Seit 2007 gehört die lokale Suchmaschinenoptimierung, kurz: local SEO, zu den Säulen des Branchenprimus Google. Selbstverständlich wenden auch andere Suchdienste lokale Algorithmen an. In Großstädten lohnt sich local SEO besonders, denn die Vorteile der besseren Auffindbarkeit für lokale Zielgruppen treten hier wie in einem Brennglas auf.

Außerdem lohnt sich ortsgebundenes SEO mit diversen Suchmaschinenoptimierung Tools vor allem für Unternehmen mit physischen Standorten zum Beispiel für SEO in München. Mithilfe von local SEO können Unternehmer ihr Google Ranking verbessern, Besucheraufkommen dramatisch steigern und auf vielen Kanälen sichtbar werden.

bildagentur

Der lokale Bezug rankt bei Kunden weit oben

Sämtliche Umfragen und Studien zu dem Thema bestätigen die Bedeutung von lokalem SEO für Unternehmen. Bereits 2014 gaben 93 % aller Kunden an, ihre Suche nach einem Geschäft mit einer ortsabhängigen Suchanfrage zu verknüpfen. Suchanfragen, die nur aus einem Wort bestehen, sind ohnehin am Aussterben, denn in Zeiten der fortgeschrittenen Digitalisierung wissen die Nutzer zunehmend versierter mit den technologischen Möglichkeiten umzugehen.

Finden Kunden über ihre Suchanfrage schließlich das gewünschte Geschäft in ihrer bevorzugten Region, dann ist die Chance groß, dass sie dieses auch mit einem Besuch beehren. Dies enthüllt eine weitere Marktumfrage. In dieser gaben 46 % aller Kunden nämlich an, nach Sichtung der Suchergebnisse binnen einer Stunde aktiv zu werden und das favorisierte Geschäft aufzusuchen. Bei einer lokalen Suchanfrage ist der Kaufwunsch also schon sehr konkret.

Dass Google zunehmend dazu übergeht, in den SERPs lokale Faktoren stärker zu gewichten, sodass auch Kunden, die in ihrer Suche nach einem Geschäft keinen lokalen Bezug vorgenommen haben, vorzugsweise Shops in Standortnähe angezeigt bekommen, bestätigt die besondere Bedeutung, die lokales SEO für ortsansässige Ladeninhaber hat. Der Branchenprimus enthüllte die Ergebnisse einer Studie, in der herauskam, dass rund 90 % aller Kunden, die nach Produkten und Dienstleistungen in ihrer Umgebung suchen, sich die Hilfe von Suchmaschinen zunutze machen. Besonders oft geschieht dies, wenn Kunden unterwegs sind. Hier kann man davon ausgehen, dass Kunden, die auf der Suche nach einem Geschäft bereits ihr Smartphone zücken, unmittelbar vor der Kaufentscheidung stehen.

Google bestätigt die Relevanz lokaler Suchmaschinenfaktoren

Google selbst bemüht sich stark darum, ihre Algorithmen geheim zuhalten. Damit möchte der Internetgigant verhindern, dass Unternehmen sich beim Verfassen ihrer Artikel zu stark nach den Algorithmen ausrichten und den Leser aus dem Blick verlieren. Das Zauberwort heißt an dieser Stelle Natürlichkeit, die stets das Ziel guter SEO-Maßnahmen sein sollte und mit denen man am ehesten sein Google Ranking erhöhen kann.

Wenn Google also von selbst Interna zu ihren Erwartungen preisgibt, dann ist dies in der Branche ein Ereignis, das einem Donnerhall gleichkommt. Ein solches Ereignis geschah in Bezug auf lokales SEO, als Google die wichtigsten Rankingfaktoren für die Suche nach Geschäften enthüllte. Nach Google haben die Kriterien Relevanz, Reichweite und Bekanntheitsgrad den stärksten Einfluss auf das Ranking. 

Lokales SEO über „Google my Business“

Die reinen Suchergebnisse sind bei der lokalen Geschäftssuche noch lange nicht alles, was für den Shop wichtig ist. Auffällig ist nämlich bei der ortsgebundenen Geschäftssuche, dass die normalen Suchergebnisse vergleichsweise weit unten erscheinen. Hervorgehoben wird nach einer lokalen Suche zunächst das Google Local Pack, wobei es sich hier um einen exponierten Bereich handelt, in dem den potenziellen Kunden drei lokale Suchergebnisse ins Auge springen.

Die Seite kann jeder Geschäftsinhaber über die Funktion: „Google my Business“ steuern. Google stellt diesen Dienst gratis zur Verfügung. Die Pflege und Optimierung dieser Miniseite ist für ein Unternehmen also besonders wichtig, um in die Pool Position zu gelangen. Dies gilt auch deshalb, weil Kunden die Möglichkeit haben, ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen und eine Bewertung abzugeben.

Immer im Radar sein mit Google Maps

Seitdem Google das ambitionierte Projekt der Kartografierung der Erde in Angriff genommen und verwirklicht hat, gehört Google Maps zu den attraktivsten Kundendiensten, die beim Publikum ankommen. Dies beweist die hohe Nachfrage nach diesem Dienst. Lokales SEO bedeutet also, auch auf Google Maps aufgestellt zu sein und Kunden die Möglichkeit zu geben, das eigene Geschäft zu finden. Natürlich gilt auch hier das Prinzip eines jeden Unternehmens, sich so oft wie möglich in Erinnerung zu rufen, um das Geschäft zu einer lokalen Größe zu machen.

Bildquelle: https://images.unsplash.com/photo-1548345680-f5475ea5df84?ixlib=rb-1.2.1&ixid=eyJhcHBfaWQiOjEyMDd9&auto=format&fit=crop&w=1352&q=80

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen