Webprojekt Umkreis Angebotsportal für den Mittelstand / Einzelhandel (LBS)

Preis: 18.000,00 Euro

Projekt anfragen

Beschreibung:

UmkreisApp . de

Wer Interesse hat sich alles funktionell anzusehen ist herzlich eingeladen! Bitte kurze Ebay Nachricht an mich, Sie erhalten dann die Zugangsdaten. Danke!

Die Grundidee:
Die Smartphone Nutzer in Deutschland steigen jährlich um durchschnittlich 7,8 Millionen an. Im Jahre 2009 waren es noch 6.31 Millionen, im Februar 2015 waren es bereits 45,6 Millionen. Mit steigender Zahl an Smartphones, steigt auch die Möglichkeit mit mobiler Werbung Geld zu verdienen. Im Jahre 2009 waren es rund 38 Millionen Euro Umsatz für mobile Werbung. Seit 2011 gibt es einen rasanten Anstieg in der Umsatzentwicklung. Bis 2018 werden 660 Millionen Euro Umsatz im Jahr prognostiziert. Bereits in 2015 sind es ca. 400 Millionen Euro. Zum Vergleich kann man sich die USA ziehen, dort werden bis 2020 rein nur mit Bannerwerbung 7 Milliarden Euro prognostiziert. Deutschland liegt mit mobiler Werbung weltweit im Hintertreffen. Der Markt für mobile Werbung ist bei weitem noch lange nicht satt. Wir brauchen dringend sinnvolle mobile (Location Based) Anwendungen, die von einer breiten Masse akzeptiert werden. Viele Mobilnutzer sind genervt von Bannerwerbungen und Popups, solche Spaßverderber Apps werden dann nicht selten kurzum einfach deinstalliert.

Jetzt kommt meine ursprüngliche Idee:

”’Umkreisapp.de”’ wurde am 13.09.2013 ins Leben gerufen, die Programmierarbeiten sind bald darauf gestartet worden. UmkreisApp.de wurde in HTML5 und PHP entwickelt, es passt sich auch an verschiedene Displaygrößen an. UmkreisApp sollte für jeden in Deutschland auf möglichst vielen Geräten mit einer Internetverbindung genutzt werden können. Die Grundidee war ein Angebotsportal für kleinere Firmen und Läden, auch Restaurants (Einzelhandel) zu entwickeln. Das Internet hat vielen Geschäftsinhabern von kleineren Läden in den Ruin getrieben. UmkreisApp.de sollte den Bürgern Deutschlands zeigen, was sie alles in ihrer Umgebung an Geschäften haben und was diese gerade jetzt bieten können. Die Stärke des Portals sollte seine Flexibilität im Erstellen/Ändern/Löschen von Angebotsanzeigen sein. Für einen kleineren monatlichen Beitrag (Bezahlung per Kreditkarte, per Rechnung oder Lastschrift sind möglich) sollte z.B. ein Ladenbesitzer 30 Tage lang parallel bis zu 40 oder mehr Angebote erstellen können, welche er jederzeit selbst verändern kann und damit die Produktverfügbarkeit direkt gegenüber dem Kunden stundenaktuell aufzeigen könnte. Auch fliegende Händler können jederzeit ihren Standort anpassen oder z.B. auf einem Straßenfest spezielle besondere Angebote für Festbesucher veröffentlichen und diese direkt zu seinem Stand navigieren. Angebote werden schnell und anspruchslos im Internetbrowser in einem Editor (WYSIWYG) erstellt, es gibt auch zahlreiche Vorlagen mit optischen Beispielen. Wenn gewünscht kann eine zeitliche Begrenzung für jede Anzeige separat definiert werden. Der Benutzer von UmkreisApp.de kann sich somit an einen Ort seiner Wahl begeben, entweder über die automatische Standortsuche oder über die Angabe einer Postleitzahl oder eines Ortes. In jeder Karte kann auch selbst ‘gezoomt’ werden und direkt ein eigener benutzerdefinierter Punkt in der Karte ausgewählt werden. Anschließend können einige Optionen gewählt werden:

a) Angebote anzeigen
b) POI Anzeigen (1.600.000 Punkte vieler Kategorien aus OpenStreetMap) inkl. einer Möglichkeit 99 eigene Orte zu speichern und abzurufen!
c) Nur Angebote anzeigen die auch geöffnet haben
d) Artikelsuche im Umkreis z.B. Regenschirm, Geschenke, …

Nach Wahl der Optionen a-d und des Umkreises von 100m – 40km, werden dann die einzelnen gefundenen Angebote in ihrem gewählten Umkreis nach Entfernung sortiert angezeigt. Durch antippen der Kategorien klappen dann die einzelnen Angebote darunter auf, tippt man diese nochmals an so verschwinden sie wieder. Diese Form der simplen Navigation verdanken wir der Browsertechnologie HTML5/AJAX und vor allem aber Javaskript. Javaskript ist daher 100%ige Voraussetzung für das Funktionieren von UmkreisApp.de.

Bereits die Option d) POI im Umkreis anzeigen ist ein sehr schönes Tool, es ist quasi per sofort einsetzbar! Angebote hingegen müssen natürlich durch Kunden eingestellt werden.

Wenn Kunden äußerst flexibel Angebote einstellen können, ist natürlich der Jugendschutz wichtig! Daher gibt es eine Stichwortdatei, welche über den Text der Anzeige geht und über diesen befindet. Sollten einige Stichwörter auftauchen, so bekommt der Betreiber von UmkreisApp.de eine E-Mail mit den gefundenen Stichworten, sowie dem Firmennamen und der kompletten Anzeige zur Überprüfung. Bei Verstößen kann die verantwortliche Firma angeschrieben werden. Auch wird jede Firmenregistrierung per E-Mail an UmkreisApp.de zur Prüfung bzw. Beglaubigung gesendet. Es muss sichergestellt sein, dass die entsprechende Registration auch tatsächlich mit dem Wissen der Firma erfolgt ist. Hier könnte ein Abgleich mit dem Internet sinnvoll sein, bei Vermutungen einer Spaßregistrierung kann die Firma kurz angerufen werden. Erst nach Beglaubigung im Administrationsportal von UmkreisApp.de kann überhaupt ein Angebot eingestellt werden!

Derzeit war geplant die ersten zwei Monate Gratis freizugeben! Danach würde ein Monat Mitgliedschaft 19,99 Euro inkl. 19% MwSt kosten. Es wird immer Tag genau einen Monat Laufzeit gegeben. Die Idee war hier die Bürokratie in Grenzen zu halten, keine Kündigungsschreiben sind somit nötig. Nach einem Monat läuft die Mitgliedschaft einfach aus. Das ist auch äußerst flexibel, da z.B. zu Zeiten wie Betriebsurlaub dann nicht bezahlt werden muss. Im Übrigen kann ja auch mit Rechnung bezahlt werden. Hier wird im Administrationsportal von UmkreisApp.de eine Zahlungseingangsübersicht erstellt, wo die entsprechende Firma auf den Status bezahlt gesetzt werden kann. Eine Rechnungserstellung ist automatisch implementiert und geht nach Kauf automatisch per E-Mail an den Käufer. Rechnungen können im Kundenportal jederzeit erneut an die im System stehende E-Mailadresse gesendet werden. Ein direkter Download ist aus Sicherheitsgründen nicht vorgesehen.

Die Anwendung selbst ist eine sog. WebApp, also eine Webseite, welche so aussieht wie eine App oder zumindest von der Funktionalität eher einer nativen App ähnelt. Nur für den schnellen Start als Icon auf einem Android Smartphone/Tablett kann man die UmkreisApp aus dem Playstore installieren. Muss man aber nicht zwingend. Es war mal angedacht auch für Apple iOS eine solche mini StartApp zu bauen, jedoch mangels MacBook und fehlender Softwareentwicklerlizenz (ca. 100 Euro pro Jahr an Gebühr) nie erfolgt.

Besonderheiten:

Alle Strassenkarten stammen aus dem OpenStreetMap Projekt und werden über einen sog. Tile Proxy 30 Tage gecashed. Sollte das Projekt größer werden, so muss über einen eigenen OSM Server nachgedacht werden, da ansonsten die Gefahr besteht, das man von den bestehenden OSM Betreibern gesperrt wird.
Eine kleine Routennavigation (GitHub OSRM) zeigt den Weg zu einem Ort an. Dabei kommt auch der eingebaute Kompass (nur Smartphone/Tablett) zur Wirkung. Eine Kompassnadel zeigt in die anfängliche Richtung. Das ist sehr schön, wenn man gerade nicht weiß ob die Straße rechts oder links hinunter gegangen oder gefahren werden muss und wer weiß schon wo von seinem Standpunkt aus z.B. Süden ist!
Grundsätzlich wurde die WebApp ohne hochauflösende Grafiken oder Bilder gestaltet, damit diese das Datenvolumen der Benutzer nicht unnötig aufbraucht! Selbst mit wenig Bandbreite kann bereits gut gearbeitet werden.

Warum mache ich das Projekt nicht selbst?

Es hat zum Einen mit meiner beruflichen Einbindung zu tun und mit familiären Dingen.
Dieses Projekt kann nur laufen wenn man sich wirklich hineinkniet. Nebenbei wird es wohl schwierig!
Ja, das Projekt ist vollkommen selbst programmiert und besteht aus 72 PHP Dateien, eine Doku existiert derzeit nicht. Auf Wunsch würde ich diese auch erstellen. Auf Wunsch richte ich die komplette Funktionalität bei Ihrem Provider ein, quasi im verhandelten Preis inklusive. Sollte der Wunsch bestehen, dass ich weiterhin für Programmierarbeiten zur Verfügung stehe, müssten wir darüber verhandeln.

Ausführlicher Test:

Wer die WebApp einfach mal intensiv im eigenen Umfeld testen möchte, schreibe mir einfach eine E-Mail.
Ich gebe dann eine Kennung für das Administratorportal heraus, sowie für den generellen Zugriff auf die Seite. Kaputtmachen kann man nichts. Einfach als Firma registrieren, es können auch mehr Firmen sein. Ich müsste dann nur die Beglaubigung der Firmen durchführen oder Sie tun es selbst im Administratorportal.

Projektinhalte:

Projektpotenziale:

Projektkosten:

Eingesetzte Technologien:

Weitere Leistungen:

Projekt anfragen

Wie findest du das?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen