Du stehst vor deiner Website und hast einiges an Content aufgebaut und damit auch erste Besucher. Nun möchtest du gerne etwas Geld damit verdienen und überlegst dir ob du Adsense oder Affiliate Marketing verwenden sollst. Wir erläutern dir beide Methoden und sprechen dir Empfehlungen aus, wann sich welche Methode lohnt.

Wann eignet sich Affiliate Marketing

Affiliate bedeutet, dass du i.d.R. eine Nischenseite oder Contentseite aufbaust und durch gezielte Links den Kunden auf einen andere Seite mit einem bestimmten Produkt oder Service leitest, damit er diesem kauft. Besonders ist hier das Amazon Affiliate Programm zu nennen.

Speziell lohnt es sich für Infoseiten zu einem Thema wie z.B. Kredite etc. oder Produkt-Vergleichsseiten sowie Produkt Beschreibungen wie technische Geräte oder Produkt Erfahrungsberichten. Auch Blogger können z.B. Bücher oder ähnliches via Affiliate anbieten.

Lesetipp: Affiliate Tipps

Zusammenfassend lohnt sich Affiliate Marketing, wenn der Kunde etwas sucht und du ihn eine Lösung dafür anbietest. Eine Alternative dazu ist das Dropshipping. Dazu kannst du mir in unseren weiterführenden Artikel lesen.

Lesetipp: Affiliate oder Dropshipping

Wann eignet sich Adsense?

Mit Adsense können auf deiner Website Werbeanzeige geschalten werden. Google wählt dazu mithilfe einen Algorithmus sinnvolle Anzeigen aus und zeigt diese auf den, von dir definierten Flächen deiner Website. Es gibt dazu Textanzeigen, Displayanzeigen und Linkblöcke.

Hierzu buchen Werbetreibende Adwords bei Google und diese werde auf deiner Seite angezeigt. Du erhältst ca. 68% des Klickpreises. Speziell Blogger nutzen gerne Adsense und es wird oft für diese auch empfohlen. Auch für private Websites mit guten Content kann sich Adsense lohnen sowie Newsportale.

Lesetipp: Adsense Tipps

Zusammenfassend lohnt sich Adsense also für Contentseiten oder Seiten mit kostenlosen Inhalt, welche durch die Werbung finanziert wird. Abraten würden wir von Foren, Firmenwebseiten und Onlineshops.

Wann eignet sich beides?

Du merkst an beiden Artikeln schon, dass sich oft nur Adsense oder Affiliate Marketing lohnt. Doch wann lohnt sich eine Kombination aus beiden? Diese Frage kann pauschal einfach beantwortet werden: Blogs und Contentseiten. Hier kannst du eine sinnvolle Kombination aus Adsense und Affiliate Marketing aufbauen.

Affiliate und Adsense Projekte bei Projektify

Egal ob Adsense oder Affiliate Marketing. Du musst dir beides erst mühsam aufbauen und brauchst dazu Traffic. Wenn du direkt starten willst, dann kannst du auch ein Webprojekt bei Projektify kaufen und dieses direkt monetarisieren. Es kann sich lohnen. Schau einfach mal in unsere Anzeigen oder verkaufe dein Projekt bei uns.

Tipp: Schau in unsere Anzeigen


Hat Dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze den Projektify e.V. und seine Mitglieder mit einer freiwilligen Spende oder ganz unkompliziert durch einen Klick auf eines der Banner unserer Werbepartner. Vielen Dank!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen