Kooperation: Handgemachte Kleidung aus Alpaka direkt aus Peru

Preis: 10,00 Euro (VHB)

Projekt anfragen

Beschreibung:

Guten Tag,

Das folgende
Angebot richtet sich an Mode-Verkäufer im stationären und Online-Versandhandel,
die entweder schon ein bestehendes stationäres Modegeschäft, oder schon über
einen aktiven Onlineshop verfügen. Das Angebot richtet sich nicht an Verkäufer
die diese erst noch aufbauen wollen. Es muss ein Kundenstamm vorhanden sein.

Angeboten wird
eine Kooperation für den Verkauf von hochwertigen Alpaka Kleidern direkt aus
Peru. Es besteht ein Kontakt zu einer seit 50 Jahren bestehenden Manufaktur,
die diese in Handarbeit herstellt. Der Familienbetrieb wird in vierter
Generation geführt und beschäftigt momentan 10 
hochqualifizierte Mitarbeiter. In der Region Junin angesiedelt ist er
Teil des Kulturerbes der Region. Es wird mit der Technik „Telar a Punto“
gearbeitet. Telar ist die Maschine mit der gewoben wird, und „a punto“ die
Technik mit der die Designs punktgenau hergestellt werden können. Somit ist
jedes Kleidungsstück handgefertigt und nachhaltig hergestellt. Es wird nur das
verarbeitet was die Natur an Mengen zur Verfügung stellt. Die Motivation des
Familienbetriebs ist den Kunden hochqualitative, handgefertigte Kleidung und
Accesoires aus natürlichen Materialien anzubieten. Hier die Liste der Produkte
die hergestellt werden:

Schals, Decken,
Kissen, Teppiche, Wandteppiche, Pullover, Hoodies, Strickjacken, Socken,  Handschuhe, Mützen.

Es werden alle
Qualitätsstufen an Alpaka hergestellt. Diese sind:

1.)      Normales
Alpaka

2.)     Royal-Alpaka

3.)     Baby-Alpaka

4.)    Vicuna-Alpaka

1.)     Das
gängige normale Alpaka fühlt sich sehr weich auf der Haut an. Da es sich um
eine natürliche Wolle handelt, fühlt man hin und wieder vereinzelt die Fasern.
Dieses minimale Kratzen auf der Haut beträgt aber nur etwa 10 Prozent der von
Schafswolle. Mit steigender Qualität nimmt dies aber ab. Baby Alpaka kratzt zum
Beispiel überhaupt nicht.

2.)    Royal-Alpaka
wird von einer anderen Alpakarasse geschoren und ist qualitativ besser als das
ganz normale Alpaka.

3.)    Baby-Alpaka
ist sehr feiner Stoff und wird von den ganz jungen Alpakas gewonnen. Deshalb
kratzt es überhaupt nicht.

4.)    Vicuna-Alpaka
ist das luxuriöseste Alpaka. Es stammt von wild-lebenden Alpakas, deren
verwertbarer Anteil an Wolle sich nur auf einem schmalen Streifen auf dem
Rücken befindet. Dadurch das dieser Anteil nur sehr gering pro Vicuna ausfällt
ist es sehr teuer. Ein Kilogramm kostet auf dem Weltmarkt bis zu 400 Euro.
Dafür ist es besonders fein und gleichzeitig widerstandsfähig. Es darf, wie alle
Alpaka-Sorten, auch nur per Hand gewaschen werden. Ansonsten wird es hässlich
aussehen. Wer plant, besonders luxuriöse Alpakakleidung zu verkaufen, hat hier
die Möglichkeit dazu. Es kann jedes Design, Farbe, Größe und Kleiderart
hergestellt werden.

Viele Kunden, und
auch die meisten Touristen, verbinden das Alpaka aus Peru mit niedrigen Preisen
und einer hohen Weichheit, ohne ein Kratzen. Die Produkte die auf dem
europäischen, und auch peruanischen Markt verkauft werden, bestehen oftmals aus
sogenanntem Alpacrine. Dies sind Kleidungsstücke, die aus einem kleinen Teil
normalem Alpaka, und zum Großteil aus Acrylfasern bestehen. Deshalb fühlen sich
diese Kleidungsstücke auch so angenehm auf der Haut an. Trotzdem werden diese
Produkte als „100% Alpaka“ oder „100% Baby-Alpaka“ angepriesen. Diese sind
günstig und die Mehrheit der Kunden assoziert nun fälschlichlerweise Alpaka mit
günstig, obwohl echtes Baby-Alpaka einiges mehr kostet als das Alpacrine.

Die Manufaktur stellt
Kleidungsstücke jeder Qualitätsstufe, Größe, Farbwahl und Kleiderart (Hose,
Pullover, Unterwäsche etc.) her. Selbst Maßanfertigungen sind möglich. Falls
sie einen stationäres Geschäft oder einen bestehenden Onlineshop besitzen, und Interesse
besitzen, können sie mit uns in Kontakt treten. Nach einem erfolgreichen
E-Mail-Austausch (telefonisch nur als Auslandsgespräch, da wir direkt vor Ort
in Peru sind), wird sich jemand, der die Vorführstücke hat, auf den Weg zu
Ihnen machen. Sie können die Kleidungsstücke dann direkt bei Ihnen vor Ort
begutachten, und entscheiden welche Stücke sie in ihr Sortiment aufnehmen
wollen. Die Produktionszeit variiert natürlich mit der Stückzahl, beträgt aber
in der Regel etwa 9 Tage. Hier ein Auszug der Produkte die von der Manufaktur
hergestellt werden, zusammen mit den Preisen. Dabei handelt es sich um normales Alpaka. Wenn Royal-, Baby- oder Vicuna-Alpaka gewünscht wird, können wir die dafür geltenden Preise zuschicken:

Runder Alpaka-Schal in
Weinrot

39€

Alpaka-Damenpullover beige

80€

Alpaka-Damenpullover
schwarz

80€

Wadenwärmer

21€

Alpaka-Schal in hellbraun

68€

Alpaka-Schal in schwarz
und weiss

68€

Alpaka-Schal in pink und
hellbraun

60€

Alpaka-Socken in jeder
Farbe

24€

Alpaka-Pullover braun,
maschinengefertigt

31€

Handmade pullover mit Highneck

82€

Schal geschlossen

33€

 

Die Preise
beinhalten bereits den Versand aus Peru. 

Sie haben hier
also die Möglichkeit wirklich hochwertige Kleidung zu einem erschwinglichen
Preis einzukaufen und bei sich anzubieten. Das Alpaka wird nicht industriell
verarbeitet, sondern ausschließlich in Handarbeit. Der Betrieb verfügt über
jahrzehntelange Erfahrung in Produktion, und sie können direkt bestellen, falls
ihnen die Produkte gefallen. Weitere Bilder des Betriebes, von der Produktion
und den Produkten können gerne zugesandt werden. 

Projektinhalte:

Projektpotenziale:

Projektkosten:

Eingesetzte Technologien:

Weitere Leistungen:

Projekt anfragen

Diese Anzeige wurde vom Nutzer: alpakafromperu am 29-05-2022 eingestellt. Projektify übernimmt für den Inhalt der Anzeige keine Haftung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen