Situationen, in denen es ratsam ist, über den Verkauf der eigenen Firma nachzudenken gibt es viele. Im Artikel “Das eigene Unternehmen verkaufen – Gründe & Möglichkeiten” haben wir bereits eine Reihe dieser möglichen Ursachen dargelegt. Gründe mag es zwar wie Sand am Meer geben, Rechtsformen von Unternehmen allerdings nicht. Die in Deutschland bekannteste und sicher auch beliebteste Rechtsform einer Firma ist die so genannte “Gesellschaft mit beschränkter Haftung” – die GmbH. Wenn du erwägst, dich von deiner GmbH oder den persönlichen Anteilen an einer Gesellschaft zu trennen, möchten wir dir mit diesem Beitrag ein wenig Hilfestellung bei diesem Vorgehen leisten.

GmbH Verkaufen: So geht’s!

Wenn man von “GmbH verkaufen” spricht, so muss erst einmal klar sein, was genau verkauft werden soll. Wie der Name der Unternehmensform bereits darlegt, handelt es sich dabei um eine Gesellschaft und juristische Person, die nicht nur einer, sondern mehreren natürlichen Personen gehören kann: Den Gesellschaftern. Sofern die GmbH nur einen Gesellschafter besitzt, könnte man das gesamte Unternehmenskonstrukt relativ unkompliziert als Ganzes an einen Käufer abtreten. Halten jedoch mehrere natürliche Personen Geschäftsanteile an der GmbH (der juristischen Person), müssen alle beteiligten Gesellschafter kollektiv ihre Anteile verkaufen, um sich komplett von der GmbH zu trennen. Einzelne Gesellschafter können allerdings auch die eigenen Anteile isoliert betrachtet verkaufen. Wenn du deine GmbH verkaufen willst, gilt es also die individuelle Situation genau zu erörtern.

Gmbh Anteile an übrige Gesellschafter oder Dritte verkaufen

Wenn deine Situation vorsieht, sich von den eigenen Anteilen einer GmbH trennen zu wollen und es innerhalb des Firmenkonstruktes noch weitere Gesellschafter gibt, kann es eine Möglichkeit sein, die eigenen Anteile an die übrigen Gesellschafter zu verkaufen. Rechtlich betrachtet haben diese sogar ein so genanntes “Vorkaufsrecht”. Das bedeutet: Selbst, wenn du deine Anteile direkt an jemand Dritten veräußer möchtest, können die die weiteren Gesellschafter einen Strich durch die Rechnung machen, da jeder von ihnen vor jemand anderem das Recht hat, deine Anteile zu kaufen. Das liegt auch daran, dass natürlich die Gesellschafterversammlung entscheidet, ob, und wenn welche neue Person in die GmbH als Gesellschafter mit aufgenommen werden soll.

Ist niemand der übrigen Gesellschafter am Erwerb weiterer Anteile interessiert oder gibt es womöglich außer dir keine weiteren Anteilseigner, so ist der Verkauf der GmbH an Dritte der allein richtige Weg. Hier trittst du einfach die umfassenden Anteile der Gesellschaft an eine außenstehende Person ab. Sollte es weitere Gesellschafter geben, müssen diese einem Verkauf deiner Anteile an eine dritte Person direkt oder indirekt zustimmen. Hier gilt es auch die Vereinbarungen im Gesellschaftervertrag zu beachten.

Käufer für GmbH-(Anteile) finden

Damit du dich überhaupt von deiner GmbH oder den Anteilen an einer Gesellschaft trennen kannst, brauchst du selbstverständlich einen an deinem Unternehmen interessierten Käufer bzw. Investor. Diesen findest du beispielsweise über ein Inserat in einer Branchenzeitung, der IHK Zeitschrift oder ganz besonders einfach über Unternehmensplattformen wie Projektify. Mit der kostenlosen Anzeige erreichst du eine Vielzahl potentieller Käufer. Die Kommunikation und Abwicklung erfolgt dabei einzig und allein zwischen dir als Verkäufer und dem Interessenten.

GmbH verkaufen über Projektify

Um deine GmbH-(Anteile) über Projektify zu verkaufen, meldest du dich einfach kostenlos an und erstellst eine ebenso kostenlose Anzeige. In dieser erläuterst du bereits den Hintergrund deiner Verkaufsabsicht, damit sich so viele potentielle Kaufinteressenten wie möglich angesprochen fühlen. Außerdem solltest du bereits in der Anzeige die wichtigsten Eckdaten des Unternehmens darlegen. Nut so können sich Käufer vor der ersten Kontaktaufnahme ein klares Bild deiner GmbH machen. Weiterführend kann dir der Projektify Mustervertrag für den Verkauf einer GmbH bei der Abwicklung deines Vorhabens hilfreich sein. In den meisten Fällen ersetzt dieser Vertrag jedoch nicht den Gang zum Anwalt und Notar.

Wenn Du aber keine Lust hast viele Termine zu machen, dann nutze doch unseren Service der Beratung für den Unternehmensverkauf. Hier erhältst Du Hilfe von einem echten Experten und musst Dir keine Sorgen mehr machen.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Wie findest du das?

Projektify ist ein Marktplatz für den An- und Verkauf von Webprojekten. Wir haben bereits selbst erfolgreich ein StartUp verkauft und kennen die potentiellen Schwierigkeiten. Mit unserem Verein, möchten wir anderen Gründern eine kostenlose Plattform für den Handel bieten und zudem über Wissenswertes im Zusammenhang mit (Online-)Unternehmen informieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen