Personalisierter und automatisierter Ernährungsplaner

Preis: 1.500.000,00 Euro (VHB)

Projekt anfragen

Beschreibung:

Zum Kauf steht ein web- und app-basierter, gesunder und automatisierter Ernährungsplaner zum Abnehmen und Muskelaufbau in DACH-Region mit 95 € AOV. Pro Monat besuchen die Website rund 128.000 Unique Visitors, die einen durchschnittlichen monatlichen Umsatz von 49.180 € und Gewinn von 6.030 € generieren.

Highlights

– Nettoeinnahmen: ~ 700.000 € (2020); inkl. Advertorials Nettoeinnahmen: ~ 120.000 € (2021).

– Gewinn: ~ 135.000 € (2020)

– Unique Besucher: ~ 1,75 Mio. (~ 75% organisch + direct).

– SEO: Semrush Authority Score: 45, Ahrefs Domain Rating: 58, Domain-Alter: 12,4 Jahre, 21.000 Backlinks, 450 Keywords in den Top 3, 3.050 Keywords in den Top 10 der organischen Ergebnisse.

– Content: 800+ einzigartige SEO-optimierte Artikel, Podcast-Episoden, Ebooks, Trainingspläne, Rezeptseiten etc.

– Rezeptdatenbank: ~ 20.000 dynamische Rezepte mit 60+ Nährwertangaben pro Lebensmittel.

– Newsletter-Abonnements: ~ 60,000. Die meisten mit Geschlecht, Ernährungstyp, Ziel usw. getaggt. –

Detaillierte Ernährungsdaten der Nutzer: ~ 50.000 + mehrere umfangreiche Umfragen und Interviewreihen zum Ernährungsverhalten.

– Eigene Domains: .de, .at, .ch, .es, .it, .io (plus 20+ White-Label-Domains).

– Apps: 2 native Apps (1 basierend auf Flutter, 1 basierend auf React Native).

– Internationalisierung: Englische Version zu 75% bereit (Content + Code) für den Start in englischsprachigen Ländern.


Wie verdient das Unternehmen Geld?

Allgemeines:

– Haupteinnahmequelle sind maßgeschneiderte Ernährungspläne mit einem AOV von 95 €. Da die Erstellung der Ernährungspläne durch einen Algorithmus vollständig automatisiert ist, ist die Gewinnspanne sehr hoch (derzeit ca. 80 %) und hängt vom Ressourcenaufwand für Nutzerakquise und Kundenservice ab.

Ecommerce 1 primär:

– B2C: 60% des Umsatzes durch 3-, 12-, 24-Monatspläne mit einmaliger Zahlung bei Kauf von 95€ AOV.

– B2B: 40% des Umsatzes durch White Labeling mit Marken, E-Magazinen, Influencern und Fitnessstudios wie z.B. FitForFun. Derzeit gibt es insgesamt 72 aktive White-Label-Partner. Jeder Partner erhält einen Anteil von 35-50 % der Nettoeinnahmen, die über seine White-Label-Website erzielt werden.

Ecommerce 1 sekundär:

– B2B: Advertorials @ 2.180 € AOV. ~ 22% des Gesamtumsatzes im Jahr 2021.

– Affiliate: 2-10% Provisionen von REWE-Lebensmittellieferungen, wenn Nutzer ihre geplanten Lebensmittel bei REWE Online einkaufen.

Ecommerce 2:

– B2C: App mit kostenlosem Testzeitraum und automatischer Verlängerung von Abonnements für 1-, 3- und 12-Monatspläne.

Zielgruppe

– Kernzielgruppe sind Menschen, die abnehmen (70%, Mitte 30) oder Muskeln aufbauen wollen (15%, Ende 20). Die Mehrheit ist berufstätig, lebt in einer Partnerschaft, hat vorher mehrfach andere Diäten erfolglos ausprobiert und sucht nach einer bequemen und nachhaltigen Lösung, die Zeit spart und ideal auf ihre individuellen täglichen Bedürfnisse abgestimmt ist.

– Kunden werden hauptsächlich über gute Inhalte (organische Suche) und über White-Label-Partner, gewonnen, die ihr interessiertes Publikum auf ihre Partnerseite weiterleiten und unseren Ernährungsalgorithmus nutzen.

– Im Durchschnitt kaufen 9% der Kunden erneut bei einem AOV von 95€.

Was unterscheidet Ecommerce 1 und 2?

Ecommerce 1 und 2 richten sich an ein ähnliches Publikum, wobei 1 ein webbasierter Essensplaner mit mehr Anpassungsoptionen (50+ Optionen = Marktführer bei der Ernährungskonfiguration) und einer einmaligen Vorabzahlung ist und Ecommerce 2 die Kernfunktionen von 1 in einer reinen App-Lösung mit einem modernen, skalierbaren Tech-Stack und einem kostenlosen Testzugang mit automatischem Abonnement nach der Testphase darstellt. Ecommerce 2 wurde erst 08/2021 gelauncht und ist entsprechend in den Anfangsschuhen.

Wie hebt sich das Unternehmen von der Konkurrenz ab?

Die Web App bietet die größte Bandbreite an Anpassungen im Bereich der Essensplanung (50+ Optionen) und kann somit individuelle Kundenbedürfnisse, die gerade in den letzten Jahren stark zugenommen haben, bestens abdecken.

Ganzheitlicher 4-in-1-Ansatz, um Lösungen für die folgenden 4 Nutzerbedürfnisse in einer Web App zu vereinen:

(1) Was soll ich essen? (Rezept-Inspiration)

(2) Wie viel soll ich essen? (Kalorientracking)

(3) Was soll ich einkaufen? (Automatische Einkaufsliste)

(4) Wie motiviert bleiben? (Aufbau von Gewohnheiten)

Betrieb / Zeitaufwand

Alle operativen Prozesse sind mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen gut dokumentiert.

Im Wesentlichen:

– Buchhaltung für Eigenmarke und White-Label-Partner auf monatlicher Basis (teilweise automatisiert): 4 Std. / Woche.

– Kundenservice für eingehende Anfragen per E-Mail, Live-Chat, Facebook, App Stores (teilweise automatisiert durch den Self-Support-Bereich, Antwortvorlagen): 1-2 Std. / Tag.

– Kommunikation mit White-Label-Partnern (hauptsächlich Erinnerungen), um vordefinierte Kampagnen zur Umsatzsteigerung zu fördern: 2 Std. / Woche.

Optional:

– Einrichten von Aktionen (z.B. 10% Rabatt, 1 Monat gratis, etc.): 2 h / Monat.

– Erstellen und Versenden von Newslettern an Abonnenten: 1 Std. / Woche / Versand.

– Erstellen und Veröffentlichen neuer Artikel zum Thema Ernährung im Blog: 6 Std. / Woche / Artikel.

– Einrichten neuer White-Label-Websites: 4 Std. technische Einrichtung + 4 Std. Projektmanagement pro Website.

Finanzielle Entwicklung und Besonderheiten

– 2016-2020: Stetiges, eigenfinanziertes Wachstum mit Umsatzspitze in 2020 (700.000 €).

– Q2 2021: Entscheidung, sich auf eine neue App (Ecommerce 2) zu konzentrieren (statt Ecommerce 1 zu internationalisieren), die die wichtigsten Nutzerbedürfnisse von Ecommerce 1 berücksichtigt, kombiniert mit einem Free-Trial-Ansatz für eine schnellere Nutzerakzeptanz und einem besseren, skalierbaren Tech-Stack, um schnell zu internationalisieren und zu wachsen. Diese Entscheidung führte zu höheren Kosten und geringeren Erträgen (z.B. Einstellung eines CTOs, Defokussierung von Ecommerce 1) und letztendlich zu der Notwendigkeit, mehr Geld aufzubringen, um den Wachstumspfad von Ecommerce 2 umzusetzen. Die Gründer sind immer noch zuversichtlich, dass das Business mittel- und langfristig erfolgreich sein können, haben sich aber aus verschiedenen persönlichen Gründen gegen den Weg der Investorensuche und für den Exit entschieden.

– Mai/Juni 2021: Abfall durch eine Mischung aus Google Core Update und selbstgemachtem Fehler in der robots.txt, alle Seiten für ca. 1 Woche aus dem Index zu nehmen (ca. 50% Verlust an organischem Traffic), Beginn der Erholung im November 2021.

– Q4 2021: Schrumpfung des Personalbestands auf ein Minimum und mehr Investitionen in die Automatisierung von Prozessen, um mit minimalem Aufwand wieder profitabel zu werden und eine gute Grundlage für einen potenziellen Käufer zu schaffen.

Primäre Ausgaben

– Server für das Hosting und den Betrieb der Website und der Datenbank: 1.000€ / Monat.

– CRM und Newsletter-Tool über ActiveCampaign: 560€ / Monat.

Kann ggf. eingestellt werden:

– Adwords auf profitable Keywords: 1.000€ / Monat.

– Projektmanagement über monday.com: 96€ / Monat.

– Verwaltung von Google Workspace-Emails: 40€ / Monat.

– ASO über Appradar: 39€ / Monat.

– Interne Dokumentation / Wiki über Confluence: 10€ / Monat.

Für wen wäre die Übernahme optimal?

– Ein fitness- oder ernährungsorientiertes Unternehmen, das sein Portfolio um einen etablierten und automatisierten Ernährungsservice erweitern/ergänzen und damit seinen CLV steigern möchte.

– Ein Medien-/Content-Unternehmen, das seine SEO-Power schnell verbessern möchte, indem es die Sichtbarkeit und Autorität nutzt, die in den letzten 5 Jahren in der DACH-Region aufgebaut wurde.

– Ein außer-europäisches Unternehmen, das in den deutschsprachigen Raum expandieren möchte, indem es den in den letzten 5 Jahren in der DACH-Region gewonnenen Kundenstamm übernimmt.

– Ein Unternehmen mit hoher Online-Marketing-Expertise, das skalierende Werbekanäle aufbauen kann und so die Reichweite und Rentabilität erhöhen kann, um anschließend international expandieren zu können.

– Ein auf E-Commerce spezialisiertes Multishop-Unternehmen, das danach strebt, sein Portfolio zu erweitern und Synergien zu nutzen.

Wachstumsmöglichkeiten

Das Unternehmen bietet enormes Entwicklungspotenzial und ist dementsprechend bepreist.

– International expandieren (bereits zu 75% vorbereitet (übersetzte Artikel, Mahlzeiten, Lebensmittel + Code setup) für den Start in englischsprachigen Ländern). Umsatz durch die Anwendung unserer funktionierenden Akquisitionskanäle vervielfachen.

– Akquise weiterer White-Label-Partner (nur 4h technischer Setup-Aufwand pro neuem Partner; lange Kontaktliste mit potenziellen internationalen Partnern vorbereitet).

– Erhöhung der CR durch Optimierung des Funnelings (viel Potential, da die aktuelle durchschnittliche CR bei 0,36% liegt).

– Optimierung von Onpage + Offpage SEO, um mehr organische Nutzer zu gewinnen und zu halten.

– Umsetzung von profitablen Suchmaschinen-, Social- und Retargeting-Werbekampagnen. Affiliate-Marketing über AWIN einrichten.

– Upselling / Crossselling relevanter Produkte wie Fitness-Bekleidung, Nahrungsergänzungsmittel, usw.

Übergabe

Die Gründer sind bereit, nach dem Verkauf 45 Tage zu unterstützen und einzuarbeiten, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Sonstiges

– Beide Projekte sind nahezu vollständig automatisiert und im Besitz der 3 Gründer. Ein teilweiser Erwerb des einen oder des anderen Projekts ist möglich, während bei Erwerb des Gesamtpakets ein Pauschalrabatt gewährt wird.

– Die Nachfrage nach Essensplanung und Abnehmen ist saisonal geprägt, d.h. im Moment befinden wir uns von August bis November in der Nebensaison und ab Ende Dezember in der Hochsaison, d.h. etwa 40% des gesamten Jahresumsatzes werden im 1. Quartal eines jeden Jahres erzielt.

Projektinhalte:
– Webspace
– Webprojekt
– Social Media Seiten
– Domain
– Logo
– Texte

Projektpotenziale:
– Mehr Bestellungen
– Webprojekt zu montarsieren
– Ausbau der Nutzergruppe
– Weitere Produkte integrieren
– Umsatz zu steigern

Projektkosten:
– Webspace
– Software
– Sonstige Kosten

Eingesetzte Technologien:
– WordPress
– WooCommerce

Weitere Leistungen:
– Bereitschaft für zusätzliche Fragen
– Persönliches Telefonat
– Preis verhandelbar
– Kostenlose Einarbeitung
– Vermittlung von Lieferanten und Geschäftskontakten

Projekt anfragen

Diese Anzeige wurde vom Nutzer: stashiq am 17-12-2021 eingestellt. Projektify übernimmt für den Inhalt der Anzeige keine Haftung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen