Du interessierst dich dafür im Internet Geld zu verdienen, aber weißt nicht welche Einnahmequellen für Blogger oder Webseitenbetreiber die Besten sind? Oder wie sie sich unterscheiden und wie du anhand dessen herausfindest, welche am besten zu dir passt? Mit diesem Artikel wollen wir Dir helfen ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen.  Auf unserem Blog findest du außerdem noch mehr Tipps zum Thema. Schau Dir doch auch unsere anderen Artikel zum Thema Geld verdienen im Internet an.

So machst du dein Hobby zu Geld: Die 5 besten Einnahmequellen für Blogger

Du hast sicherlich schon mal von Onlinebegriffen wie Google AdSense, Affiliates, Linkvermietung usw. gehört. Im folgenden möchten wir Dir nun kurz erklären, worum es sich bei den einzelnen Optionen handelt und wie Du Dir die beste Option für Dich raussuchen kannst.

Bloggen

Wenn du eine Affinität fürs Schreiben hast und du Dir vorstellen kannst, dies regelmäßig zu tun, dann sind Seiten wie Rankseller genau das Richtige für dich. Hier entwickelst du selbst Content zu unterschiedlichen Themen und stellst innerhalb deiner Texte Bezüge zu deinen Auftraggebern her, indem du gezielt Links zu deren Seiten setzt. Da diese Art des Bloggens nicht ganz Google-konform ist, gibt es hier häufiger mal Probleme. Viele Auftraggeber vergeben daher mittlerweile auch Angebote mit nofollow-Links. Schau dir dazu auch unseren Artikel zum Thema Nebenberuflich Selbstständig im Internet an.

Affiliate Programme

Eine weitere der vielen Einnahmequellen für Blogger ist das Affiliate Marketing. Hierbei handelt es sich um Partnerprogramme. Du wirbst auf deiner Seite für deinen Geschäftspartner und erhältst dafür im Gegenzug einen prozentualen Anteil an dem Umsatz der durch deine Hilfe erzielt wurde. Bekannte Affiliate Programme sind z.B. AdCell, Baboon oder Zanox.

Google AdSense

Mit Google AdSense kannst du nach einmaliger Arbeit quasi ohne weiteres Zutun Geld verdienen. Hast du einmal alles eingerichtet, arbeitet Google für Dich, denn jedes Mal wenn ein Besucher deine AdSense Anzeige aufruft, verdienst Du an diesem Klick Geld. Da kann schnell eine beachtliche Summe zusammen kommen je öfter deine Anzeige angeklickt wird. Wenn du mehr darüber erfahren willst, wieviel du mit Google AdSense verdienen kannst, dann klicke hier.

Linkverkauf und -vermietung

Ähnliche Einnahmequellen für Blogger wie das Affiliate Marketing sind Linkverkauf und -vermietung. Viele Onlinehändler und Betreiber anderer Arten von Websites sind an sogenannten Backlinks interessiert, um ein möglichst hohes Ranking bei Google zu erzeugen. Die Anbieter mieten oder kaufen sozusagen einen Platz auf deinem Blog, wo sie Links zu ihrer eigenen Seite setzen. Wenn du also einen trafficreichen Blog hast, solltest du dich auf Vermittlungsportalen wie Linklift, Backlinkseller oder SeedingUp registrieren.

Webseitenverkauf

Eine weitere Möglichkeit um im Internet Geld zu verdienen, ist der Verkauf deiner Webseite. Wenn Du selbst keine Lust oder Zeit mehr hast, dein Webprojekt zu betreiben, dann gibt es oftmals viele Interessenten die gerne deine Nachfolge antreten und dir deine Webseite abkaufen würden. Um diese Interessenten zu finden, kannst du auf Plattformen, wie der unseres Vereins Projektify e.V. nachschauen. Wir geben Dir u.a. auch Hilfestellungen beim Inserieren. Klicke für Tipps dazu hier.

Kauf und Verkauf von Webunternehmen und Online-Shops mit Projektify e.V.

Wenn Du denkst, dass der Webseitenverkauf aller vorgestellten Einnahmequellen für Blogger am besten zu Dir passt, dann bist Du bei uns genau richtig. Projektify e.V. bietet Dir eine kostenlose Plattform für den An-und Verkauf von Webunternehmen und Online-Shops. Wir helfen dabei die richtigen Menschen zusammenzubringen und beraten Dich gerne bei deinem Vorhaben. Schau doch mal in unsere Anzeigen!


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Freepik

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen