Das Onlinegeschäft befindet sich weiterhin in nahezu allen Branchen im Wachstum. Umso wichtiger ist es für Unternehmer, dass sie nicht nur über eine Website online Präsenz zeigen, sondern diesen Kanal auch nutzen, um ihre Produkte zu vertreiben. 

Jeder Unternehmer sollte also diese Möglichkeit wahrnehmen, um neben einer Steigerung des Umsatzes auch die Bekanntheit zu erhöhen. Durch die Präsenz mit einem Onlineshop wird eine Abhängigkeit der Laufkundschaft vor Ort – im stationären Handel – minimiert. 

Doch was genau ist erforderlich, um einen erfolgreichen Onlineshop zu betreiben? 

E9C6B099 262C 4BE4 BB78 42149E4A4FCA
Abbildung 1: Was ist in Bezug auf einen Online-Shop zu beachten? Welche Stellschrauben sind besonders wirkungsvoll? bildquelle: @ athree23 / Pixabay.com

Anforderungen an einen Onlineshop

Die Anforderungen an einen Onlineshop sind in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Grund hierfür ist, dass die Shopsysteme von Experten weiterentwickelt und verbessert wurden. Heute reicht es nicht nur ein gutes Produkt anzubieten, zudem ist es auch nötig dieses im Onlineshop effektiv zu platzieren. 

Was muss also ein Onlineshop alles können? 

Extrem wichtig für den Kunden ist eine möglichst einfache Bedienung. Das heißt im Klartext, dass der Prozess von der Suche eines Produktes bis hin zur Lieferung mit möglichst wenigen Klicks für den Kunden vollzogen werden kann.

Der Käufer besitzt heutzutage bevorzugte Zahlungsverfahren. Werden diese nicht angeboten, ist dies der häufigste Grund für einen Kunden den Kaufvorgang abzubrechen. 

Die beliebtesten Zahlungsverfahren im Überblick:- Paypal- Kauf auf Rechnung- Sofortüberweisung- Lastschrift- Kreditkarte

Nach Möglichkeit sollte ein Onlineshop-Betreiber all diese Zahlungsverfahren anbieten, um die Abbruchquote des Kaufvorgangs zu minimieren. 

Um den Onlineshop für Kunden sichtbar zu machen sind SEO-Grundlagen von großer Bedeutung. Eine gute Sichtbarkeit bei Suchmaschinen wie Google & Co. kann zu einer enormen Umsatzsteigerung führen. Für den Anfang genügt es die richtigen Keywords zu integrieren und Produktbeschreibungen mit den korrekten Überschriften zu versehen. 

Passendes Shopsystem wählen – die Vorteile

Der Markt bietet einem Unternehmer mittlerweile etliche Programme, Softwares und Baukastensysteme, um einen eigenen Onlineshop im Netz zu platzieren.

Die bekanntesten Shop-Systeme im Überblick:- Baukastensysteme (Jimdo, Strato & Co.)- Open Source Lösungen (Magento)- Eigenentwicklung

Um herauszufinden, welche Shop-Software geeignet ist, genügt es die eigenen Kenntnisse zu hinterfragen. Für Experten auf diesem Gebiet kann die Eigenentwicklung mit individuellen Features der richtige Weg sein. Wer die notwendigen finanziellen Mittel besitzt, der kann sich bei der Eigenentwicklung auch von Experten helfen lassen. Um die Nutzerfreundlichkeit eines Onlineshops zu erhöhen ist das Einbeziehen von Experten von großer Wichtigkeit. 

Wer Zeit und Nerven sparen will und zudem nur geringe Grundkenntnisse im Bereich der Programmierung besitzt, dem ist mit einem Baukastensystem wie Jimdo gut bedient.

Der Vorteil einer Open Source Lösung, wie beispielsweise Magento, liegt darin, dass die Kosten überschaubar sind und das Shopsystem weitgehend an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Trotzdem kann es sinnvoll sein, auf die Hilfe von Experten zurückzugreifen, um alle Funktionen zu implementieren. Hier gilt beispielsweise die Agentur Löwenstark als Spezialist für Magento, so dass am Ende alle Funktionalitäten optimal eingepasst werden.

Vorteile von Baukastensystemen:- Leichte Bedienung auch für Neulinge- Hilfestellungen im Bereich SEO- Vorgefertigte Designvorlagen

Vorteile einer Open Source Lösung (Magento):- Geringe Kosten- Hohes Maß an Individualisierung

Vorteile einer Eigenentwicklung:- Vollständige Individualisierung – Geringe Kosten bei weitreichenden Programmierungskenntnissen- Integration gewünschter Zahlungssysteme

Die richtige Strategie – Zielgruppe genau festlegen

Um den Umsatz mit einem Onlineshop zu steigern, ist es enorm wichtig, die korrekte Zielgruppe anzusprechen. Hierzu ist es im ersten Schritt von Nöten die Zielgruppe möglichst genau zu definieren, um den Onlineshop auf die Bedürfnisse der Zielgruppe auszurichten – sowohl optisch als auch in Bezug auf die Nutzerfreundlichkeit sowie die Produktauswahl.

Fazit – ohne Onlineshop geht heute nichts mehr

In der heutigen Zeit sollte jeder Unternehmer einen Onlineshop betreiben, um die Reichweite seiner Produkte zu erhöhen sowie die eigene Bekanntheit zu steigern. Wichtig ist jedoch, ein paar Grundlagen zu beachten. Ansonsten kann der gewünschte Erfolg ausbleiben. Ohne die notwendigen Grundkenntnisse sollten daher Experten zur Optimierung eines Onlineshops hinzugezogen werden. Nur so kann ein nachhaltiger Erfolg gewährleistet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen