Du willst deine Firma verkaufen und fühlst dich komplett verloren im Meer der Unternehmensportsale? Falls Du den Überblick verloren haben solltest, kein Problem! Wir haben Dir extra dafür eine Übersicht der Unternehmensbörsen erstellt, die derzeit am bekanntesten sind.

Beim Verkauf des eigenen Unternehmens geht es  um mehr als nur die schlichte Suche nach einem Käufer. Vielmehr hoffen die meisten Unternehmer ihr me Firma, zu der Sie meist auch emotional eine starke Bindung haben, an jemanden zu übergeben, der plant die Geschäfte genauso leidenschaftlich und motiviert weiterzuführen.

Schnell stellt sich dabei aber die Frage, wo man so jemanden am besten findet. Verkaufsportale für Unternehmen sind oftmals dann eine gute Wahl, wenn man selbst niemanden kennt, der als Nachfolger in Frage käme.
Da es im Netz aber nur so von Portalen wimmelt, haben wir Dir eben genau diese Übersicht der Unternehmensbörsen erstellt.
So hast Du alle wichtigen Daten und Infos auf einen Blick und kannst Dich für das Portal entscheiden, dass am besten zu Dir passt.

Übersicht der Unternehmensbörsen

Wir stellen Dir nun bei der Übersicht der Unternehmensbörsen sieben verschiedene Portale vor. Natürlich gibt es online noch viel mehr solcher Art. Im folgenden findest Du aber eine Vorstellung derjenigen, die derzeit am meisten genutzt werden und dadurch einen hohen Bekanntheitsgrad besitzen.

Nexxt-change

Nexxt-change gehört in unserer Übersicht der Unternehmensbörsen zu den bekanntesten Portalen und ist eine staatliche Plattform. Die Website wird nämlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, der KfW Bankengruppe, den Kammern sowie diversen Banken betrieben.

Als besonderes Angebot werden Kunden hier von bundesweiten Partnern während des gesamten Verkaufsprozesses unterstützt. Neben Banken gehören dabei auch Industrie- und Handelskammern zu einem Team von rund 800 Regionalpartnern. Diese sind auch dafür zuständig Anzeigen zu prüfen und zu veröffentlichen. Außerdem können sie dabei behilflich sein einen ersten Kontakt zwischen Existenzgründern und Verkäufern herzustellen.

DUB

Die DUB, kurz für Deutsche Unternehmensbörse, ist ein privates Portal das innerhalb des Presse- und Journalisten-Sektors gegründet wurde. Neben der Welt und der Wirtschaftswoche gehört auch das Handelsblatt zu den Betreibern.
Neben dem Hauptgeschäft des An- und Verkaufs von Unternehmen bietet die Plattform ihren Kunden auch viele weitere Extras. So stehen Mitgliedern der DUB neben Crowd Investing auch interaktive Marktplätze sowie viele weitere Features zur freien Verfügung.

Da die Börse sich besonders auf den Franchise Bereich spezialisiert hat, sind hier viele Verkaufsangebote aus eben genau diesem wirtschaftlichen Feld zu finden.
Wie nexxt-change ist auch die Deutsche Unternehmensbörse eine große Plattform die sich immer größerer Beliebtheit erfreut.

Unternehmensmarkt.de

Das Portal Unternehmensmarkt.de gehört Dank seiner Gründung im Jahre 1997 zu den ältesten Portalen bei unserer Übersicht der Unternehmensbörsen. Betrieben wird es dabei von der Cobis GmbH mit Sitz in Baden-Württemberg. Besonders für kleine und mittelständische Unternehmen ist die Plattform dabei eine beliebte Anlaufstelle und bietet Inserate aus verschiedenen Branchen und Regionen.

Da die Gründer schon immer einen vertieften Service bei der Suche nach einer Unternehmensnachfolge anbieten, ist die Plattform auch hinsichtlich dieses Bereiches eine beliebte Adresse für Verkäufer und Existenzgründer geworden. Ihren Mitgliedern stellt die Börse außerdem zusätzlich verschiedene Arten von Beratungsservice zur Verfügung. Ihre Mission den Einstieg in eine Firma als Nachfolger so einfach wie möglich für beide Verhandlungspartner zu gestalten, verfolgt das Portal dabei bis heute.

con|cess M+A-Partner

con|cess M+A-Partner erscheint als vergleichsweise kleineres Portal im Vergleich zu nexxt-change, DUB und Co. Trotzdem vermittelt die Plattform nach eigenen Angaben jährlich rund 40 Unternehmen an neue Besitzer. Dabei ist die Börse besonders im Bereich Mergers- und Acquisitions-Berater eine gefragte Adresse.

Kunden der Seite müssen sich aber nicht nur online beraten lassen. Berater für Existenzgründung, Unternehmensbewertung, Unternehmensnachfolge und Unternehmensvermittlung stehen auch an vielen zentralen Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung.

Biz-Trade

Auch wenn die DUB derzeit vermutlich noch die Top-Adresse für den An-und Verkauf von Unternehmen aus dem Franchise Bereich ist, wächst auch die Zahl der User des Portals Biz-Trade kontinuierlich an. Neben dem Franchising finden Kunden hier auch viele Kooperationsangebote. Aufgrund ihrer simplen und kostenlosen Nutzung zählt die Börse bereits über 15.000 Anhänger.

Besonders auffällig ist er auch der strukturierte Aufbau der Webseite. Statt sich durch alle Angebote zu klicken oder als Verkäufer mit seinem Inserat in der Masse unterzugehen, haben die Entwickler eine Branchen-Suchfunktion eingerichtet. Als Kunde hast Du so einen besseren Überblick um das passende Projekt zu finden.

E.F.U.

Während die bisher vorgestellten Börsen eher auf Unternehmensmodelle oder Branchen ausgelegt waren, ist die Expertengruppe für Unternehmensnachfolge besonders im Bereich der Unternehmensgröße ein häufig besuchtes Portal. Die E.F.U ist nämlich insbesondere auf den Verkauf kleiner und mittelständischer Unternehmen spezialisiert.

Das Unternehmen zeichnet sich aber nicht nur durch seine Ausrichtung aus. Verkäufer die ihr Unternehmen hier einstellen, profitieren unter anderem auch von einem professionellen Service mit fachlicher Basis. Denn neben Wirtschaftsexperten bietet das Portal seinen Kunden auch Beratungungen durch Anwälte und Steuerberater.

K.E.R.N

Das Portal, das Bestandteil der Firma K.E.R.N. ist, hat sicher seit seiner Entstehung ebenfalls zu einer beliebten Adresse bei der Suche nach einem Unternehmensnachfolger entwickelt. Da die Betreiber der Webseite selbst einen wirtschaftlichen Hintergrund und bereits eigene unternehmerische Erfahrungen gesammelt haben, können Nutzer hier von einem fachlichen Beratungsservice profitieren.

Die Börse unterstützt Ihre Mitglieder dabei aber nicht nur online beim An-und Verkauf von Unternehmen. An über 25 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden sich auch abseits des Internets kompetente Anlaufstellen mit Beratern für jede Branche.

Unternehmen verkaufen mit Projektify

Wenn Du dir trotz dieser Übersicht der Unternehmensbörsen nicht ganz sicher bist für welche Du Dich entscheiden sollst, dann kannst Du auch ganz einfach auf uns von Projektify vertrauen. Auch wir bieten eine kostenlose Plattform für den An-und Verkauf von Webprojekten aller Art. So ermöglicht Dir Projektify dein Verkaufsangebot professionell zu inserieren. Klicke einfach hier wenn du mehr erfahren willst.

Außerdem haben wir für unsere User den Service einen Verkaufsberatung für Unternehmen entwickelt, bei dem Du Dir professionelle Hilfe von einem Berater holen kannst.

Außerdem verfassen wir immer wieder aktuelle Beiträge rund um die Themen Nebenberufliche Selbstständigkeit, Unternehmensnachfolge, Rechtsfragen zu Online Shops und viele weitere spannende Bereiche. Somit bleibst du als Unternehmer immer auf dem Neuesten Stand der Dinge.


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Bildquelle: Designed by Freepik

Wie findest du das?

Katrin unterstützt den Projektify e.V. mit regelmäßigen Blogbeiträgen und bei der Umsetzung weiterer Onlinemarketingmaßnahmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen