PianoMe – Online-Plattform für Musikproberäume auf Stundenbasis

Preis: 11.900,00 Euro

Projekt anfragen

Beschreibung:

Was ist PianoMe?

PianoMe (pianome.de) ist eine Peer2Peer-Plattform, auf der Musik-Übungsräume mit Klavieren und Flügeln auf Stundenbasis angeboten und gebucht werden können – also eine Art „Airbnb für Proberäume“.
Solomusiker, Ensembles, Bands oder Musikpädagogen benötigen Übungs-/Proberäume zum Musizieren. Allein in Deutschland gibt es 14 Mio. Freizeitmusiker, darunter 3 Mio. aktive Musizierende – das ergibt einen bundesweiten Bedarf von rund 42 Mio. Übungsstunden pro Woche. Nur 0,1% davon bedeuteten ein Volumen von 420.000 – alleine in Deutschland.
Auf der anderen Seite besitzen Musikschulen, Klavierhändler oder Musikcafès/-bars – aber auch Privatpersonen – Räume mit Pianos, die über längere Zeiträume ungenutzt sind. Dank PianoMe können diese Räume einfach zur Vermietung angeboten werden.
Die Plattform wurde aufwändig programmiert, komplett ins Englische übersetzt und Anfang September 2017 gelauncht. Weiter unten gibt es einen Überblick über technische Details und besondere Funktionen der Plattform.
Derzeit ist PianoMe die einzige Plattform Ihrer Art. Die alle Erwartungen übertreffende Reaktion von Vermietern und vielen Mietergruppen bestätigt, dass ein solches Produkt offenbar gerade den Zeitgeist trifft und relevantes Marktpotenzial vorhanden ist.

Geschäftsmodell

Ähnlich zu Plattformen anderer Branchen (Airbnb, Treatwell, Sharedesk, Drive usw.) findet die Monetarisierung über eine Servicegebühr im Falle einer erfolgreichen Buchung statt. Aktuell liegt die Servicegebühr bei 15% der Buchungssumme (diese kann im Admin-Bereich sofort verändert werden). Natürlich sind auch weitere Möglichkeiten der Monetarisierung denkbar (z. B. Bannerwerbung, AdSense, Affiliate-Marketing)

Bisherige Erfolge

Obwohl die Plattform erst seit dem 01.09. online ist, konnten bereits aus meiner Sicht beachtliche Erfolge erzielt werden. Diese sind u. a. (Stand 15.10.2017):
– 22 aktive Musikraum-Inserate
– 75 aktive User inkl. Mitgliederkonto
– 330 Facebook Follower
– Anzahl der Seitenaufrufe im ersten Monat: 11.734
– Anzahl der Nutzer im ersten Monat: 1.250
– Relevante Umsätze (Genaue Umsätze auf Nachfrage – es gibt bereits täglich mehrere Buchungen über die Plattform, soviel sei gesagt)
– Bei vielen relevanten Suchbegriffen bereits heute schon auf Seite 1 bei Google (teilweise Top 3), u. a.: Klavier Übungsraum Berlin, Klavier Raum Berlin, Klavier üben Berlin
– Kooperationen mit:
– … Steinway & Sons Berlin als Partner und Unterstützer der Plattform
– … der Plattform Proberaum-Auskunft.de (Kooperation ist vorbereitet, läuft aber noch nicht)
– … verschiedenen Musikschulen und Proberaumvermieter (z. B. ASK Berlin, Musikplus!)

Warum verkaufe ich die Plattform?

PianoMe ist für mich ein Herzensprojekt, an dem ich vor einigen Monaten zu arbeiten begonnen habe – u. a. weil ich selbst Musiker bin und auf das Problem des unzureichenden Proberaumangebots in Berlin gestoßen bin. Aktuell betreibe ich das Projekt alleine (also als Einzelunternehmen) und in Teilzeit. Dies ist definitiv nicht ausreichend, um eine ausreichende Betreuung sicherzustellen bzw. das Projekt gar „groß“ zu machen. Da eine Erhöhung der zeitlichen sowie personellen Ressourcen in meiner aktuellen Situation nicht möglich ist, möchte ich das Projekt an jemanden verkaufen, der diese Ressourcen aufbringen kann. Ich kann mir auch vorstellen, in beratender Tätigkeit o. Ä. weiterhin tätig und am Projekt beteiligt zu sein – u. U. dann auch zu einem reduzierten Verkaufspreis.

Was ist beim Verkauf inbegriffen?

Die Plattform wird komplett übergeben, inkl. Blog, dazu dem Facebook-Account, Mailchimp-Account, den Domains pianome.de und pianome.io sowie sämtlichen Corporate-Design-Elementen (insb. dem Logo), Visitenkarten, Flyer/Broschüren sowie Bildrechten.

Potenzial der Plattform

Es gibt einen Markt für die stundenweise Anmietung von Proberäumen, insbesondere in Großstädten. Diese Nachfrage ist nahezu weltweit gegeben. Auf der anderen Seite gibt es ein Angebot an verfügbaren, häufig nicht ausgelasteten Räumen. PianoMe verbindet beide Nachfrageseiten. Um das Potenzial auszuschöpfen würde ich im nächsten Schritt die weitere Modifikationen der Plattform selbst sehen, z. B. im folgenden Sinne:
– Ausweitung der Plattform auf alle Arten von Proberäumen, also z. B. auch Band-Proberäume, Tanz/Theater-Proberäume usw. (also nicht nur Piano-Räume)
– Ausweitung der Buchungsoptionen, z. B. auf Stundenpakete (z. B. 10er Karte) oder Flatrates mit Stundenkontingenten, die monatlich eingelöst werden können.
– Einbindung des Buchungssystems auf die Webseiten der Vermieter
Wie bei fast allen Plattformen ist schließlich meines Erachtens intensive Marketing-Kommunikation notwendig, für die vor allem zeitliche und auch monetäre Ressourcen eingesetzt werden müssen. Im Falle einer weiteren Produktverbesserung und eines gut durchdachten Marketing-Konzepts sehe ich das Potenzial, dass PianoMe „DIE“ Plattform für Proberäume im deutschsprachigen Markt, vielleicht auch weltweit, werden kann.

Ich könnte mir übrigens auch vorstellen, dass die Plattform nach den Käuferwünschen von mir modifiziert wird, bevor die Übergabe an den Käufer erfolgt.

Technische Details und Funktionsumfang

Technisches / Allgemeines:
– Die Plattform basiert auf der OpenSource Version von ShareTribe: Der Großteil des hinterlegten Contents und der Plattform Funktionen (z. B. Farben, Logo, Buchungsoptionen, Zahlungsdetails, Höhe der Transaktionsgebühren) kann ohne Tech-Kenntnisse im Admin-Bereich verändert werden.
– Rechtssichere AGBs
– Modernes Corporate Design und Webdesign
– Programmiersprache: Ruby on Rails 4.2
– Datenbanksystem: MySQL 5.7
– Anbindung an Stripe
– 100% Responsive Design
– 100% SEO-optimiert
– Gesamter Content auf Deutsch UND Englisch (bis auf die AGBs)
– Zusätzlich angebundener, gepflegter WordPress-Blog (pianome.de/blog)
– Gepflegtes Google-Analytics- und Google-Adwords-Konto
– Gepflegtes Mailchimp-Konto

„Besondere“ Funktionen aus Mietersicht:
– Suchfunktion mit Entfernungsangabe vom Wunschort
– Auswahlmöglichkeiten von tatsächlich verfügbaren Tagen und Timeslots innerhalb eines Proberaumangebots
– Online-Buchung und Bezahlung (aktuell mit Kreditkarte und SOFORT Überweisung via Stripe)
– Möglichkeit der Stornierung und automatischem Rücktransfer der Zahlung
– Bewertungssystem (Vermieter kann bewertet werden)

„Besondere“ Funktionen aus Vermietersicht:
– Intuitiver Angebotserstellungsprozess aus Vermietersicht
– Intuitiver Verfügbarkeiten-Kalender für Vermieter (Click&Drag-Funktion)
– Möglichkeit der Stornierung und automatischem RZahlungs-Rücktransfer
– Bewertungssystem (Mieter kann bewertet werden)
– Stripe-Custom-Account-Anbindung (beinhaltet z. B. die automatische Überweisung des gezahlten Betrags auf das Bankkonto des Vermieters)

Für Fragen und Diskussion stehe ich gern zur Verfügung – auch telefonisch unter 0170 5495527.

Projektinhalte:

Projektpotenziale:

Projektkosten:

Eingesetzte Technologien:

Weitere Leistungen:

Projekt anfragen

Wie findest du das?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen