Der Tether ist eine digitale Währung, welche den Wert des US-Dollars kennzeichnet. Diese Währung wurde im Jahre 2014 gelauncht und fundiert auf der Idee, eine stabile Kryptowährung zu sein, welch wie der digitale Dollar oder “Stablecoins” verwendet werden kann. Der Tether ist mit dem Kurs des US-Dollars verbunden oder “tethered” (deutsch: angebunden)

Zu Anfang hatte der Tether das Omni Layer des Bitcoinnetzwerkes als Transportprotokoll genutzt. Inzwischen ist der Tether auf Ethereum als ERC20-Token verfügbar. Grundsätzlich wird der Tether von Bitcoin- (vom Liquid- als auch Omni als das Protocol), Ethereum-, Tron- und EOS-Blockchains ausgestellt.

Der Tether (USDT) ist eine spezielle Kryptowährung, deren Wert an den Dollar gebunden ist. Als ein wichtiger Stablecoin strebt der Tether einen festen Kurs im Verhältnis von 1:1 zum Dollar an. Generell wird der Tether vorwiegend für das Trading gegen den Bitcoin und andere Kryptowährungen genutzt.

Der Tether ist jener Stablecoin mit der höchsten Marktkapitalisierung. Diese Stablecoins sind auf der Blockchain-Technologie fundierende Token, deren Wert an eine weitere Währung oder einen bestimmten Vermögenswert gebunden ist. Der Tether kann als eine hybride Währung defineirt werden, weil der Token an sich die Kryptowährung, aber jener Wert eines einzelnen Token an den Dollar gebunden ist.

Die Tether-Tokens werden grundsätzlich von Tether Limited herausgegeben, welche sich einen CEO mit der Börse Bitfinex teilt. Nach der Anmeldung kann der Anleger hiermit handeln. 

Tether hatte zu Anfang behauptet, dass die Tether-Währungen zu nahezu 100 Prozent von Rücklagen der Währung gedeckt werden. So gaben jedoch die Thether-Anwälte 2019 bekannt, dass es lediglich einen Rückhalt von 74P Prozent als Mindestreserve gibt. Zugleich räumte Tether ein, dass in der Begriffsbestimmung des „gänzlichen Rückhaltes“ auch Kredite an Tochtergesellschaften eingeschlossen waren.

Das aktuelle Handelsvolumen des Tethers

Generell steigt nicht nur die Marktkapitalisierung des Tethers stetig an. Im Gegensatz zu weiteren und kleineren Stablecoins ist das eigentliche Handelsvolumen bei Tether besonders hoch. Selbst innerhalb der vergangenen 24 Stunden wurde der Tether im Wert von 87,3 Milliarden Dollar von den Anlegern gehandelt. Zugleich gab es beim Bitcoin, welcher mit einer Marktkapitalisierung von insgesamt 1,1 Billion Dollar größten Kryptowährung lediglich Coins im Wert von 40,5 Milliarden Dollar.

Der Markt für Kryptowährungen ist generell besonders volatil – mit diesen Kursen kann es schnell auf-, aber auch wieder abwärts gehen. Dabei gilt es, sich regelmäßig zu gegenwärtigen News über die Währung zu informieren. So ist ein langfristiges Investment eine gute Möglichkeit, von eventuellen Kurschancen zu profitieren.

Die Vorteile des Tethers

Generell werden allerdings die wenigsten Anleger den Tether nutzen, wenn diese lieber in den Bitcoin investieren möchte. So hat das Kryptoportal Protos vor einiger Zeit analysiert, wer diejenigen sind, welche den Tether im Wesentlichen verwenden. Etwa 55 Prozent der Coins werden von den großen Kryptohändlern Cumberland und Alameda Research gehalten. Den großen Teil davon haben die beiden Unternehmen im Jahre 2021 erworben. Alameda verwaltet die digitalen Assets im Wert von mehr als einer Milliarde Dollar und handelt am Tag die Coins in einem Wert von bis zu 10 Milliarden Dollar.

Durch die Kryptowährung Tether gibt es zugleich eine Möglichkeit, Gold auf der Blockchain zu erwerben. Daher wirbt Tether Limited damit, dass die Anleger so einfacher das Gold kaufen können, das dabei physisch gelagert wird und diesen keine Kosten bei der Lagerung und beim Transport entstehen.

Rate this post

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen