um so etwas herauszufinden, ist es in direkten Kontakt mit den Menschen in deiner Umgebung zu treten. Frag genau nach was sie stört oder was sie brauchen. Aber auch das reine Beobachten deiner Umwelt kann Dir beim Brainstorming helfen.

Potential erkennen

Nachdem Du nun eine Idee gefunden hast, solltest Du Dir überlegen welches Potenzial dahinter steckt. Denkst Du es gibt viele Menschen die dieses Problem haben? Ist es Ihnen wert für die Lösung Geld auszugeben? Welche Entwicklungsmöglichkeiten hat deine Idee?

Du solltest Dir aber auch um den Markt Gedanken machen. Also zum Beispiel darüber wieviel Konkurrenz Du haben wirst oder welche Zielgruppe Du wie ansprechen musst. Aber auch über mögliche Alternativen für Dein Startup lohnt es sich nachzudenken.

Erfolgschancen ausrechnen

Bei den Erfolgschancen geht es vor allem darum zu ermitteln wie profitabel dein Startup ist. Dafür brauchst du Daten zu Kosten und Erlösen. Während sich die Kosten noch relativ einfach berechnen lassen, musst Du Dir bei den Gewonnen genauere Gedanken machen. Für welchen Preis willst Du dein Produkt oder deine Dienstleistung anbieten? Wo kannst du Rohstoffe und Ressourcen am günstigsten Erwerben? Benötigst Du schon in der Anfangszeit Mitarbeiter? Willst Du Fertigungsprozesse oder Serviceleistungen outsourcen?
Je genauer die Zahlen, die Du hier ermittelt, desto geringer ist später das Risiko, wenn Du Deine Startup Idee in die Realität umsetzst.

Erfolgsstrategie planen

Zu guter Letzt hängt natürlich auch alles von der richtigen Strategie ab. Nur wer sich genaue Gedanken darüber macht, wie man am besten ans Ziel kommt und welche Maßnahmen dafür ergriffen werden müssen, kann sein Startup auf ein solides Gerüst aufbauen.

Dazu solltest Du Dir in erster Linie vor allem Gedanken über die Finanzierung machen. Wie viel Kapital wird nicht nur am Anfang, sondern auch auf längerfristige Sicht benötigt und wo bekommst Du dieses her?
Aber auch die Skalierbareit und die richtige Plattform zur Kundengewinnung sollten Teil eines ausgeklügelten Business Plans sein.

Dein eigenes Startup mit Projektify

Du willst mehr zum Thema Startup erfahren? Vielleicht kannst Du es auch garnicht mehr abwarten, selbst Besitzer eines Startup zu werden? Dann bist du bei Projektify genau an der richtigen Adresse. Unsere kostenlose Plattform hat sich nämlich auf den An- und Verkauf von Webprojekten aller Art spezialisiert. Als beratende Experten stehen wir Dir dabei natürlich gerne beim Kauf deines eigenen Unternehmens zur Seite. Schau doch direkt mal in unsere Anzeigen. Bestimmt gibt es bereits das richtige Angebot für Dich.

Wenn Du allerdings ganz im Gegenteil Dein Startup verkaufen willst, dann kannst Du unsere Plattform ganz unverbindlich und gebührenfrei für eine Inseraterstellung nutzen. Für mehr Informationen dazu, klicke einfach hier.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Freepik

Wie findest du das?

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen