Im Rahmen von Umsatzsteuer-Sonderprüfungen und Betriebsprüfungen werden von den Finanzbehörden in der letzten Zeit verstärkt Organisationssysteme oder unternehmensseitige Leitfäden zur Umsatzsteuer angefragt, die genutzt werden, um im Konzern oder Unternehmen Geschäftsvorfälle korrekt beurteilen zu können.

Damit wird durch die Finanzbehörden das Ziel verfolgt, eine Einschätzung darüber zu erhalten, ob eine systematische Abbildung von Umsatzsteuersachverhalten realisiert wird, die Mitarbeiter umsatzsteuerfachkundig beziehungsweise geschult sind und die umsatzsteuerliche Abbildung samt ihrer Erklärung nicht zufällig und ad hoc, sondern mit einem systematischen Ansatz erfolgt ist.

So wird geprüft, ob ein Unternehmen ein funktionierendes Risikomanagement implementiert hat und seine Prozesse stringent nach diesem ausrichtet. Unternehmen können in diesem Zusammenhang maßgeblich von einer automatisierten VAT Compliance durch Count X  profitieren.

Was hinsichtlich der komplexen VAT Compliance zu berücksichtigen ist und welche Vorteile Count X bietet, erklärt der folgende Beitrag.

VAT Compliance – Das steckt dahinter

Die Tax Compliance und somit auch die VAT Compliance rücken in den aktuellen Zeiten vor allem inhaltlich in den Fokus. Bei diesen handelt es sich um einen Teil der Corporate Compliance.

Durch die Tax beziehungsweise die VAT Compliance wird im Bereich der Steuern vor allem die sogenannte Steuerunterworfenheit des Unternehmens hinsichtlich sämtlicher unternehmensbezogener steuerrechtlicher Verordnungen und Gesetze impliziert. Es ist nötig, diese strategisch gesichert zu befolgen, um steuerstrafrechtliche oder haftungsrechtliche Bußgeldrisiken durch entsprechende Compliance-Handlungen zu vermeiden. Mit der Tax Compliance ist auch das Risikomanagement eng verbunden. Dieses enthält generell keine Wertentscheidung hinsichtlich der Gesetzestreue, sondern zielt insbesondere darauf ab, Steuerrisiken zu vermeiden.

Besonders im Bereich der Umsatzsteuer, die in Europa relativ hoch ausfällt, kann ein erheblicher Berichtigungsbedarf durch unzutreffend erklärte, abgerechnete und gebuchte Umsätze entstehen. Außerdem gestalten sich die umsatzsteuerlichen Risiken im Bereich der Zinsen und Steuernachzahlungen hoch. Darüber hinaus könnte die Finanzverwaltung Vorwürfe hinsichtlich Organisationsverschulden und systematischen Fehlern äußern.

Außerdem verfolgt eine funktionierende VAT Compliance das Ziel, den Vorwurf der Aufsichtspflichtverletzung zu vermeiden. Wenn dies gelingt, müssen Leitungspersonen in Unternehmen auch von einer haftungs- und strafrechtlichen Perspektive aus keinen Vorwurf befürchten. Unabdingbar ist dafür jedoch in der Regel ein internes Kontrollsystem, kurz IKS, welches die Überwachung und Steuerung der korrekten Erfüllung aller Anforderungen, die sich aus dem geltenden Steuerrecht ergeben, im Unternehmen sicherstellt.

Wie Unternehmen durch die Unterstützung durch Count X profitieren

Count X schafft durch die Kombination aus einer persönlichen Beratung und innovativer Technologie überzeugende Vorteile für Unternehmen, die ihre VAT Compliance sicher und risikofrei handhaben möchten.

Dabei verfolgt Count X die Vision, das Konstrukt der VAT Compliance für Unternehmen – insbesondere für Online-Händler – so effektiv und einfach wie nur möglich zu gestalten. Dazu wurde von Count X eine Technologie geschaffen, welche eine Vorreiterrolle in dem Bereich der Einhaltung internationaler Umsatzsteuerbestimmungen einnimmt.

Count X hat sich dabei auf die Datenanalyse und -verarbeitung durch die Implementierung von ERP- Rechnungsprogrammen und -systemen sowie Amazon-Verkäuferkonten spezialisiert. So können Daten vollkommen automatisch erfasst, verarbeitet und geprüft werden. Dabei führt das VAT-Team, welches in einem komplexen Netzwerk aus ausländischen Steuerberatern besteht, die Einreichung der Umsatzsteuervoranmeldungen durch.

Sämtliche relevanten Daten werden dafür täglich über APIs beziehungsweise Schnittstellen automatisch extrahiert, um diese an das ausländische Partnernetzwerk weiterzuleiten. Dieses übernimmt dann im Anschluss die Einreichung der Mehrwertsteuererklärungen. Die gesamte VAT-Compliance kann so vollkommen automatisiert werden, wodurch Unternehmen in hohem Maße entlastet werden und ihre Risiken effektiv minimieren können. 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen